Gesunde Hunde Forum

Zurück   Gesunde Hunde Forum > Gästebereich > Gaststube

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 30-12-2010, 11:25
Benutzerbild von Marlene
Marlene Marlene ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.265
im Bett ist es meinen Jungs GsD viel zu warm und mir wäre es etwas zu eng
Mit dem Rudelausschluss sehe ich es wie Claudia
__________________
Liebe Grüße
Marlene

Das Leben ist schön, obwohl alles
dagegen spricht
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30-12-2010, 11:28
Benutzerbild von katharina
katharina katharina ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.711
Ich kann das schon verstehen, wenn jemand so einen leichten Schlaf hat, dass er jede Nacht mehrfach geweckt wird – bei mir ist es nicht anders. Trotzdem sind meine Hunde im Schlafzimmer, einfach weil sie nirgendwo anders sein mögen. Ich muss sie tagsüber oft genug allein lassen, da will ich sie nicht noch nachts aussperren.
Wenn man es sanft macht und dem Hund die Entscheidungsmöglichkeit lässt, kann er durchaus auch im Flur schlafen. Allerdings finde ich die Maßnahme, ihn durch einen Kennel ins Alleinsein zu zwingen, schlicht grausam. Irgendwann lernt er es dann auch, aber dieses Lernen ist unangenehm und wird mit großer Wahrscheinlichkeit irgendwelche Verhaltensproblematiken nach sich ziehen, wie z. B. gar nicht mehr allein sein können etc.

Ich würde wirklich mit einem Lieblingskörbchen im Flur anfangen, mit offener Schlafzimmertür. Das Körbchen sollte sehr attraktiv sein, vielleicht mit einem Lammfell drin, sodass es einfach das bessere Körbchen ist als im Schlafzimmer. Und dann Schritt für Schritt über Wochen, Monate das Körbchen nach unten verlagern. Immer mit dem Wissen im Kopf, dass es auch nicht gehen kann.
Um auf die Eingangsfrage zu antworten, wann ein Welpe allein schlafen "sollte", kann man nur sagen: nie. Allein schlafen ist für einen Hund nicht artgerecht, das muss man auf dem Zettel haben. Wenn er es von sich aus anbietet, ist das ok, ansonsten halte ich davon nix.
__________________
Liebe Grüße von
Katharina und Merle
mit Benno und Paddy im Himmel
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30-12-2010, 11:30
Benutzerbild von Majaberlin
Majaberlin Majaberlin ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.574
Also wir haben das immer so praktiziert, dass der Welpe bis zum 6. Monat neben meinem Bett schlafen mußte. Da hab ich dann gehört, wenn mal Not war und konnte gassigehen. Danach war der Hund im schlafzimmer, aber nicht mehr unbedingt neben meinem Bett. Von dem Zeitpunkt an, als sie nachts sauber waren (ca. ab dem 9. Monat), konnten sie frei entscheiden, wo sie liegen wollten. Als wir noch unterm Dach unser Schlafzimmer hatten, war ein Hund mit oben, der andere wollte unten bleiben. Seit wir runtergezogen sind, schläft jetzt 1 Hund bei uns im Schlafzimmer (meistens jedenfalls, weil es da schön kühl ist) und der andere irgendwoanders (meist im Korb im Wintergarten), im sommer aber auch auf den Fliesen. Hund im Bett und auf der Couch hatte ich früher immer, aber mein Schlaf ist leichter geworden und da kann ich das nicht mehr so gut haben, und die Hundehaare mag ich auch nimmer im Mund haben . Die beiden jetzigen Hunde mögen aber eh das Wasserbett nicht und suchen sich nun als erwachsene Hunde ihren Schlafplatz selbst.
Eine Alternative wäre - das habe ich mal mit einem Besuchshund gemacht - dass du vielleicht einige Nächte mit unten schläfst, damit sich der Hund ans Untenschlafen gewöhnt. Wenn er sich dann sicher und heimisch fühlt, kannst du auch wieder nach oben, ohne dass es da Probleme geben wird.
__________________
Love, light & peace, liebe Grüße von Maja
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30-12-2010, 11:40
Benutzerbild von Jees&Enja
Jees&Enja Jees&Enja ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2008
Ort: Hessen
Beiträge: 66
Bis zum 6. Monat...
Das wird hier schonmal nicht möglich sein, da Zannie bis dahin gut 40kg hat und ich sie die Treppe dann sicher nicht mehr schleppen kann.
Also bleibt sie jetz tsolange bis sie Nachts lange genug trocken ist, sie nicht mehr im Laufstall schlafen mag oder wir einen Kennel gekauft haben

LG
Jessica
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 30-12-2010, 12:10
Benutzerbild von ClaudiaElliot
ClaudiaElliot ClaudiaElliot ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: Bayern
Beiträge: 593
Zitat:
Zitat von katharina Beitrag anzeigen
Ich muss sie tagsüber oft genug allein lassen, da will ich sie nicht noch nachts aussperren.
Wenn man es sanft macht und dem Hund die Entscheidungsmöglichkeit lässt, kann er durchaus auch im Flur schlafen. Allerdings finde ich die Maßnahme, ihn durch einen Kennel ins Alleinsein zu zwingen, schlicht grausam.
Da möchte ich mich anschließen.
__________________
Gruß Claudia und Floyd, mit Elliot für immer im Herzen.....
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 30-12-2010, 12:16
Benutzerbild von Duncan
Duncan Duncan ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Tönisvorst
Beiträge: 451
Zitat:
Zitat von Jees&Enja Beitrag anzeigen
Bis zum 6. Monat...
Das wird hier schonmal nicht möglich sein, da Zannie bis dahin gut 40kg hat und ich sie die Treppe dann sicher nicht mehr schleppen kann.
Also bleibt sie jetz tsolange bis sie Nachts lange genug trocken ist, sie nicht mehr im Laufstall schlafen mag oder wir einen Kennel gekauft haben

LG Jessica
Braves Frauchen.
Und einen Kennel kann man positiv aufbauen (was sag ich da, den Kennel muss man positiv aufbauen). Zuerst im Kennel füttern, alle Knabbersachen im Kennel geben und ganz wichtig ist, das die Türe dabei offen bleibt. Und dann irgendwann mal kurz das Türchen zumachen.....usw und sofort.

Wir haben zwar selber keine Kennels, aber ich kenne einige Hunde, die sich wenn sie ihre Ruhe haben möchten, in den Kennel zurückziehen.
__________________
Liebe Grüße

Marion und Anhang

Findet ihr Fehler, so dürft ihr sie behalten.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 30-12-2010, 13:22
Benutzerbild von Amstaff-Mama
Amstaff-Mama Amstaff-Mama ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Zuhause im Schwabenländle
Beiträge: 1.691
Wenn dich der Hund , weil er im Schlafzimmer schläft , an der Nachruhe hindert, muss er ausziehen.

Meine beiden dürfen auch nur ganz selten noch im Schlafzimmer schlafen. Wenn sie nerven...fliegen sie raus. Ich sehe das nicht so eng. Mein Schlafbedürfniss geht da vor...das wäre auch bei einem Welpen so.

Man kann es sich leichter machen indem man den Hund ausquartiert und sich eben einen Wecker stellt und den Hund ungefragt des Nachts noch mal vor die Tür schickt.

Meine Eltern haben ihren Junghund von Anfang an im Wohnzimmer schlafen lassen in einem Kennel. Die Türen waren alle offen,nur der Kennel war zu. Wenn also Klein Rudi mal musste wurde es sofort erhört und er wurde in den Garten gelassen.
Das funktionierte ganz gut, denn Rudi war nach einer Woche Stubenrein.
Er hält jetzt mit seinen 6,5 Monaten gute 6-8Stunden über Nacht durch und kann auch tagsüber schon 5 Stunden aushalten.

Klar mag es für den Hund unangenehm sein Nachts alleine sein zu müssen. Aber nicht jeder mag einen Hund im Bett oder Schlafzimmer haben.
Und den Vierbeiner im Schlafzimmer pennen zu lassen ist ja keine zwingende Voraussetzung in der Hundehaltung.
Ich sage immer mein Hund hat seinen Korb und ich mein Bett. Ich lege mich schließlich auch nicht in seinen Korb, also muss er auch nicht in mein Bett.
__________________
Grüße Sandy mit Tyson und Saphira und meiner Jazzy ganz fest in meinem Herz!!!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 30-12-2010, 13:29
Benutzerbild von ClaudiaElliot
ClaudiaElliot ClaudiaElliot ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: Bayern
Beiträge: 593
Zitat:
Zitat von Amstaff-Mama Beitrag anzeigen
Wenn dich der Hund , weil er im Schlafzimmer schläft , an der Nachruhe hindert, muss er ausziehen.

Meine beiden dürfen auch nur ganz selten noch im Schlafzimmer schlafen. Wenn sie nerven...fliegen sie raus. Ich sehe das nicht so eng. Mein Schlafbedürfniss geht da vor...das wäre auch bei einem Welpen so.
Ich glaube ehrlich gesagt, es ist ein Unterschied, ob ich ZWEI Hunde aussperre, oder eben einen Einzelhund.
__________________
Gruß Claudia und Floyd, mit Elliot für immer im Herzen.....
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 30-12-2010, 13:30
Benutzerbild von van Halen
van Halen van Halen ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: BW
Beiträge: 2.354
Zitat:
Zitat von Amstaff-Mama Beitrag anzeigen
Klar mag es für den Hund unangenehm sein Nachts alleine sein zu müssen. Aber nicht jeder mag einen Hund im Bett oder Schlafzimmer haben.
Und den Vierbeiner im Schlafzimmer pennen zu lassen ist ja keine zwingende Voraussetzung in der Hundehaltung.
Ich sage immer mein Hund hat seinen Korb und ich mein Bett. Ich lege mich schließlich auch nicht in seinen Korb, also muss er auch nicht in mein Bett.
Und ich würde nicht wollen dass meinem Welpe in seinem Zuhause etwas unangenehm ist.

Und nicht ganz ernstgemeint: Staffies und Co. die nicht im Bett schlafen? Hört / liest man selten.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 30-12-2010, 14:06
Benutzerbild von katharina
katharina katharina ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.711
Zitat:
Zitat von Amstaff-Mama Beitrag anzeigen
Klar mag es für den Hund unangenehm sein Nachts alleine sein zu müssen. Aber nicht jeder mag einen Hund im Bett oder Schlafzimmer haben.
Und den Vierbeiner im Schlafzimmer pennen zu lassen ist ja keine zwingende Voraussetzung in der Hundehaltung.
Ich sage immer mein Hund hat seinen Korb und ich mein Bett. Ich lege mich schließlich auch nicht in seinen Korb, also muss er auch nicht in mein Bett.
Benno hat das frühere Ausgesperrtsein (als ich noch doof war und von Hunden nichts wusste) so viel ausgemacht, dass er ins Wohnzimmer gemacht hat, und das mit drei Jahren, obwohl er durchaus stubenrein war. Es war ihm nicht nur unangenehm, er hat richtig gelitten.
Das tut mir heute noch leid.
Wenn man ein Rudelwesen als Haustier hat, sollte man sich meiner Meinung nach auch darauf einstellen. Sonst kann man sich ein Einzelwesen halten, dem das nichts ausmacht.
__________________
Liebe Grüße von
Katharina und Merle
mit Benno und Paddy im Himmel
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright S. Simon 2002-2014