Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Fütter ich richtig??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fütter ich richtig??

    Hi!
    Ich habe einen 12 Monate alten Hovawartrüden, der 37 kg wiegt.
    Könnt ihr mal schauen, ob ich meinen Hund so richtig fütter, habe ich was vergessen??

    Montag:
    200g Matzinger Flocken, Muschelmehl, Calziumzitrat, Algen- Kräutermischung, Hagebutten, Öl wahlweise mit Quark, Körniger Frischkäse, Johgurt oder Schafkäse.

    ca500 g Putenhals

    Dienstag:
    120g Flockenmischung ohne Hagebutte und Öl

    ca 500g Herz + Obst und Gremüse zu ca 600 ml brei püriert

    Mittwoch:
    200g Flockenmischung mit Hagebutte und Öl

    500 g Rindfleisch (meist Saum- o.Kopffleisch) + 100-150g Knochen (Ochsenschwanz o. rippe)

    Donnerstag:
    200g Flockenmischung ohne Hagebutte undÖl

    500g Pansen + Obst und Gemüse( ca 600ml)

    Freitag:
    500g Rindfleisch+100-150 g Knochen

    120g Flockenmischung mit Hagebutte und Öl

    Samstag:
    200g Flockenmischung ohne Ha. u. Öl

    ca 300-400g Fisch + ca 600 ml Obst und Gemüse

    Sonntag:
    500g Rindfleisch + Obst und Gemüse + Pulvermischung

    500g Rindfleisch + Knochen


    Eigentlich wollte ich Carlsson 2 halbe Tage fasten lassen, doch das hat er nicht gut vertragen. Daher gebe ich einfach weniger Flocken...
    Vielen Dank , Nicole

    #2
    Hallo Nicole

    warum fütterst du fast täglich flocken? und was sind das für flocken?




    Martina&Maja
    Martina mit
    Aussierüde Indy und Dackel Wilhelmine(Willi)
    Aussiehündin Maja im Regenbogenland

    Kommentar


      #3
      Hallo Nicole,

      ich würde nochmal 1-2 Eier(o. Eigelb) geben, u. ich vermisse Leber u. Fisch.
      Ja, und die Flocken machen mich auch etwas stutzig....

      Ansonsten sieht's doch ganz gut aus; vielleicht nochmal zwischendurch ein bisschen Hühnerklein oder verträgt das dein Hund nicht?
      Ich denke, je abwechslungsreicher, desto besser.
      Ich weiß jetzt auch nicht genau, wieviel 100g Knochen sind, kommt mir für einen Hovawart vielleicht auch ein bisschen wenig vor.
      Aber da ich auch noch nicht so lange barfe, kann ich da auch falsch liegen.
      Du wirst bestimmt noch mehr Tipps von den erfahreneren Barfern kriegen.
      Gruß
      Claudia mit Binny im Herzen, 24.06.1995 - 02.12.2008

      Kommentar


        #4
        Hallo Nicole!

        Leber vermisse ich auch, sollte so ca. 1 x pro Woche gegeben werden - ich würde von der Menge ca. 300 - 500 g geben.
        @Claudia:
        vermisse Leber u. Fisch
        Fisch ist im Plan vorhanden - am Samstag

        Hühnchen könntest du auch noch geben - entweder im Ganzen oder Hühnerklein - mein Hund zumindest mag Huhn sehr gerne.
        Ich kenne die Matzinger Flocken, die habe ich früher auch gegeben. Jetzt füttere ich einige Male pro Woche 1 - 2 Eßlöffel Hirse- od. Haferflocken, die koche ich kurz auf und sie werden dann richtig schleimig (jetzt weiß ich, wieso das "Haferschleimsuppe" heißt... )
        Du könntest das Getreide auch ganz weglassen und morgens auch eine Fleisch/Gemüsemahlzeit geben. Ich würde jedenfalls die Menge vom Getreide stark reduzieren - also entweder nicht jeden Tag oder halt täglich viel weniger.
        Rohe Eier sind auch sehr gut, ich gebe allerdings nur die Dotter - so 2 - 3 x pro Woche kannst du ein rohes Ei füttern, auch die Schale kannst du mit dem Gemüse mitpürrieren.

        Was enthält die "Pulvermischung" sonntags???

        Liebe Grüße
        Sabine

        Kommentar


          #5
          Hallo Nicole,

          das Ca-Citrat ist nicht notwenig bei der Knochenmenge.
          Matzinger-Flocken würde ich persönlich nicht füttern. Wenn Du Getreide füttern möchtest, nimm lieber Bio-Haferflocken (gibts auch in verschiedenen Sorten) oder -Schmelzflocken.
          Jeden Tag Öl ist auch nicht unbedingt notwendig. Wechselst Du die Ölsorten? Evtl. würde ich noch mehr Fleischsorten, sofern Du drankommst füttern (Lamm, Huhn, Schaf, Kaninchen, Wild....).
          Ich würde auch Pansen und Blättermagen öfters füttern (hängt aber vom Hund ab).

          Aber ansonsten ist Dein Plan schon richtig

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            danke für Eure Antworten.

            Leber habe ich wirklich vergessen! Fütter sie abwechselnd , mal Herz dann wieder Leber.

            Das mit den Flocken habe ich von einer Frau , die auch roh füttert....

            An günstiges Lamm komme ich nicht, ebenso Wild.
            Mit Hühnchen hat man mich völlig jeck gemacht, wegen der Knochen.... Dem Hund schmeckt es gut, evtl. kann ich ja auch Hälse füttern??

            Öl gibts von Swanie, Dorsch- und Olivenöl.

            Eier gibts gelegentlich, da ich es nicht regelmässig schaffe zum Bauern zu fahren....

            Ich dachte Innereien sollten nicht zu oft in der Woche gegeben werden??

            LG Nicole

            Kommentar


              #7
              Hi Nicole

              Herz gehört mehr zu Muskelfleisch, als zu den Innereien.

              Hähnchenhälse kannst Du auf jeden Fall füttern, auch Karkassen haben weiche Knochen.

              Bei Lamm kann ich immer nur empfehlen, mal nach einem türkischen Metzger oder Supermarkt Ausschau zu halten.
              Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
              und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
              Mail ->

              Kommentar


                #8
                Hallo
                Olivenöl ist sooo toll nicht für Hunde. Kannste besser ein anderes nehmen.
                Kennst Du diesen Plan, http://surf.agri.ch/dierauer/Futterplan.html gerade für Anfänger sehr gut, kann man nix vergessen.
                Und die Flocken würde ich auch nicht füttern...
                „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

                Kommentar


                  #9
                  sorry!

                  Habe am Samstag statt Fisch Fleisch gelesen.
                  Tut mir leid.

                  Ich war bei meinem ersten Hähnchenhals auch völlig aus dem Häuschen u. hab gedacht, mein Hund übersteht das nicht.
                  Und jetzt verträgt sie Hühnersachen am besten von allen Knochen. Sie sind ja auch sehr weich u. zum Anfang gut geeignet.
                  Man sollte bloß kein altes Suppenhuhn nehmen, die Knochen können, glaub ich, schon mal eher splittern.
                  Ich gebe meiner Hündin auch keine Matzinger Flocken, starke Blähungen.
                  Wenn ich an manchen Tagen Getreide füttern will, koche ich Hirse o. Reis, auch Kartoffeln frisst sie sehr gerne.
                  Aber das findet man dann schon schnell raus, was dem Hundi gut schmeckt u. was nicht so sehr.
                  Gruß
                  Claudia mit Binny im Herzen, 24.06.1995 - 02.12.2008

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Nicole,

                    ich würde auch die Flocken weglassen und 1-2 x die Woche eingeweichte Haferflocken/ gekochte Leinsamen mit Milchprodukten/ Ei füttern, wenn es sein muss (ich mach dann noch Honig, Obstbrei und Kokosraspeln dazu). Anstatt dessen Hühnchen/ Ente als Knochen mit Fleisch oder Fleisch-Gemüse-Mix. Leber und Herz fehlte mir auch, und würde auch zu mehr Abwechslung tendieren.
                    Liebe Grüße
                    Jela mit Maxi, Fly, Emma, Lila und Martin

                    Kommentar


                      #11
                      Bücher BARF??

                      Hallo Ihr Lieben!
                      Eine Freundin von mir sucht Bücher über BARF. Ich bin der Meinung ich hätte bei Amazone.de was darüber gelesen. Jetzt teilte mir jemand mit, dass es überhaupt keine Bücher darüber gibt. Was denn nun - hab ich nicht richtig geguckt oder ...
                      Hilfe!! Bis später Kerstin

                      Kommentar


                        #12
                        Hi Kerstin

                        In deutsch gibt es lediglich die Barfbroschüren von Swanie. Zu beziehen über

                        barfshop

                        Ansonsten nur englischsprachige Bücher:

                        Dr. Ian Billinghurst - "Give your dog a bone"

                        Tom Lonsdale - "Raw meaty bones"
                        Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                        und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                        Mail ->

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X