Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Katze und Barf??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Katze und Barf??

    Hallo!

    Ich habe mir schon öfters überlegt auch meine Katzen auf barf umzustellen.... Mein Mädchen ist allerdings etwas fimschig was das essen angeht!! Hühnerherzen (roh) mag sie zwar auch , aber bitte in kleine Stücke geschnitten :-) Gekochtes Huhn ist auch kein Thema. Dann habe ich schon frische Sardellen ausgetestet, aber mit denen konnte sie garnichts anfangen. Und mein Kater hat die nur geköpft :-)) Wegen des Katers machte ich mir weniger Sorgen, der ist ziemlich verfressen. Allerdings hat er seit neustem die Gabe der Harnkristallbildung erworben und bekommt extra FeFu :-(
    Füttert sonst wer seine Mietzen nach barf?? Wer hilft mir weiter..??
    Danke, Nicole

    #2
    Hallo Nicole!

    Ich füttere eine meiner Katzen roh. (Mein Kater ist ein FeFu-Junkie.) Katzen roh zu füttern ist schwieriger als Hunde roh zu füttern. Aber wenn sich schon Kristalle bilden, ist es natürlich das Beste, was Du tun kannst. Es gibt eine gute Rohfütterungsseite für Katzen: www.savannahcats.de, dort findest Du hilfreiche Tipps.

    Viel Spass beim Miezen-BARF wünscht
    Claudia
    Wenn du lernen willst, im Hier und Jetzt zu leben: Schaff dir einen Welpen an!

    Kommentar


      #3
      Füttere meine beiden Katzen auch roh. Der Kater war ne harte Nuss, aber inzwischen frisst er es lieber als FeFu.
      LG Marianna mit Rocky *28.06.2003 und Maylin *03.11.2013
      und Aysha +28.11.2017, Sheila +08.01.2009 und Jenny +19.03.1996 mit einem festen Platz im Herzen

      Kommentar


        #4
        ich füttere meine vier auch roh!
        sie haben aber auch noch trofu zur verfügung, allerdings ist der verbrauch mittlerweile sehr,sehr deutlich zurückgegangen!!
        zwei fressen supergerne roh. die kannten das aber auch von klein auf, dass sie alles mögliche zusätzlich angeboten bekamen.
        die zwei aus dem TH kannten nur trofu und taten sich schon mit nafu schwer. davon ist eine aber nun auch rohfan. nr. vier hat über ein jahr gebraucht, um gelegentlich mal ans nafu zu gehen......da richte ich mich halt nochmal auf die gleiche zeit ein.....und freue mir zwischenzeitlich über jedes bisken rohe, was sie frisst, nen loch innen bauch... ...und putenfleisch, vor allem putenherz, ist jetzt schon ihre grosse schwäche! immerhin!
        wir sind erst seit november dabei und noch ist es mit den "nicht-fleisch-bestandteilen" etwas schwierig, weil sie es so sehr unterschiedlich bzw. garnicht annehmen.......aber da werde ich auch noch herausfinden, wie ich das in den griff kriege!
        katzen sind da etwas heikler unter umständen und bracuhen halt mehr zeit für die umstellung......
        ......aber macht nix......ich denke einfach, jede mahlzeit, die nicht aus fefu besteht, ist ein gewinn für sie........schliesslich sprechen die positiven veränderungen ganz deutlich dafür!
        grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

        Kommentar


          #5
          Katze

          Hi Ihrs

          also ich kann nicht bestätigen,daß Katze schwieriger ist, sie frißt bei uns lieber roh als der Hund.

          Ich habe ein Klasse Rezept von Silvia, also ne art Hackbällchen mit allem drin, was Katze braucht und die Bällchen( einmal machen und einfrieren) füttre ich im Wechsel mit Hühnerkarkassen, die ich mit der Tupperwareschere ( geniales Teil) mühelos in so ca 6 Teile zerlege.

          Und die beste Entdeckung war: Katze hat bei uns in Not ( hatten sie versehentlich eingesperrt) mal unter unser Bett gekackt und gepinkelt, und ..... ich habs erst beim nächsten Putzen gemerkt...es war völlig geruchlos.

          Ich muß nix dazu sagen, wie Katzensch.... normalerweise riecht, oder?

          Ghrüßchen

          hanna
          GHrüßchen
          Hanna

          Du warst als Hund der beste Mensch,
          den man zum Freund haben konnte.

          Kommentar


            #6
            oh.....wo du das jetzt so schreibst.......da hatte ich zuletzt auch ein ääähhh problemchen.....
            wenn jetzt mal was danebengeht........ich kann katzen und hunde output kaum noch unterscheiden.......dat is detektivarbeit mit dem wer wann wo und warum........mengen-oder geruchs-oder formmässig ist das echt nicht mehr so einfach zu unterscheiden......

            und du sagst, die tupperschere ist so genial? mit meiner normalen haushalts-küchen-schere geht sowat nämlich nicht........

            apropos bällchen: würdest du das rezept preisgeben? *bettel*
            grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

            Kommentar


              #7
              Hallo Nicole!

              Bei Hang zur Harnsteinbildung kann ich Dir die Umstellung auf Barf nur wärmstens empfehlen!!!

              Mit meinem Kater hatte ich damit zwar noch nie Probleme, aber dafür jahrelang mit einem meiner Hunde. Unzählige Medikamente, Antibiotika, Diätfutter, ect. haben alle nicht geholfen.
              Seit der Umstellung auf Barf ist das Problem wie weggeblasen. Wir brauchen keinerlei Medikamente mehr und ich halte auch keine spezielle Diät bei ihm ein.

              Was das barfen von Katzen allgmein betrifft, kann ich auch bestätigen, daß das schwieriger ist, als beim Hund.

              Mein Kater hat z.B. ein sehr eingeschränktes Repertoire, an Dingen die er mag und bekommt daher ab und zu auch FeFu, weil ich Angst vor Mangelerscheinungen habe.
              Aber vertragen tut er das, was er an Barf-Zeugs frißt absolut super!
              Lieben Gruß!

              Alexa mit den Langnasen Kenya, Higgins und Inara

              Kommentar


                #8
                Freigänger

                hi Ihrs

                muß sagen, daß ich mir bei Katze eigentlich sogar weniger Sorgen mache, als bei Hundi, da sie Freigänger ist und sich draußen holt, was ihr fehlt.

                Wenn ich Muskelfleisch/ Leber/ Herz oder Gans oder oder.. für Hundi mache, kommts oft vor, daß Katze einfach ein paar Stücke kriegt und fertig ist Mahlzeit. Sie frißts am liebsten sowieso ganz frisch und ohne Gemüse-Öl etc.

                Für Rezept bitte Emailadresse an mich.

                Ghrüßchen
                hanna
                GHrüßchen
                Hanna

                Du warst als Hund der beste Mensch,
                den man zum Freund haben konnte.

                Kommentar


                  #9
                  *kurz nachfrag*

                  Die Bällchen sind doch die von Billinghurst. Das Rezept steht in den Mitgliederdateien. Darf man das weiter geben? Ich hätte da nämlich auch Interessenten.

                  Grüßle
                  Steffi
                  Liebe Grüße
                  Steffi und die drei Tibeter (*ommmmmmm*)

                  Kommentar


                    #10
                    ich bin zu blöd um das rezept zu finden....
                    habe dich angemailt hanna und um das rezept angebettelt....
                    grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

                    Kommentar


                      #11
                      Claudia, du gehörst ja auch zu den Mitgliedern ;-) ich hab aber jmd, der nicht Mitglied ist und gefragt hat.
                      Liebe Grüße
                      Steffi und die drei Tibeter (*ommmmmmm*)

                      Kommentar


                        #12
                        selbst wenn man mitglied ist........dat nützt einem jarnix, wenn man zu plöde is, ne datei zu finden.....
                        und ich hab da jetzt vor und zurück gelesen......
                        grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo!

                          Ich möchte bitte auch das Rezept, bitte, bitte, bitte...
                          Bin auch zu blöd das zu finden!!!

                          LG Biggi

                          Kommentar


                            #14
                            Oha... also das Rezept gibt es hier noch nicht, aber in der Liste. Ich werd mal einen Mod anschreiben, dass es hier auch eingestellt wird! Also - mea culpa... ihr konntet es nicht finden...
                            Liebe Grüße
                            Steffi und die drei Tibeter (*ommmmmmm*)

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo!

                              Bin zwar Mitglied, aber auch zu doof es in "der Liste" zu finden...In welcher Liste, wo finde ich die????

                              LG Biggi

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X