Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tierarztbesuch...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tierarztbesuch...

    Hallo!
    Ich bin neu hier, mein Name ist Nicole. Ich habe einen 10 Monate alten Hovawartrüden namens Carlsson.
    Seit ca 2 Monaten habe ich meinen Hund auf barf umgestellt. Ich bin total zufrieden, dem Hund schmeckts, mit dem Umstellen gabs keine grossen Probleme und das bisschen "mehr arbeit" im Gegensatz zum Fefu lässt sich herzlich gerne verschmertzen.
    Jetzt musste ich zum Tierarzt wegen meiner Katzen und habe das Thema barf angesprochen. Und was soll ich sagen... sie sagte ich solle es mir doch wirklich nochmal sehr gut überlegen, ob ich nicht lieber wieder Fefu füttern will. Sie würde ihren Hund nie so füttern,es gäbe ja so gutes Futter, es sei ja so ausgewogen und so weiter. und erst im Urlaub, da müsse man ja alles neu berechnen...Mein Hund sei ja noch so jung (wenn er älter wär scheint es ja nicht mehr so schlimm zu sein , wenn ich meinen Hund so unterversorge) und man müsse ja alles abwiegen, blablabla.. Hühnerfleisch gibt man nie roh, wegen Salmonellen und Fisch ist ja nur frisch wenn man es fast selber fängt. Rind wäre okay, da gibts selten Würmer...Ich solle doch nochmal drüber nachdenken.... So füttert man ja nur Hund , die sonst auf alles eine Allergie haben...Netterweise hat man mir aber noch angeboten, alles genau zu berechnen was der Hund benötigt , falls ich doch so weiter füttern will...

    Toll nicht wahr??? Ich bin echt geschockt von meinem TA. Ich war bislang immer zufrieden , die sind super mit meinen Katzen und auch mit dem Hund umgegangen. Alles tucki! Und dann das! Da kommt man sich doch vor , als ob man ein Misshandlungsdelikt am Hund begeht. Dabei will ich doch nur das Beste und Natürlichste für meinen Hund. Ich ess doch auch nicht nur trockene Flocken wo alles drin ist was der Körper braucht, nur weil das jemand sagt. Is ja eckelig :-)
    Naja, ich bleib dabei und fütter weiter, soll die doch reden ( und das als Tierarzt...?)Ausrechnen lass ich mir das aber auf alle Fälle, kann ja nicht schaden...
    So und jetzt erhoffe ich mir etwas Beistand von Euch...
    Liebe Grüsse, Nicole

    #2
    Hallo Nicole,
    Ausrechnen lass ich mir das aber auf alle Fälle, kann ja nicht schaden...
    Frag sie doch mal ob sie die Nahrung die sie zu sich nimmt auch ausgerechnet hat
    Und falls sie Probleme mit dem Rechnen hat kannst Du ihr ja BARFWORKS empfehlen, gibts bei Swanie im Shop

    liebe Grüsse
    Liebe Grüße
    Dany

    Kommentar


      #3
      Hi Nicole

      Da wunderst Du dich noch???
      Ein potenzieller Kandidat für Diät-, Nieren- oder Magem-TroFu geht da direkt vor den eigenen Augen den Bach runter!!!
      Da verdient man keinen Cent dran.

      Was meinst Du, wenn Du dem erzählst, dass dein Hund nur noch gegen TW geimpft werden soll.
      Der arme Mann muss dann wahrscheinlich mit 'nem Hut in der Fussgängerzone um Almosen betteln!!
      Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
      und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
      Mail ->

      Kommentar


        #4
        Re: Tierarztbesuch...

        Hallo Nicole,

        <<<[Ich habe einen 10 Monate alten Hovawartrüden namens Carlsson.>>>

        Oh, schöööön, noch ein Carlsson- habe einen 5,5 Monate alten Dalmi- Rüden und er heißt auch Carlsson. Habe bisher noch keinen anderen Hund mit dem Namen getroffen... das ist der erste.

        Liebe Grüße von Steffi mit Contessa und Carlsson
        Liebe Grüße von Steffi mit den Zauberwesen Contessa und Carlsson und Normi in unseren Herzen

        ..." Du kannst Dir keinen bessren Kameraden wünschen, der Dich im Glück und Unglück nimmer läßt allein.
        Willst du die Schritte in zum Paradiese lenken- bedenk: dort werden auch die Tiere sein.

        Kommentar


          #5
          Tierarzt

          Hallo Nicole,

          laß dich nur nicht verunsichern!!!!

          Elke (timsha) spricht mir aus der Seele.
          Genauso sehe ich das auch.

          Liebe Grüße
          Monika

          Kommentar


            #6
            Re: Tierarztbesuch...

            Original geschrieben von NicoundCarlsson
            So füttert man ja nur Hund , die sonst auf alles eine Allergie haben
            Ach so, ja klar... Hunde mit Allergie haben dann auch eine andere Verdauung. Sind sozusagen Aliens, Wunderwesen, bei denen es plötzlich klappt, wo es doch sooo gefährlich ist...

            Bloß nicht verunsichern lassen, was Hunden mit Allergie gut tut, tut deinem auch gut!!
            Liebe Grüße
            Jela mit Maxi, Fly, Emma, Lila und Martin

            Kommentar

            Lädt...
            X