Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Barf Knochen füttern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Barf Knochen füttern

    Hallo liebe Feunde,

    Ich bin mir nicht sicher welche Fleischknochen ich problemlos füttern kann. Habe bisher nur sehr große Knochen benutzt.
    Kann mir jemand sagen welche Knochen vom Rind, Lamm oder Hirsch sind geeignet.

    Gibt es eigendlich ein Buch über Barf ?


    MfG Inge

    #2
    Hallo Inge,

    grundsätzlich keine Röhrenknochen. Für den Anfang sind auch Gelenkknochen und Ochsenschwanz nicht empfehlenswert da sie sehr hart sind und von den Hunden am Anfang nicht so gut verdaut werden können.

    Ich füttere Kalbsrippen, Rinderbrustknochen und Lammrippen/-koteletts. Leider mag mein Hundi kein Geflügel, so dass ich hier wenig Wahl habe.

    Grüsse
    Markus

    Kommentar


      #3
      Hallo Inge,

      ich füttere nur Putenhälse, Hühnerhälse und Hühnerklein, da alle anderen Knochen von meinen Hunden nicht vertragen werden.

      Hühnerhälse und Hühnerklein/Karakssen sind sehr weich und können daher auch als Anfängerknochen gut gegeben werden.

      Viele Grüsse

      Ruth
      Gruß
      Ruth und die Monsterbande:wolfgang:

      Egal, wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich.

      Kommentar


        #4
        Hallo Inge,

        ich füttere auch am liebsten Hühnerklein , Rinder rippen u. Brustbein u. auch mal einen Sandknochen( ist, glaub ich ein Stück vom Gelenk). Wird am besten vertragen.
        Putenhälse verträgt sie nicht so gut, kommen kleine Knochenstücke wieder zum Vorschein, muss man vielleicht mal austesten.
        Was man vom Hirsch ( man, hast du ein Glück!) füttern kann, weiß ich auch nicht so genau, wahrscheinlich ähnlich, wie beim Rind, eben keine Röhrenknochen, weil die zu leicht splittern können.

        An Büchern kenne ich bisher nur die BARF-Broschüre, gibt es hier im Shop www.barfshop.de unter Bücher.
        Ist auch sehr hilfreich.
        Gruß
        Claudia mit Binny im Herzen, 24.06.1995 - 02.12.2008

        Kommentar


          #5
          Vielen Dank an alle.

          Mein Hund frisst auch keine Hühnchen. Sein Fleisch muß irgenwie immer richtig rot oder dunkel sein, wie zum Beispiel mal Hasen ja Kaninchen nicht.

          MfG Inge

          Kommentar


            #6
            Hallo!

            Ich bin auch ganz neu auf die Rohfütterung gekommen. Bislang habe ich nur ein wenig Angst wegen der Knochen.

            Überall, wo ich hinhöre bekomme ich gesagt, dass man z. B. die Knochen vom Huhn/Hähnchen keinesfalls füttern kann. Ich habe jetzt z. B. Hühnerklein (Rückenstücke) geholt. Dürfen meine Hunde jetzt davon alle Knochen mitfressen?? Kann da wirklich nichts schief gehen? Und schneidet ihr das Hühnerklein in kleine Stücke?

            Vielen lieben Dank schon mal für Eure Hilfe - anfangs fühlt man sich völlig überfordert. Ich füttere zwar schon seit Jahren kein Fertigfutter mehr, aber bislang habe ich immer gekocht und davon möchte ich jetzt weg!

            Viele Grüße
            Andrea

            Kommentar


              #7
              Na Du weist ja bei den Knochen bin ich auch unsicher, aber ich hoffe es antwortert Dir ein Kenner. Ich füttere ja keine Hühnchen weil mein Hund das nicht mag.

              Kochen brauchst Du wirklich nicht, den die rohen Fleischteile haben mehr Vitamine und bei vorher eingefrorenen Teilen das Blutwasser nicht wegschütten sondern mitgeben.

              Mfg Inge

              Kommentar


                #8
                Hallo!


                Richtig ist: Hühnerknochen (und alle anderen übrigens auch) NIEMALS gekocht verfüttern, da sie dann splittern.


                Lasst Euch doch registrieren, dann kommt Ihr auch in den Mitgliederbereich!


                Susi + Gizmo
                Viele Grüße - Susi mit der Prinzessin und dem Plüschkroko...
                ....und Büffelchen Gizmo (16.10.1996-08.03.2009) für immer im Herzen !

                Kommentar


                  #9
                  Würde ich machen, geht nicht ist nicht mein PC

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo!

                    Hat eigentlich nichts damit zu tun, an welchem PC du bist, Du kannst Dich dann an jedem PC im Forum anmelden und anschliessend wieder abmelden!

                    Grüße
                    Susi + Gizmo
                    Viele Grüße - Susi mit der Prinzessin und dem Plüschkroko...
                    ....und Büffelchen Gizmo (16.10.1996-08.03.2009) für immer im Herzen !

                    Kommentar


                      #11
                      Kochen brauchst Du wirklich nicht, den die rohen Fleischteile haben mehr Vitamine und bei vorher eingefrorenen Teilen das Blutwasser nicht wegschütten sondern mitgeben.


                      Hallo Inge,

                      das stimmt so leider nicht. Wenn Du NUR Fleisch fütterst, führst Du langsam aber sicher einen Calciummangel herbei, sofern nicht durch andere Calciumquellen dies ausgeglichen wird (Eierschalen, Calciumzitrat, etc.).

                      Fleisch enthält nicht nur Vitamine (gut) sondern leider auch deutliche Mengen von Phosphor, das als Gegenspieler zum Calcium im Knochenstoffwechsel eine wichtige Rolle spielt. Zuviel Phosphor behindert die Resorption von Calcium und kann daher zu Knochenerweichung (Rachitis, Osteomalazie) führen.

                      Gruss
                      Sabine
                      3 Australian Shepherds,
                      1 English Shepherd und 13 Packziegen auf Tour

                      Kommentar


                        #12
                        Registrieren

                        Kann das Formularzum anmelden nicht aufrufen, somit kann ich auch die Vorraussetzungen nicht sehen. Ausserdem Frage :nervt das nicht wenn sich jemand ständig ab und anmeldet

                        MfG Inge

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Inge,

                          es ist nicht so, dass Du mit dem neu-anmelden jedesmal Deine Mitgliedschaft erneuerst. Du gibst nur von einem anderen PC aus Deine Benutzerdaten ein und wirst von Forum "wiedererkannt".

                          Gruss
                          Sabine
                          3 Australian Shepherds,
                          1 English Shepherd und 13 Packziegen auf Tour

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo sanhestar,

                            ich füttere Calzium, dazu und natürlich auch Eierschale, weil ich das weis. Möchte nur lieber Knochen füttern und habe inszwischen auch schon probiert. Will den Knochenanteil erhöhen.

                            Aber danke, daß Du dir Gedanken dazu gemacht hast.

                            MfG inge

                            Kommentar


                              #15
                              Re: Registrieren

                              Original geschrieben von Inge Unreg
                              Kann das Formularzum anmelden nicht aufrufen, somit kann ich auch die Vorraussetzungen nicht sehen. Ausserdem Frage :nervt das nicht wenn sich jemand ständig ab und anmeldet

                              MfG Inge
                              Also ich bin wohl zu unerfahren. Ich habe kein eigenes Internet sondern benutze nur eins mit. Ich möchte hier weder die Email angeben, weil es nicht meine ist. Gegen das wiedererkennen habe ich nichts. Aber mir ist ist nicht klar ob beim registrieren auch Daten gespeichert werden, die mir nicht gehören.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X