Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Doggenschutz

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Doggenschutz

    Die private Initiative Doggenschutz wurde im Jahre 2003 von Lydia Muus gegründet. Seither haben sich der Organisation, welche sich hauptsächlich um in Not geratene Deutsche Doggen und Boxer kümmert, immer mehr Menschen angeschlossen.
    Gemeinsam packen wir die vielfältigen Probleme an und machen es wie der Junge mit den Seesternen (siehe weiter unten im Text). Jeder hilft so, wie es ihm möglich ist; sei es durch das Angebot einer Pflegestelle, durch Spenden jeder Art, durch die endgültige Übernahme eines Tieres und vielem mehr.

    Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die ehrliches Interesse an einem Hund haben, der unter Umständen problematisch, krank oder bereits alt ist. Oftmals liegt die Vorgeschichte unserer Schützlinge im Dunkeln und wir können nur Vermutungen anstellen. Daher suchen wir Menschen, die die nötige Geduld und den finanziellen Spielraum haben, um diesen Hunden ein neues, liebe- und verständnisvolles Zuhause zu bieten.

    Menschen, die jedoch nur einen billigen Rassehund suchen, weil ihnen die Welpenpreise zu hoch sind, sind uns ein Greul! Daran haben weder der Hund, noch wir Freude.

    Auch bei uns wird man wahrscheinlich nicht auf Anhieb den perfekten Hund finden. Dafür werden den Interessenten mit Herz und Verstand aber mit Sicherheit ausgesprochen liebenswerte Wesen begegnen, die sich zu eben diesem einen perfekten Hund entwickeln können.

    Wie wir arbeiten

    Wir stellen Ihnen Hunde vor, die wie lästig gewordener Müll entsorgt, gequält oder unter erbarmungswürdigen Umständen gehalten wurden. Es bleibt nicht aus, dass Sie dabei auf Geschöpfe treffen, die auf medizinische Betreuung angewiesen, evtl. behindert oder einfach "nur" völlig verängstigt sind und Ihnen wird hoffentlich klar, dass Liebe allein keine Tierarztrechnung begleichen kann.

    Denn nur, wenn Sie aus tiefstem Herzen einen dieser Hunde um seiner selbst Willen, mit all seinen Schwächen, Ecken und Kanten akzeptieren und ihm ein Zuhause schenken möchten, in dem er glücklich alt werden kann, nur dann können Sie hier finden was sie gesucht haben!

    Vor jeder Vermittlung werden Vorkontrollen im neuen Zuhause gemacht. Wir vermitteln unsere Hunde ausschließlich mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr.

    Unser Ziel

    Unser Schwerpunkt ist die Vermittlung von in Not geratenen Doggen und Boxern zu unterstützen - sowohl Tierheime und Tierschutzvereine als auch Privatpersonen. Da wir eine private Organisation sind, betreiben wir KEIN Tierheim und sind auch KEINE Auffangstation. Wir arbeiten mit hervorragenden Pflegestellen zusammen und sind immer auf der Suche nach neuen qualifizierten Pflegestellen.
    Wir möchten den Not geratenen Tieren eine Chance auf ein artgerechteres Leben ermöglichen, denn viele unserer Schützlinge durften bislang nie ein solches lebenswertes Leben kennen lernen.

    Der Homepagename lautet www.Doggenschutz.de



    Seesterne

    Ein furchtbarer Sturm kam auf.
    Der Orkan tobte. Das Meer wurde aufgewühlt und meterhohe Wellen brachen sich ohrenbetäubend am Strand.

    Nachdem das Unwetter langsam nachließ, klarte der Himmel wieder auf. Am Strand lagen aber unzählige Seesterne, die von der Strömung auf das Land geworfen worden waren.
    Ein kleiner Junge lief am Strand entlang, nahm behutsam Seestern für Seestern in die Hand und warf ihn ins Meer zurück.

    Da kam ein Mann vorbei. Er ging zu dem Jungen und sagte: „Du dummer Junge, was du da machst ist völlig sinnlos. Siehst du nicht, dass der ganze Strand voll von Seesternen ist? Die kannst du nie alle zurück ins Meer werfen! Was du da tust ändert nicht das geringste!“

    Der Junge schaute den Mann einen Moment lang an.
    Dann ging er zu dem nächsten Seestern, hob ihn behutsam vom Boden auf und warf ihn ins Meer zurück.
    Zu dem Mann sagte er: „Für ihn wird es etwas ändern![Verfasser unbekannt]
    Zuletzt geändert von Camelot; 28.08.2008, 20:16. Grund: www Link gelöscht
    click for email
Lädt...
X