PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ohrenfehler beim dsh


01-04-2004, 10:51
hallo,
suche bis jetzt vergeblich etwas aussagekraeftiges ueber ohrenfehler beim dsh. wo kann ich etwas im internet darueber finden, insbesondere ueber moegliche ursachen?
oder bis zu welchem alter sich die ohren noch stellen?
danke fuer alle hinweise
detti

grand_Filou
01-04-2004, 11:22
Hallo Detti

was hat er denn für einen Ohrenfehler? Stellt er sie einfach noch nicht? Wie alt ist der Hund?

Pia

01-04-2004, 11:36
hallo,
der kleine ist jetzt 13 monate und ein ohr steht fast, das andere eben nur halb, im spiel mit anderen hunden (erregung) stehen sie schon mal, aber eben nicht sicher oder fest
mfg detti

Gisela
01-04-2004, 12:09
Hallo

das hatte ich bei meinem DSH - Rüden auch.
Allerdings wollten beide Ohren nicht stehen, er hat aber auch riesen Löffel.
Er bekam dann so ne Art "Einlagen " aus Moosgummi in die Ohren geklebt nach 2 Wochen gingen die von alleine raus ab da standen die Ohren! das hat allerdinge ein Fachmann gemacht.

Bei meiner Bine DSH 2J. kippt das eine Ohr manchmal auch das hat aber ne med. Ursache.

Viele Grüße

Gisela

01-04-2004, 12:24
hallo gisela,
einlagen aus moosgummi, hoehrt sich gut an, hab gerade mal auf den kalender geschaut,
wenn also kein aprilscherz, wo muss ich den fachmann suchen?
mfg detti

Gabriele
01-04-2004, 12:29
Nach der Zahnung stellen sich die Ohrenmeistens. Zuminndest war es meinem so.

Viele Grüße
Gabi

Gisela
01-04-2004, 12:31
Hallo
nein kein Aprilscherz!!!

Ich weiß ja nicht wo Du wohnst,ich bin aus dem Landkreis LB. Hast Du als Gast hier die möglichkeit mir eine pn zu schicken? Wenn Du magst mit deiner Telnr oder E- Mail Addy vielleicht kann ich dir weiterhelfen.

Gruß Gisela

01-04-2004, 12:50
hallo gisela,
als gast ist mir diese option nicht erlaubt, dazu muss ich registriert sein (detlef.roloff@t-online.de)
mfg detti

01-04-2004, 13:44
hallo an alle,
habe mich registrieren lassen,
auf gute nachbarschaft
gruß detti

grand_Filou
01-04-2004, 14:21
Hi Detti
ja kleben, das ist richtig. Es gibt auch bei den Orthopäden für Menschen einen weichen, ziemlich stabilen Kunststoff, welcher der Vorteil hat, dass er ganz leicht ist. Ich weiss aber leider nicht welchen Leim man dazu verwendet? Ich habe das nur schon so gesehen.
Pia

Gisela
01-04-2004, 16:27
Hallo

sorry das Internet hatte mich rausgekickt, habe Dir eine Mail geschrieben.

Gruß Gisela

Andrea123
01-04-2004, 21:19
Hallo Detti!

Bitte nich hauen :fahne: , aber warum soll er die Ohren stellen, wenn es von allein nicht klappt?

Liebe Grüße
Andrea

Zimmi
01-04-2004, 21:26
Hallo !

Man kann normalen Kleber verwenden. Z. B. Pattex.

Es haut dich keiner,
Leider ist es so, das Kippohren schwere Fehler sind, die zur Folge haben, dass man mit dem Hund nicht züchten darf.

Gruß Zimmi

Kati1
01-04-2004, 22:06
Hallo,
bin gaaaaanz neu hier!
Also bei einem 13 Monate alten Hund wird es nicht mehr viel bringen! Man sagt, wenn die Ohren nach der Zahnung nicht stehen, dann sofort kleben! Hatte auch mal einen Rüden, der hatte einen schlappes Ohr, wurde mit 9 Monaten geklebt, hatte etwas gebracht, Ohr stand in der Ruhephase, ober beim laufen kippte es wieder.

Steffi
01-04-2004, 22:22
Original geschrieben von Zimmi
Hallo !

Leider ist es so, das Kippohren schwere Fehler sind, die zur Folge haben, dass man mit dem Hund nicht züchten darf.

Gruß Zimmi

Hallo

Und das ist doch ein guter Grund oder? Sonst wird mit dem zusammengepappten Hund gezüchtet- im Idealfall wurde am anderen Elternteil auch rumgeklebt..... und dann gibts wieder nen Haufen Welpen mit Hängeöhrchen, an denen dann weiter gepappt wird.......

Zimmi
01-04-2004, 22:30
Hallo Steffi !

Magst du Recht haben, bin da kein Züchter. Sehe es nur bei den Züchtern sehr häufig. Wird dort immer gemacht.

Gruß Zimmi

Steffi
01-04-2004, 22:59
Hallo Zimmi

Glaub ich das das viele machen- aber gutfinden oder unterstützen muss ich es deshalb ja nicht;) .

Ausserdem find ich so ein Steh/Knickohr eigentlich sehr niedlich. Die Öhrchen machen den Hund an sich ja nicht schlechter oder besser.

heidrun+C
01-04-2004, 23:25
Original geschrieben von Steffi Sonst wird mit dem zusammengepappten Hund gezüchtet - im Idealfall wurde am anderen Elternteil auch rumgeklebt..... und dann gibts wieder nen Haufen Welpen mit Hängeöhrchen, an denen dann weiter gepappt wird.......

Da muss ich Steffi zustimmen.
Ganz ehrlich: Pattex und Leim und weissnichtwas hat am Hund m. E. wirklich nix verloren...
Wenn Hund so ist, wie er ist, ist er eben so - nix für ungut ;)

Viele Grüsse

02-04-2004, 08:13
ein hallo an alle,
vielen dank fuer eure meinungen, hab mich sehr gefreut.
fuer uns ist es wichtig das der hund so ist, wie er ist.
die ohrenstellung ist hier eine laune der natur und eigentlich nebensaechlich.wollte eigentlich nur hintergrundwissen ueber dieses thema erfragen. es koennte ja auch sein, das der fehler bei uns lag oder liegt
also danke an alle
gruß detti

Andrea123
02-04-2004, 10:53
Hallo zusammen!

Es haut dich keiner,
Leider ist es so, das Kippohren schwere Fehler sind, die zur Folge haben, dass man mit dem Hund nicht züchten darf.

Das war auch mein Gedanke, und dann erübrigt sich das Kleben ja sowieso.

Liebe Grüße
Andrea

HeidiS
02-04-2004, 11:14
Hallo,

also, daß das Kippohr zuchtausschließend ist, hat Zimmi ja schon geschrieben. Ich empfinde diesen Fehler zwar als nicht so schlimm - wie z.B. CES, ED (was ja zur Zeit leider immer noch nicht zuchtausschließend ist) - aber so unbedingt "schön" finde ich es halt auch nicht.
Wenn mein Hund ein Kippohr hätte ... ich glaub, ich würde es kleben lassen (selbst wenn ich mir jetzt Feinde mache), aber der Hund käme bei mir dann NICHT in die Zucht - genau wie ein Hund mit CES, ED, ... oder panischen Ängsten. Ich würde das nicht vermehren wollen und kann es nicht nachvollziehen, daß nicht alle Züchter so denken.

Allerdings denke ich auch, daß der Hund mit 13 Monaten zu alt für eine erfolgreiche Aktion ist. Möglicherweise ist es lediglich eine Falte im Ohr, die das bewirkt, aber die hat sich inzwischen vermutlich so verfestigt, daß sie durch kleben nicht mehr zu beheben ist.

Viele Grüße
Heidi-2

Gisela
02-04-2004, 11:41
Hallo

wir haben Dons Ohren mit 6 Mon. kleben lassen. Auch ich bin der Meinung das Hunde mit Kippohren nix in der Zucht verloren haben.
Deshalb wurde Don nicht angekört, auch wenn das der Züchter nicht verstehen konnte.
Für mich bedeutet Züchten eine Rasse verbessern nicht vermehren.
Don war unser erster Schäferhund so hörten wir am Anfang auf die sogenannten Experten....
Naja jetzt 5 Jahre später ist man schlauer....

Liebe Grüße

Gisela