PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welche Vitamine brauchen Öle


12-02-2006, 11:14
Hallo

Ich habe eine frage, betr. des Barfen. Ich weiss, dass es bei Karotten, Öle braucht, da sonst die Vitaminen nicht aufgenommen werden können. Genügt es, wenn ich da einen schuss Öl beim pürieren reingebe oder muss ich immer zu einer Mahlzeit mit Karotten Öl dazugeben?

Welche Vitaminen muss ich noch mit Öle mischen?

Wie siehts denn aus mi Algen - und Kräter sowie das Hagebuttenpulver (Barf-Shop) ? Muss ich das auch mich Öl mischen, dass die Vitaminen aufgenommen werden?

Danke für eure Antworten!

Grüsse
Joschi

Naddel633
12-02-2006, 11:23
Hi,

ich würde Öl immer frisch dazugeben- also nicht einfrieren, weil ich da irgendwie kein gutes Gefühl bei hätte!Wenn du immer frisch pürierst, dann dürfte es egal sein, ob du es beim Pürieren zugibst, oder erst im Napf:D

Die Nahrungsergänzungen aus dem Barfshop mußt du nicht zwangsläufig mit Öl mischen;), damit die aufgenommen werden können:)

12-02-2006, 11:34
Danke für deine Antwort.

ich püriere immer frisch, d.h. für drei Tage im Voraus und dann ist es im Kühlschrank. Oder gehen in diesen drei Tagen die Nährstoffe verloren?

D.h. dass es immer beim Gemüse/Obst Öl braucht zum die Vitaminen aufzunehmen?

Tora2
12-02-2006, 11:42
Ich gebe zu jeder Mahlzeit die Gemüse bzw. Obst enthält 1 Teelöffel Öl dazu (meine Hunde wiegen 32 und 36 kg). Das Öl braucht es um die fettlöslichen Vitamine aufschließen zu können.
Ein "Schuss" Öl könnte je nach Hund zuviel sein, Öl hat ja nicht wenig Kalorien ;)
Gemüse püriere ich immer auf Vorrat, das Öl kommt immer frisch dazu.

LG Gabi

ulrike g.
12-02-2006, 12:07
Hi!

Die fettlöslichen Vitamine heißen:

A - D - E - K

Bei Gemüse und Obst und bei Leber (Vitamin A) gebe ich immer Öl mit.

liebe Grüße
Ulrike

12-02-2006, 13:43
ich gebe einen Teelöffel Öl ins Gemüse, wenn ich für drei Tage vorpüriere. Mein Welpe ist jetzt ca.4Kg schwer. Hoffe es ist nicht zu viel?

Ich weiss nicht, ob ich hier ein extra Tread eröffnen soll, aber ich gebe ihr immer einen TL Magerquark ins fressen, da sie es so viel lieber hat. Ist dies zu viel?

Easy Rider
12-02-2006, 14:04
Der Öl-Vitamin-Frage schließe ich mich einfach mal an...

Braucht es zur Vitaminverwertung denn pflanzliche Öle oder genügt eventuell auch das Fett des Fleisches?

Muß das Öl, so es denn zur Verwertung benötigt wird, stets zeitgleich verabreicht werden oder kann der Organismus die wesentlichen Bestandteille speichern?

Ich hoffe, ich habe die Fragen einigermassen verständlich formuliert...

Falls diese Fragen schon besprochen wurden, bitte meinen Beitrag ignorieren..

Liebe Grüße

Claudia

ulrike g.
12-02-2006, 15:43
Hi Claudia!

Also ich habe jetzt noch mal nachgeblättert:

Die fettlöslichen Vitamine kommen hautpsächlich in Fetten und da wiederum tierischen Ursprungs vor.

Vitamin A und D z. B. in Lebertran, Fischen, Leber, Milch, Butter, Eidotter,

Vitamin E findet man in geringen Dosen in tierischem Fett und viel in pflanzlichen Sachen wie Weizenkeimen, Nüssen, grünes Gemüse, Hülsenfrüchte, Avocados, Sellerie, Lauch

Vitamin K in grünen Blattgemüsen (Spinat, Mangold, Feldsalat, Lauch, grüne Salate) , Fisch, Fleisch, Leber

Bei fettarmen Sachen wäre die Zugabe von Fett sinnvoll, da sonst die Vitamine nicht gelöst werden können. Also ein Hund, der auf Diät ist, sollte trotzdem nicht gänzlich fettfrei ernährt werden.

Aber grundsätzlich gibt es ja die fettlöslichen Vitamine auch in fettigen Nahrungsmitteln. Eigentlich braucht es ja dann keine Zugabe. Die Frage ist halt, wie fettig ernährt wird.


liebe Grüße
Ulrike
muss mir das mit den Ölen u. Vitaminen auch noch mal durch den Kopf gehen lassen.

Räuber
12-02-2006, 16:10
Hi!

Vitamin E ist auch zum Beispiel in Herzfleisch enthalten.

Vitamin B-Komplex in der Leber (vor allem Vit. B1 und B12)

LG,

Sina

12-02-2006, 18:21
Hallo,

vom Menschen weiß ich es, daß man bei Karotten (z.B. als Salat) unbedingt ein klein wenig Öl dazugeben sollte. Wie das aussieht, wenn das Nahrungsmittel selbst schon fetthaltig ist weiß ich nicht genau, prinzipiell ist es ja egal woher das Fett kommt, es sollte nur genug Fett sein (gilt übrigens auch für Menschen - den Hype um die Fettarme Ernährung kann ich als Biochemiker überhaupt nicht verstehen, Fett ist lebenswichtig - aber ich will nicht abschweifen).

Jedenfalls kann ich Easy Rider bestätigen, daß man das Öl (oder fettreiches Fleisch), wenn man es denn gibt, direkt zusammen mit dem Gemüse geben sollte. Hinterher oder vorher geben bringt nicht so viel. Das Problem ist, daß sich die Vitamine ohne Fett (bzw. mit zu wenig... das ist ja immer relativ) erst gar nicht lösen und durch den ganzen Verdauungstrakt durchflutschen, ohne dass der Darm die Möglichkeit hat sie aufzunehmen. Ich würde die Sachen die entsprechende Vitamine enthalten, entweder mit einem Schuß Öl oder - wenn das sowieso gegeben wird - einer Portion fetthaltigem Fleisch zusammen geben.

12-02-2006, 22:16
Hallo,

gibt es auch eine Faustformel, wieviel Öl für eine Portion Gemüse benötigt wird?

So "für 100 g Gemüse benötigt man 1 TL Öl" oder so ähnlich...

Liebe Grüße
Sandy

12-02-2006, 22:41
Hallo,

hm, da mag ich mich jetzt nicht festlegen. Es sollte aber nicht viel sein. Auch wenn Fett wichtig ist, zu viel ist ja auch ungesund, das ist ja bei allem so ;) .

Ich sag mal, ich würde die Fett- bzw. Ölration des Hundes deswegen jetzt auch nicht erhöhen. Der Vorschlag des Threaderstellers, beim pürierten Gemüse einen "Schuß" Öl dazuzutun, hört sich für mich ganz vernünftig an. Futter das fettlösliche Vitamine enthält sollte halt nicht völlig ohne Fett gegeben werden. Dann dürfte schon alles paletti sein mit der Vitaminaufnahme.
Solange es nicht zu Mangelerscheinungen, irgendwelchen Problemen, kommt würde ich mir da auch nicht allzu große Sorgen machen. Ich denke aber es ist gut zu wissen daß man Öl zur Vitaminaufnahme braucht - so kann man sich im Fall der Fälle nicht nur überlegen ob die reine Vitaminmenge stimmt, sondern auch schauen ob genug Öl/Fett dabei ist. Nicht daß man dann Vitamine bzw. vitaminreiches Gemüse gibt und es ändert sich nichts, weil es schlichtweg kaum aufgenommen werden kann!

Solche Zusammenhänge gibt es ja öfters. Wenn man (also Mensch oder Hund - gilt für beide, ich kenns vom Menschen) Thyroxin, also Schilddrüsenhormon, nehmen muß, soll man das z.B. 10-30min. vor dem Essen machen. Bei Menschen ist es so - nimmt man es gleichzeitig mit dem Essen ein, wird der größte Teil schon im Magen unwirksam - die Blutprobe beim Arzt ergibt zu niedrige Werte - der erhöht die Dosis - beim nächsten Mal hat mans dann zufällig rechtzeitig genommen - dann scheint die Dosis viel zu hoch. Geht das ein paar Mal so weiter, sieht es für den Arzt so aus als reagiere die SD total instabil. Es gibt bestimmt nicht wenige Leute, denen die SD dann komplett entfernt wurde, nur weil man das Thyroxin nicht zur rechten Zeit einnimmt!

Das ist ein ziemlich krasses, drastisches Beispiel - ich will damit nur sagen, daß es nicht nur auf die Substanz an sich ankommt sondern auf die richtige Gabe. Ich denke das ist eine gute Essenz, die man sich merken kann :)

13-02-2006, 15:33
Hallo,

eine kurze Frage zur Schilddrüse: Muss nur das Hormon rund 30 Min. vor dem Fressen gegeben werden oder auch Kalium-Jodid-Tabletten?

Mein Hund hat nur eine ganz leichte Unterfunktion, d.h. seine Werte liegen im unteren Normbereich (da er jung ist, müssten sie im oberen Normbereich sein). Laut Tierarzt reicht Kalium-Jodid, das L-Tyrosin muss (noch) nicht sein. Ich geben die Jodid-Tablette immer ins Futter - sollte die auch vorher gegeben werden?

Danke - und sorry für OT -

Stefanie

13-02-2006, 15:53
Hi,
da kann ich leider nicht weiterhelfen. Rein von der Logik her würde ich sagen, beim Kaliumjodid ist es nicht so wichtig, aber ganz sicher bin ich mir nicht. Kaliumjodid ist ja nur ein Salz, das Hormon ist ein komplizierteres Molekül. Vielleicht steht das auf der Packungsbeilage der Tabletten? Beim Hormon stehts zumindest für Menschen meist dabei.

Das Schilddrüsenhormon ist übrigens L-Thyroxin, L-Tyrosin ist eine Aminosäure (und Vorstufe von L-Thyroxin). Nur nicht daß es Verwechselungen gibt ;)