Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

BARF + Wurst/Schinken

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    BARF + Wurst/Schinken

    Hallo,

    ich ernähre meinen Hund mit BARF.

    Ich habe aber mal 2 Fragen:
    Kann man auch Fleichwurst oder Leberwurst bzw. gek. Schinken als Appetithappen dazu geben oder ist das schädlich wegen Schweinefleisch. Ich dachte immer, das Fleisch in der Wurst sei gekocht. Aber man hört so viel, was einen verunsichert.

    Was gebt Ihr als Leckerchen, wenn der Hund eine Getreideallergie hat?

    LG
    Erika + Kevin

    #2
    Hallo,
    schau mal hier:
    http://www.gesundehunde.com/forum/sh...&threadid=9667
    „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

    Kommentar


      #3
      Hallo, Päm + Häppy,

      bezgl. der Leckerchen hab ich dort reingeschaut. Hört sich toll an, mit dem Trockenfleisch. Bin ich noch gar nicht drauf gekommen.

      Aber was ist mit Fleischwurst bzw. Leberwurst o. gek. Schinken. Darf man das auch geben oder besteht irgendeine Gefahr wegen dem Schweinefleisch dortdrin. Ich dachte immer, daß das ok. ist. weil die Wurst gekocht ist. Aber man hört ja so viel und da bin ich doch etwas ratlos.

      LG Erika + Kevin

      Kommentar


        #4
        als leckerchen gibts bei uns kleingeschnipselte trockenprodukte oder käse oder gewürfelte gekochte lunge oder so......
        grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

        Kommentar


          #5
          Original geschrieben von Unregistered
          Aber was ist mit Fleischwurst bzw. Leberwurst o. gek. Schinken. Darf man das auch geben oder besteht irgendeine Gefahr wegen dem Schweinefleisch dortdrin. Ich dachte immer, daß das ok. ist. weil die Wurst gekocht ist. Aber man hört ja so viel und da bin ich doch etwas ratlos.
          Hi, wir haben da gerade im Mitgliederbereich lange drüber gesprochen und ich glaube, dass das Fazit war, dass das Risiko verschwindend gering ist. Das muss letzendlich jeder für sich entscheiden, grundsätzlich besteht wohl die Gefahr, da die Wurst nicht so hoch erhitzt wird wie nötig.
          „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

          Kommentar


            #6
            Mal abgesehen von Gewürzen und Salzen.
            Ich hab letztens Leber gekocht, gewürfelt und trocknen lassen. Ist auch prima, stinkt nicht so wie Leber trocknen und geht schneller
            „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

            Kommentar


              #7
              Fleischwurst

              Hallo Erika,

              wir füttern als Leckerchen neben Käse auch Fleischwurst. Wenn Carlos morgens während unseres Frühstücks hochmotiviert um die Ecke gallopiert kommt, bekommt er auch schon mal gekochten oder geräucherten Schinken. Ich seh da kein Problem. Für viele Hunde gehört doch auch das obligatorische Leberwurstbütterchen zu den täglichen Leckerchen. Da würde ich mir keinen Kopf machen.
              Der Aufwand für die Zubereitung der frischen Mahlzeiten nehmen bei mir schon genug Zeit in Anspruch, ich mag jetzt nicht auch noch Leckerchen selber herstellen. Käse und Fleischwurst werden bei uns prima vertragen und sind der tägliche Anreiz beim Üben.

              Stark gewürzte Sachen wie Salami und Schinkenspeck (auch das bekommt er schon mal) sind natürlich sehr selten.

              Gruß von

              Antje + Carlos

              Kommentar


                #8
                Original geschrieben von Unregistered
                Aber was ist mit Fleischwurst bzw. Leberwurst o. gek. Schinken. Darf man das auch geben oder besteht irgendeine Gefahr wegen dem Schweinefleisch dortdrin. Ich dachte immer, daß das ok. ist. weil die Wurst gekocht ist. Aber man hört ja so viel und da bin ich doch etwas ratlos.
                Erstens gibt es kaum noch Aujeszky in Deutschland, dann sterben die Viren ab sobald sich der PH-Wert des Fleischs ändert, erhitzt werden die Würstchen auch, wenn auch nicht allzu hoch ... theoretisch könnte da natürlich das eine oder andere Virus überlebt haben . Aber praktisch halte ich das Risiko für Null.
                Grüße von Christiane mit Skadi, Joaninha, Bruscha und Gato!

                Kommentar


                  #9
                  Hallo, alle Miteinander,

                  vielen Dank für die vielen Antworten.

                  Werde Kevin ab u. zu "Appetithäppchen" von Fleischwurst, Schinken etc. geben.

                  Das mit dem Trockenfleisch als Leckerchen halte ich für eine Superidee. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
                  Ich bin richtig froh, daß es das Forum hier gibt.

                  Ps. Habe auch schon wiede eine neue Frage. Lest doch bitte meine Mail bzgl. Öl - Ranzigwerden.

                  Viele Liebe Grüße
                  Erika & Kevin

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X