Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Diätplan

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Diätplan

    Hallö

    Ich habe eine 3jährige Labbi-Mix-Hündin die etwas Übergewicht hat. Ich füttere seit einer Woche roh, früh aber etwas TroFu,da sie früh öfter Galle erbrechen hat und ich das unbedingt vermeiden muss. Shiela hatte beim letzten Galle brechen einen epileptischen Anfall.
    Nun , mein Plan sieht so aus:

    Früh / Abends

    Montag 100g TroFu / 150g Lunge ( Rind ), 150 g Gemüse, 1 TL Algenkräuter
    Dienstag 100g TroFu / 150g Pansen, 150g Gemüse, 1 TL Distelöl
    Mittwoch 150g Gemüse, 1 TL Algenkräuter / 250g Geflügelflügel( RFK )
    Donnerstag 100g Gemüse, 2 TL Spezialhefe / 300g RFK (Rind)
    Freitag 100g TroFu / 150g Magerquark, 150g Gemüse, 1 TL Muschelextrakt
    Samstag rohe,ganze Möhren / 150g Herz (Rind), 150g Gemüse, 2 TL Spezialhefe
    Sonntag 100g TroFu / 150g Leber, 150g Gemüse, 1 TL Vita-Derm-Öl

    Ist er so ok,oder muss ich was verändern?

    Gruß Anett
    Liebe Grüße
    Anett mit Ole + Fiene

    #2
    Hallo Anett,

    zu deinem Futterplan können dir sicher noch kompetentere Foris antworten. Was mir aber aufgefallen ist: Wenn deine Hündin zu epi neigt, dann solltest du - soweit ich weiß - eher Getreidefrei füttern. Allerdings ist in allen Trofus Getreide drin. Wenn sie morgens Galle erbricht, dann sollte das daran liegen, dass die Spanne zwischen letzter Abendfütterung und erster Morgenfütterung zu lang ist. Wenn du ihr spät abends - vor dem ins Bett gehen - nochmal eine Kleinigkeit fütterst, dann könnte sich das vielleicht schon dadurch geben. Nachdem der vielgepriesene abendliche Keks oder so ja zwecks Getreide wegfällt, müßtest du dir da eine andere Lösung für das "Betthupferl" einfallen lassen.
    Viele Grüße Ursi Scholz mit Ronja & Patch
    ______________________________
    Dogs are not our whole life, but they make our lives whole. - Roger Caras

    Kommentar

    Lädt...
    X