Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Fleischfreier Tag

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fleischfreier Tag

    Hallo,

    ich barfe seit ca 3 Wochen und würde gerne einmal die Woche einen fleischlosen Tag einlegen, wäre es da i.O. wenn mein Hund (38 Kilo) morgens 400 gr Hüttenkäse mit 200 gr.püriertem Obst und ein ei bekommt und Abends noch mal 400 gr Hüttenkäse und 100 gr. Reis dazu, oder ist das zuviel?

    Habe heute vom Shop hier die Kräuter/Algen Mischung erhalten, soll ich die immer zufüttern oder nur Kurmäßig?

    Gruß
    Simi

    #2
    Algen

    Hi Simi

    was Du "sollst", kann ich Dir nicht sagen *g*,
    ich füttre die Algenmischung 2-3x die Woche wegen der wertvollen Mineralien und was Algen sonst noch bieten, aber nicht öfters wegen der Jodgeschichte.

    Dein fleischfreier Tag hört sich für mich ok an, vielleicht würd ich mit Joghurd, Kefir oder andren Milchsauerprodukten abwechseln, ist aber nur so ne Idee von mir wegen der Milchsäurebakterien, die ja gut für den Darm sein sollen.

    Ghrüßchen
    hanna
    GHrüßchen
    Hanna

    Du warst als Hund der beste Mensch,
    den man zum Freund haben konnte.

    Kommentar


      #3
      ich denke, sowas hängt vom einzelnen hund ab.
      bei meinen beiden füttere ich zwei bis drei mahlzeiten am tag und zwischendurch versuche ich schonmal einen fleischfreien tag, aber das ist nicht besonders erfolgreich........und einen fastentag kann ich mir auch abschminken, weil meine beiden das nicht vertragen!
      grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

      Kommentar


        #4
        fleischfreier Tag

        Hi, Simi,

        ein fleischfreier Tag ist i.O. Ich würde aber mit Joghurt, Hüttenkäse u. Quark abwechseln.
        Das mit den Mengen ist glaube ich auch ok. Aber das kannst Du ja ausprobieren. Du kannst aber auch anstatt Fleisch mal Fisch ausprobieren. (Fischfilet aus dem Aldi oder aus Penny Markt, oder auch Thunfisch in der Dose, aber dann im eigenen Saft.) Das mit dem Thunfisch mache ich zwar auch ganz selten und spüle ihn unter Wasser ab wegen dem Salzzusatz. Aber 1 x Fisch die Woche oder alle 2 Wochen 1 x ist auch ok.

        ´Mußt Du einfach mal ausprobieren. Wie es deinem Hund schmeckt und was ihm gut bekommt.

        Meinen Hund kann ich z.B. nicht fasten lassen, dass bekommt ihm gar nicht. Deshalb 1 x die Woche Fisch.

        Die Algen/Kräuter Mischung aus Swanie's Shop gebe ich 3-4 x die Woche ständig. Nicht Kurmäßig.
        Zusätzlich etwas Öl /z.B. das Vita-Derm-Öl aus Swanie's Shop oder aber ein anderes hochwertiges Öl wie z.B. Fischöl oder Leinöl (aber dann mit Vit. E. Zusatz) würde ich auch noch ab u. zu geben.

        Liebe Grüße
        Kyra&Kevin
        Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.(Uganda)

        Kommentar


          #5
          Hallo Simi

          Bei uns ist meist der Samstag ein "Milchtag". Da gibt es: Hüttenkäse, Joghurt und einen großen Schuß Buttermilch. Dazu püriertes Obst, 1 TL Weizenkeime und 1 TL Bierhefe.

          Hin und wieder weiche ich gepoppte Dinkel und/oder Amaranth ein, die dann auch beigemischt werden.
          Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
          und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
          Mail ->

          Kommentar


            #6
            Hallo Simi,

            ich finde einen fleischlosen Tag auch ganz ok., genau wie mein Hundi .
            Ich nehm dann allerdings selten Milchprodukte, weil sie die sonst schon an manchen Tagen zum Frühstück kriegt.
            Ich füttere dann gern gekochte Kartoffeln, zermanscht, manchmal in wenig Butter angedünstet, mit Ei u. Kräutern, auch ein paar Käseraspel kommen gut an.
            Oder gekochte Hirse, auch mit Ei u. gedünstetem Gemüse findet sie klasse.
            Hab auch schon mal( nach Andreas Rezept) einen Pfannkuchen aus gemahlener Hirse u. Gemüse gebacken, natürlich ohne Gewürze.
            Manchmal hab ich fast das Gefühl, dass sie solche Sachen lieber frisst, als Fleisch u. co. Also gönn ich ihr(u. mir ) eben öfter mal solche Tage.
            Gruß
            Claudia mit Binny im Herzen, 24.06.1995 - 02.12.2008

            Kommentar


              #7
              Fleischfreier Tag

              Gebe meinen drei Racker auch einmal in der Woche Fleischfrei.Habe super Erfahrung mit Kichererbsen.Kichererbsen sind sehr wertvolle pflanzliche Eiweise enthalten und gute Ballaststoffe sowie Calcium.Mein Rezept Kichererbsen über Nacht einweichen. Einweichwasser wegschütten, neues Wasser dazugeben und Dampfen oder im Kochtopf kochen bis Sie gar sind.Dann mit Öl, Gemüse und Obst,Kräuter,Löwenzahn oderoder Mixen schmecken leicht nussig.Ist selbst mein verwöhnter Schotte.

              Kommentar

              Lädt...
              X