Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

tip für mäkelesser und gemüsenichtmöger

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    tip für mäkelesser und gemüsenichtmöger

    hallo alle zusammen
    habe mir vor einiger zeit bei ebay ein älteres buch über katzenernährung ersteigert und da drin ein prima trick gefunden,womit meine hunde fast alles fressen,es ist eine knochenbrühe,also abgekaute knochen einsammeln,etwas abwaschen und dann ca 3 stunden in reichlich wasser leise köcheln lassen,wasser immer mal wieder nachfüllen,zum schluß etwas einkochen lassen,ich habs schon mehrmals gekocht,es ergibt eine sehr kräftige und gelleeartige brühe,es soll auch viel calzium drin sein,einen versuch ist es wert,denn mit dieser brühe frißt auch mein mäkel berner endlich sein rohes gemüse,viel spaß beim probieren
    ines mit glenn und checky

    #2
    tip für mäkelesser und gemüsenichtmöger

    Hallo Bernerfan

    das ist bestimmt ein sehr nützlicher Tipp!
    Meine Berner - besonders die älteren Semester - sind auch keine Fans von rohem Gemüse.
    Ich koche nun jede Woche einen Kochtopf voll der verschiedensten Gemüse (Karotten, Kohl und andere) zusammen mit 3-4 Hühnerrücken (Karkassen).
    Die Knöchelchen der Karkassen werden, weil gekocht, aus dem Fleisch entfernt und alles zusammen mit einer Zugabe von ca. 1/4 Gewichtsanteil frischem rohem Gemüse durch den Wolf getrieben, in Portionen aufgeteilt und dann eingefroren.

    Schweineschmalz, dem Gemüse beigemischt, tut den gleichen Dienst. Hunde scheinen einfach auf Fleisch- und Fettzugaben zum Gemüse scharf zu sein.

    Vermutlich ist das auch, was sie durch die hunderte von Jahren an Domestikation, die sie als Begleiter des Menschen aushalten mussten, vor allem
    bekommen haben.

    Bernerfan grüsst Bernerfan!

    Margret

    Kommentar


      #3
      Schon immer mein Reden - und ein super Tip !

      Genauso habe ich meinen Beiden das Gemüse schmackhaft gemacht - mit durchschlagendem Erfolg

      LG Angelika

      Kommentar

      Lädt...
      X