Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

krebsdiät - wer hat erfahrung?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    krebsdiät - wer hat erfahrung?

    hallo,

    meinem hund sind vor drei tagen masttumore entfernt worden. nun möchtte ich auf rohfütterung umsteigen.
    wer hat erfahrungen mit der speziellen krebsdiät?
    und vor allem wieviel fleisch soll ein hund mit ca. 35 kg täglich fressen?
    über jede hilfe dankbar

    ulli und max

    #2
    hi ulli,
    leider hab ich keinerlei erfahrungen damit, aber du solltest auf keinen fall getreide füttern, da sich die krebszellen davon ernähren mal flaps ausgedrückt.
    liebe grüße
    melli und das schnauzerrudel
    Mit vielen Grüßen
    Melli
    Zwergschnauzer "of Summerville Gardens" - einmal Schnauzer, immer Schnauzer

    Kommentar


      #3
      jetzt hätte ich deine eigentliche frage mit dem fleisch ja fast übersehen. laut der 2% regel sollte dein hund mit 35kg körpergewicht 700 g futter am tag erhalten (davon 525g fleisch/175g gemüse). es kommt natürlich noch darauf an wie aktiv dein hund ist und wie er sein futter verwertet. aber das musst du einfach ausprobieren.
      les doch noch einmal das kapitel fütterung auf www.barfers.de!
      lg
      melli
      Mit vielen Grüßen
      Melli
      Zwergschnauzer "of Summerville Gardens" - einmal Schnauzer, immer Schnauzer

      Kommentar


        #4
        Hallo Ulli,

        ich weiss jetzt nicht, ob Du die Suchfunktion aktivieren kannst, wenn Du nicht registriert bist. Falls ja, kannst Du Ernährung bei Krebs eingeben, da findest Du sicher einige Beiträge, die Dir weiterhelfen können.

        Ansonsten gibt es eine Internet Seite, die www.krebs-beim-hund.de heisst, da ist ein Artikel von Silvia Dierauer zum Thema Krebsdiät nachzulesen.

        Alles Gute,
        Sabine

        Kommentar


          #5
          krebsdiät

          vielen dank für eure schnellen reaktionen!!!

          den artikel von silvia dierauer hab ich gelesen
          und das machen wir jetzt auch so.
          schaden wird es auf keinen fall, nur helfen.

          er nimmt das futter sehr gut an und erholt sich auch gut von der op.

          mit viel hoffnung
          ulli und max

          Kommentar


            #6
            Hallo Ulli,

            ja, das denke ich auch, dass es damit nur besser werden kann.

            Ich wünsch Euch alles Gute!
            Sabine

            Kommentar

            Lädt...
            X