Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Fermentgetreide

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge




    vielen Dank Hanna für Deinen Bericht.

    Was letztendlich wirkt, weis man ja nicht.

    Aber man versucht ja das Beste für seinen Hund.

    Wünsche Euch, das auch dieser Tumor verschwindet !

    LG
    Chris mit Hundefamilie
    LG
    Chris
    www.briardmonami.npage.de

    Kommentar


      Zitat von Sanhestar Beitrag anzeigen
      mal bei Kanne direkt anfragen. Es gab dort mal Verlaufsstudien aus dem Humanbereich, über die unterstützende Wirkung von Brottrunk bei Krebsbehandlung.
      Danke Sabine, aber es hat mich interessiert, wer vom Forum da Erfahrung mit seinem Hund hat.

      LG
      Chris mit Hundefamilie
      LG
      Chris
      www.briardmonami.npage.de

      Kommentar


        gute Wünsche

        GHrüßchen
        Hanna

        Du warst als Hund der beste Mensch,
        den man zum Freund haben konnte.

        Kommentar


          Ich muss mal hier fragen, wie viel Brottrunk gebe ich einem 25 kg Hund über das Futter? Und kann ich auch den Brottrunk für Menschen dem Hund geben?
          Liebe Grüße Antje und Sura
          ...mit Tarah und klein Rajah für immer im Herzen

          Kommentar


            ja, Du kannst auch das Humanprodukt für Tiere nehmen.

            Menge: ausprobieren. Nicht jeder Hund findet sofort den sehr säuerlichen Geschmack toll. Mal mit einem Tee- bis Eßlöffel anfangen.
            Sabine
            3 Australian Shepherds,
            1 English Shepherd und 13 Packziegen auf Tour

            Kommentar


              Liebe Grüße Antje und Sura
              ...mit Tarah und klein Rajah für immer im Herzen

              Kommentar


                Hi zusammen,

                ich hole den etwas älteren Thread mal aus der Versenkung, um einen ganz kurzen Erfahrungsbericht hierzulassen ...

                Im Zusammenhang mit meiner spinnenden Schilddrüse hatte ich mir eine Allergie (gegen was genau ist unbekannt) "eingefangen", die sich mit teilweise richtig schlimmen Asthmaanfällen bemerkbar gemacht hat. Nun wollte ich nicht auch noch zu den zwingend erforderlichen SD-Tabletten weitere chemische Sachen zu mir nehmen, zumindest nicht, wenn sich das irgendwie verhindern lassen würde. Ich habe mich viel eingelesen und auch einiges ausprobiert. Geholfen hat mir persönlich - sofern sich das wirklich festmachen lässt - Kanne Brottrunk, den ich nun bereits seit ca. 3 Jahren regelmäßig (fast) täglich trinke (1/3 Brottrunk, 1/3 Apfelsaft, 1/3 Leitungswasser). In genau diesem Zeitraum hat sich die Allergie permanent verbessert und ich habe in diesem Jahr kaum noch Beschwerden, auch wenn ich im Sommer zur Sicherheit immer noch ein Notfallmedikament dabei habe. Aber insgesamt ist es in diesem Jahr so gut wie seit Jahren nicht mehr, was mich echt unbändig freut.

                Ich weiß nicht mehr genau, wer mir hier im Forum den Tipp gegeben hat - ich glaube, es war nicht hier in diesem Thread, bin aber nicht 100%ig sicher -, möchte auf diesem Weg aber auf jeden Fall einmal DANKE sagen!

                Liebe Grüße - Inge *mit Mia, Zoey + Vicky auf dem Sofa sowie den Seelenkatzen Fleckchen, Gina und Kitty für immer im Herzen*

                Lebe jeden Tag beständig, denn du bist länger tot als lebendig!

                Kommentar


                  Ich kann ja das Gleiche hinsichtlich meines Heuschnupfen bestätigen. Ich trinke auch seit da. 3 Jahren Brottrunk mit Mineralwasser und seitdem brauche ich keine jährliche Cortisonspritze mehr. Klar gibt es Tage wo mir die Nase läuft oder die Augen tränen, aber lange nicht mehr so schlimm wie früher.
                  Ich bin auch felsenfest davon überzeugt, dass dies nur durch en Brottrunk kommt.
                  LG, Sonja mit dem Bobbelsche und Ritchy für immer im Herzen

                  Kommentar


                    Das klingt ja echt gut, aber ich bin wirklich ein Hasenfuß was Getränke mit komischen Geschmack angeht. Ich glaub, ich würde das Zeug nicht runterbekommen. Wie schmeckt dieser Brottrunk denn? Kann man den Geschmack mit irgendwas "neutralisieren"? Mit Apfelsaft geht nicht, weil ich allergisch gegen Äpfel bin.

                    Könnte mir das aber auch für meine Josi mit ihrer Leberproblematik vorstellen.
                    Liebe Grüße Christine mit Otto, Amy und Josi
                    und mit Fuzzy, Ronja, Jupp - und
                    meinem Seelenhund Becky 💕 im Herzen

                    Kommentar


                      Hier ebenso. Auf irgendetwas reagiere ich ca. ab Februar bis März/April mit tränenden Augen und laufender Nase (habe mir noch nicht die Mühe gemacht, die Ursache rauszufinden) - das kam aber erst 2013 oder 2014, also mit fast Mitte 30, und wenn ich nicht in Wien bin, habe ich auch nichts
                      Vergesse ich den Brottrunk, laufe ich heulend die Morgenrunde. Nehme ich ihn, merke ich es nur an der leicht laufenden Nase.

                      Ebenso Erkältungen. Ich bin anfälliger für Schnupfen / Husten / Halsweh, wenn ich den Brottrunk vergesse. Mal ganz abgesehen vom Heisshunger auf Süßes
                      Zum Glück bemerke ich die Anzeichen recht schnell und habe es mit Brottrunk dann wieder fix im Griff. Ich bin zwar seit Samis Einzug vor 10 Jahren nicht mehr richtig krank gewesen, aber der Brottrunk (habe ich ca. Anfang 2013 hier im Forum entdeckt) hat es nochmals stark verbessert. Nur schlampig sein darf ich damit nicht

                      Da ich ohne einen deutlichen Unterschied merke, kann es nur an diesem wunderbaren Getränk liegen.

                      Meine Haut mag es ebenfalls, ich nutze den Trunk auch zum reinigen

                      Edit: ich habe es anfangs mit Wasser verdünnt und mit Apfelsaft versucht, fand es aber schlimmer als pur und habe dann mit Minimengen angefangen. Inzwischen trinke ich die 200ml ohne Probleme so.
                      Sami schlappt es im Futter einfach mit, oder auch mal pur, da aber nur, wenn sie Lust drauf hat
                      Liebe Grüße von Kira

                      Kommentar


                        Hi

                        er schmeckt wie Sauerkrautsaft, also seeeeehr gewöhnungsbedürftig, ich habe auch mit der Drittels-Lösung angefangen, also Drittel BT, Drittel Saft, Drittel Wasser, aber heute geht's problemlos halb und halb mit Wasser.
                        GHrüßchen
                        Hanna

                        Du warst als Hund der beste Mensch,
                        den man zum Freund haben konnte.

                        Kommentar


                          Ich trinke den Brottrunk auch gerne pur, ohne alles. Da ich allerdings auch gerne Apfelsaft trinke, mische ich i.d.R. - den Geschmack finde ich aber nicht irgendwie schlimm oder ekelig. Dafür finde ich alles was schleimt meist "örks" *g*.
                          Liebe Grüße - Inge *mit Mia, Zoey + Vicky auf dem Sofa sowie den Seelenkatzen Fleckchen, Gina und Kitty für immer im Herzen*

                          Lebe jeden Tag beständig, denn du bist länger tot als lebendig!

                          Kommentar


                            Nase zu halten und pur runterwürgen.
                            So mach ich das immer. Den Hunden schmeckts.
                            LG Geli
                            Mit Herzerweicher Bruno
                            und Herzerfrischer Yoshi

                            Kommentar


                              Das kann man ganz einfach selber machen. Schaut mal unter Rejuvelac selber machen. Bioweizen gibts bei Ebay für 15 Kg für ca 30 Euro. Da kann man viel Brottrunk draus herstellen und ist wirklich wenig "Geraffel". Man braucht eigentlich bloß ein paar große Gläser (z.B. die ein Liter Kokosölgläser funzen gut).
                              Freundliche Grüße - Larissa

                              Man hat jeden Tag die Chance, die bestmögliche Version von sich selbst zu sein. ♥

                              Kommentar


                                Zitat von neufichi Beitrag anzeigen
                                Das klingt ja echt gut, aber ich bin wirklich ein Hasenfuß was Getränke mit komischen Geschmack angeht. Ich glaub, ich würde das Zeug nicht runterbekommen. Wie schmeckt dieser Brottrunk denn? Kann man den Geschmack mit irgendwas "neutralisieren"? Mit Apfelsaft geht nicht, weil ich allergisch gegen Äpfel bin.

                                Könnte mir das aber auch für meine Josi mit ihrer Leberproblematik vorstellen.
                                Ich mische relativ wenig Brottrunk (vielleicht 1/3) mit Mineralwasser und dann merkt man den säuerlichen Geschmack nicht viel. Ich habe ihn im Kühlschrank stehen und somit ist er im Sommer richtig schön erfrischend. Manchmal finde ich schmeckt er nach Malz (empfindet ihr das auch?). Wasser ohne Brottrunk finde ich mittlerweile richtig langweilig.

                                Zitat:
                                Meine Haut mag es ebenfalls, ich nutze den Trunk auch zum reinigen

                                echt? das habe ich noch nicht gehört bzw. ausprobiert. Muss ich mal ausprobieren.


                                Auf jeden Fall bin ich absolut vom Brottrunk angetan.
                                LG, Sonja mit dem Bobbelsche und Ritchy für immer im Herzen

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X