Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ernährung bei Herzerkrankung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ernährung bei Herzerkrankung

    Hallo Ihr,

    bisher haben wir unserem Hund morgens immer TroFu gefüttert und abends Barf. Vor einer Woche ist bei ihm eine Herzerkrankung diagnostiziert worden (Mitralklappeninsuffizienz). Jetzt haben wir ihn auf ein natriumarmes TroFu umgestellt, das Fleisch, was wir bisher roh gefüttert haben, kochen wir jetzt, um ihm Salz zu entziehen.
    Wisst Ihr vielleicht noch Ernährungstipps für herzkranke Hunde, und stimmt das mit dem Kochen von Fleisch überhaupt (TA hat gesagt, durch das Kochen würde das Fleisch natriumärmer).

    Viele Grüße

    Andrea

    #2
    Hallo Andrea,

    mein Hund hat auch eine Herzerkrankung und ich füttere barf.
    Kochen möchte ich nicht, weil ich der Meinung bin, dass zuviele Stoffe verloren gehen. Bei uns gibt es Fleisch und Gemüse, auf Getreide verzichte ich, weil mein Dicker extreme Knochenprobleme hat (HD, ARthrose, Spondylose).

    Bis jetzt geht es ihm super und ich sehe keinen Grund, etwas an der Ernährung zu ändern.

    Wenn Du das Fleisch kochst, würde ich das Kochwasser mit verfüttern.

    Liebe Grüße
    Sabina
    Du magst das Talent für große Dinge haben, aber das Leben besteht aus den kleinen.
    Deng Ming-Dao
    taoistischer Philosoph

    Kommentar

    Lädt...
    X