Gesunde Hunde Forum

Zurück   Gesunde Hunde Forum > Gästebereich > Gesundheit - Gästebereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01-04-2013, 19:55
Valhalla Valhalla ist offline
Gast-Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2013
Ort: Röschenz CH
Beiträge: 15
Analdrüsen verstopft, wie leeren?

Huhu

Mein Hund Lindo hat immer mal wieder verstopfte Analdrüsen.
Bis jetzt hat das immer TA oder Hundefrisör gemacht (hat sich vom Zeitpunkt her immer getroffen).
Nun fährt er wieder mal Schlitten (beim ihm immer Anzeichen von voller Analdrüse).

Nun meine Frage: Wie drückt man die Analdrüsen richtig aus?
will deswegen nicht extra zum TA (Lindo hat Panik vorm TA) und habe schon paarmal gelesen das HH das selber machen.

Also vlt. kann mir jemand hier erklären was ich genau machen muss?
Und kann man da etwas machen, damit die Analdrüsen nicht mehr so verstopfen?
Kot ist eigentlich ok, also nicht weich oder so.

Danke schonmal
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01-04-2013, 20:12
Benutzerbild von JanaBabsi
JanaBabsi JanaBabsi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2002
Ort: 55765 Ellenberg / RLP
Beiträge: 6.389
Das hab ich mir mal im Kampfschmuser-Forum abgespeichert:

1. suche dir ein lauschiges ungestörtes plätzchen wo der gestank niemanden stört, vielleicht garten nähe komposthaufen

2. je nachdem wie XY stillhält evtl. noch eine zweite person, wenn diese geruchsempfindlich ist mit ner nasenklammer ausstatten

3. klemme dir XY zwischen die beine so das du ihr hinterteil in deiner nasenrichtung hast, weise die begleitperson an XY am fang festzuhalten, das sie nicht nach vorne abdampfen kann, beruhigend auf sie einwirken kann etc.

4. schnappe dir einmalhandschuhe, vaseline und küchenrolle 2-3 blätter

5. ziehe die handschuhe an

6. nehme ihre rute und halte sie mit der linken hand (alternativ mit der rechten wenn du linkshänder bist) so das du ungehindert an den anus herankommst

7. mache deinen in handschuhe gepackten zeigefinger mit gleitmittel oder vaseline gleitfähig

8. führe den zeigefinger in den anus ein, halte gleichzeitig mit rechten (einführenden) hand die küchenrolle vor den anus

9. taste auf etwa 5-7 uhr nach dem gefüllten analbeutel und fasse von außen mit dem daumen dagegen, müßte etwa kastaniengroß sein bei XY

10. nun drücke vorsichtig mit daumen und zeigefinger, das sekret müßte bei freiem drüsengang nun im zellstoff landen, wenn nicht tu deinen mitmenschen den gefallen und geh duschen

11. nun wiederhole das ganze an dem anderen analbeutel

das sekret sollte bräunlich und dünnflüßig sein!!

12. anschließend den anus von außen mit etwas waschlösung reinigen

viel spaß


__________________
Babsi mit Ferdinand
~ in loving Memory Jana 02.03.2001 - 19.06.2014 ~ Cimberly 14.07.2006 - 11.12.2013 ~ Bruno 14.01.1997 - 17.04.2009 ~
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01-04-2013, 20:20
Benutzerbild von Pudelrudel
Pudelrudel Pudelrudel ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: bei Bad Aibling
Beiträge: 2.276
Schau mal bei Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=zB3dXCR0-wI
__________________
Doris mit Pudelbuben und den Katzen

Wenn Schlachthäuser Wände aus Glas hätten, wären alle Menschen Vegetarier. Paul McCartney
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01-04-2013, 20:27
Benutzerbild von JanaBabsi
JanaBabsi JanaBabsi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2002
Ort: 55765 Ellenberg / RLP
Beiträge: 6.389
Meine Tierärztin hat mir empfohlen die Analdrüsen immer von innen auszudrücken. Man könne dem Hund weniger weh tun und die Gefahr einer Verletzung durch's Ausdrücken (Abszess) wäre geringer.

Und sie wären leerer nach dem innwendigen Entleeren.

Ob's stimmt weiß ich nicht.
__________________
Babsi mit Ferdinand
~ in loving Memory Jana 02.03.2001 - 19.06.2014 ~ Cimberly 14.07.2006 - 11.12.2013 ~ Bruno 14.01.1997 - 17.04.2009 ~
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01-04-2013, 20:30
Valhalla Valhalla ist offline
Gast-Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2013
Ort: Röschenz CH
Beiträge: 15
Vielen Dank euch beiden..

Der Geruch ist zwar nicht '' nett'' aber da sind gewisse Dinge, die meine Hunde so zu essen kriegen schlimmer.
War bei der TA auch schon dabei als die Drüsen geleert wurden, riecht ziemlich nach Fischmarkt

Dann wird dat morgen mal gemacht, er wirds zwar nicht toll finden, aber wat mutt dat mutt..
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01-04-2013, 20:36
Benutzerbild von Barack
Barack Barack ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2009
Ort: Bayern
Beiträge: 13.253
Ich würde mir eher mal Gedanken machen, wieso die immer verstopfen... normal ist das nicht...
__________________
LG Sabine mit Barack Fiona, Leni und Anyssa für immer im Herzen
"Was du liebst, lass frei, kommt es zu dir zurück, gehört es dir - für immer" (Konfuzius)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01-04-2013, 20:41
Valhalla Valhalla ist offline
Gast-Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2013
Ort: Röschenz CH
Beiträge: 15
@Barack: Das habe ich ja im ersten Post gefragt, warum das sein könnte, oder was man denn vorbeugend machen könnte.
Medizinisch ist soweit alles ok, die TÄ meinte das komme bei kleinen Hunden öfter vor, das die Drüsen immer wieder verstopfen.

Frage mich aber auch obs noch andere Ursachen haben kann und ob man vorbeugend was machen kann...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01-04-2013, 20:42
Benutzerbild von Barack
Barack Barack ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2009
Ort: Bayern
Beiträge: 13.253
Was fütterst du genau?
__________________
LG Sabine mit Barack Fiona, Leni und Anyssa für immer im Herzen
"Was du liebst, lass frei, kommt es zu dir zurück, gehört es dir - für immer" (Konfuzius)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01-04-2013, 20:48
Valhalla Valhalla ist offline
Gast-Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2013
Ort: Röschenz CH
Beiträge: 15
Ui eine Menge..

Also 5 Tage die Woche gibts Fleisch/RFK mit Gemüse versch. ölen.
Die Fleischsorten und Gemüsesorten varieren, genauso die öle.
Einmal die Woche gibts ein ganzes Ei, einmal etwas Hüttenkäse, mal ein EL Kräuter (frisch)
2-3x gibts Pansen oder Blättermagen, dann ohne Zusätze jeglicher Art.

Ein Tag ist Fleischlos da gibts meist Gemüse mit eben oben genanntem Hüttenkäse, ab und zu auch mal ein bissrl Hirse oder so.
Ein Tag ist Fastentag.

Als Leckerli gibts entweder selber gebackenes (diverse) oder ganze, unbehandelte getrocknete Fische.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01-04-2013, 20:55
Lionn Lionn ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2010
Ort: Hessen
Beiträge: 210
Es gibt Hunde die neigen einfach dazu - mein Kleiner auch

Bei ihm drückt immer meine Mutter die Drüsen von aussen aus - ich hab mich da bisher noch nicht rangetraut
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright S. Simon 2002-2014