Gesunde Hunde Forum

Zurück   Gesunde Hunde Forum > Gästebereich > Gesundheit - Gästebereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 11-08-2017, 22:11
Benutzerbild von Schmusepudel
Schmusepudel Schmusepudel ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: Hessen
Beiträge: 3.540
Birgit, stell dich darauf ein, dass das mit dem Appetit/Hunger ein Auf und Ab geben kann in der nächsten Zeit.
Ich erlebe es grade wieder bei meinem Patenhund: gestern noch gut und gerne gefressen, heute nur mit Zwang.
Eine andere Dose aufgemacht.... und Hund hat gefressen.

Achte am Anfang auf die Portionengröße und lass dich nicht verleiden, mehr zu füttern, nur weil er grade gut frisst und eigentlich insgesamt sowieso zu wenig... und abgenommen hat er ja auch

Ich habe das Gefühl, die Bauchspeicheldrüse zwingt einem - zumindest in den schlimmen Phasen - eine sehr disziplinierte und gleichmäßige Fütterung auf.

Katharina, danke nochmal für den Hinweis zum Omeprazol. Ich hatte bei Leo auch das Gefühl, dass es ihm nicht gut bekommen ist und wahrscheinlich mit Schuld an erneutem Durchfall/Erbrechen war.
__________________
Viele Grüße Waltraud
Man sollte keine Zeit des Lebens und keine Situation negativ sehen, sondern sie als Chance zur Entwicklung nehmen. (Luise Rinser)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12-08-2017, 10:58
Benutzerbild von katharina
katharina katharina ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.800
Zitat:
Zitat von Schmusepudel Beitrag anzeigen
Ich habe das Gefühl, die Bauchspeicheldrüse zwingt einem - zumindest in den schlimmen Phasen - eine sehr disziplinierte und gleichmäßige Fütterung auf.
So ist es, und es ist auch gut, dass du gesagt hast, dass man nicht überfüttern darf, wenn der Hund endlich mal frisst. Diesen Fehler hab ich auch gemacht, es gab sofort wieder eine Schmerzattacke.
Gleichmäßig und diszipliniert füttern, dann gibt es einen Weg hinaus. Gute Besserung!
__________________
Liebe Grüße von Katharina und Merle mit Benno und Paddy im Himmel

Science is real
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12-08-2017, 19:31
Benutzerbild von Tammy
Tammy Tammy ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Bremen
Beiträge: 9.196
Oh das tut mir Leid, ist es der Eurasier?

Eurasier neigen ja leider öfter zu Pankreatiden zu. Allerdings kann eine akute Pankreatitis mit guter Behandlung und Diät auch ausheilen. Je nach dem was die Ursache war, sie kommt ja nicht einfach so über Nacht.

Ich würde mir eventuell auch eine THP hinzuziehen, aber eine die sich mit der Rasse und vor allem der Erkrankung auskennt.

Kimbi hatte damals auch Pankreatiden, es ruhte dann 7 Jahre, bis nach einer OP, dann bekam sie eine akute Pankreatits, aber auch die haben wir durchlaufen. Sie ist nun 14 Jahre und lebt hoffentlich noch paar Jahre.

Alles gute.
__________________
Liebe Grüße
Tina mit der Eurasierhündin Kimba
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright S. Simon 2002-2014