Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Streunerhoffnung Österreich

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die Streunerhoffnung Österreich

    Die Streunerhoffnung Österreich wurde im Jänner 2010 gegründet und wir
    haben es uns zur Aufgabe gemacht, Tieren in Not zu helfen.

    Vorrangig unterstützen wir den rumänischen Verein "Ajutor pentru Maidanezi" (zu deutsch: Hilfe für Streuner). Dies ist ein Projekt, gegründet von dem Deutschen Michael Schmorenz, das sich zur Aufgabe gemacht hat,
    streunende Hunde in Rumänien bei sich auf zu nehmen, sie zu päppeln und
    weiter zu vermitteln. Vorrangig sind es Welpen, die von diversen Bauern
    aus der Umgebung stammen. Deren Hündinnen werfen unkontolliert, da das
    Geld für eine Kastration fehlt, die Welpen will aber auch niemand. Also
    nimmt Michael sie auf und bietet gleichzeitig an die Hündinnen
    kastrieren zu lassen. Geld bietet er für die Welpen keins an.

    Ebenfalls werden herrenlose Hündinnen mit ihren Welpen aufgenommen, kranke, verstümmelte und abgemagerte Hunde, die mit dem Leben auf der Straße nicht mehr klar kommen. Diese werden gepäppelt, kastriert und
    weitervermittelt. Hunde, denen es an nichts fehlt und die mit ihrem
    Leben zufrieden sind, werden nicht aufgenommen.

    Auf 3sat war am Mo eine Repotage über Michaels Arbeit, falls es jemand gesehen hat.

    Unser Verein ist in das Vereinsregister eingetragen und verfolgt
    ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Alle Inhaber von Vereinsämtern sind
    ehrenamtlich tätig.

    Unsere Aufgaben:

    * diverse Tierschutzprojekte in ganz Europa zu unterstützen,
    vorrangig den rumänischen Verein "Ajutor pentru Maidanezi".

    * den Tierschutzgedanken zu fördern und diesbezüglich
    Aufklärungsarbeit zu leisten.

    * Tieren in Not zu helfen.

    * alle Tiere vor Grausamkeiten zu schützen und Tiermisshandlungen
    jeglicher Art zu bekämpfen.

    * heimatlosen Tieren zu einem neuen Zuhause oder einem Pflegeplatz
    zu verhelfen.

    * Vor- und Nachkontrollen für Vermittlungstiere durchzuführen.

    * Tierbesitzern bei Haltungs- und Pflegefragen zur Seite zu stehen.

    * Kastrationsprojekte durchzuführen, bzw. dabei mitzuhelfen.

    Da wir noch ein sehr junger Verein sind, fehlt es uns an allem. Für
    jegliche Art von Unterstützung sind wir dankbar, seien es, Werbung,
    Sponsoren, Geldspenden, Futterspenden, Sachspenden, neue Mitglieder,
    Menschen, die solch einen Hund bei sich aufnehmen wollen, Patenschaften,
    Pflegestellen, oder einfach nur ein paar unterstützende Worte.

    Um euch selbst ein Bild von unserer Arbeit machen zu können, unsere
    homepage: www.streunerhoffnung.at
    Swanie

    "Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende" Oscar Wilde
    www.barfers.de
    www.barfshop.de
    www.gesundehunde.com

Lädt...
X