Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Was tun wenn der Hund das Gemüse nicht frisst ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Was tun wenn der Hund das Gemüse nicht frisst ?

    hallo,

    ich barfe nun seit montag und hab meinem hund das gemüse bisher gekocht, heute hab ich es ihm aber mal püriert und roh gegeben und was macht mein hund ?

    er frisst es einfach nicht, er hat dann auch das fleisch stehen lassen und war richtig angeklet. was kann ich machen ??

    oder soll ich es weiterhin kochen ?

    sabse

    #2
    Hallo Sabse?

    Hast du das Fleisch vorher auch gekocht? Oder fütterst du es seit letzte Woche roh?
    Liebe Grüße Doreen


    �Wenn man den Eindruck hat, dass die Natur etwas falsch gemacht habe, dann hat man etwas falsch verstanden.� Walter Rudolf Hess

    Kommentar


      #3
      Original geschrieben von Vitus
      Hallo Sabse?

      Hast du das Fleisch vorher auch gekocht? Oder fütterst du es seit letzte Woche roh?
      ich habs ihr ein wenig angebraten, das es aussen nicht mehr roh ist, sonst frisst sie es nicht, das mach ich auch weiterhin und probiere zwischendurch ob sie es jetzt ganz roh frisst.

      Kommentar


        #4
        tip: die garzeiten einfach langsam aber stetig senken

        im übrigen sind meine viecherchen auch nicht die gemüse-freaks.....also bekommen sie es teils gekocht.......
        grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

        Kommentar


          #5
          Hi,

          du kannst das Gemüse auch kleinschneiden u. kurz in Butter andünsten, dann pürrieren.
          Das Fleisch ebenfalls, u. sozusagen immer "roher"werden lassen.
          Ein paar Käseraspel über's Gemüse mögen auch viele, o. einen klitzekleinen Schuss Sahne, wobei ich aber nicht weiß, was dein Hund alles so verträgt.
          Vielleicht auch mal testen, welche Sorten er gern mag u. welche nicht.Manche Hunde mögen ja bestimmte Gemüsesorten nicht.
          Oder auch mal ein Eigelb übers Gemüse; am Anfang muss man halt ein bisschen probieren, was schmeckt u. was nicht .
          Aber ich fand das toll!
          Gruß
          Claudia mit Binny im Herzen, 24.06.1995 - 02.12.2008

          Kommentar


            #6
            meine frißt auch nicht so gern Gemüse - nur Löwenzahn, Möhren Zucchini und Äpfel. Kannst Du nur ausprobieren. Meine mag es am liebsten, wenn ich ihr alle möglichen Gräser und Kräuter aus dem Garten pflücke und püriere.
            Wo ich ihr mehr Gemüse unterjubeln kann ist im Quark. Den frißt sie besonders gerne.

            Viel Erfolg Lore+Nuschi

            Kommentar


              #7
              Ich dünste alles Gemüse an. Nicht etwa weil Emma es nicht fressen würde, sondern wegen ihrer Darmkrankheit. Das ist also auch kein Problem. Andünsten und dann pürieren.
              Liebe Grüße, Christine mit Lina und Seelenhund Emma :

              Kommentar


                #8
                Gemüse

                Hi

                zerlaufne Butter drüber,
                etwas Dosenthunfisch druntermixen,
                Sahne wurde ja genannt,
                gestern war etwas Wasser drüber , in dem wir Würstchen heißgmacht hatten,
                Honig,
                Swanies Fischöl,
                von unsren Katzenbarfbällchen etwas druntermischen,
                Joghurd,
                getrocknete Lungestückchen mit rein,
                ein Eireinkleppern.....


                eigentlich die ganze Palette , was das Haus grad so hergibt und Hundi mag.

                Pures Gemüse rührt meine auch nicht an und ich versteh`s, denn sie kann ja nicht "riechen", daß es durchs Pürieren für sie verdaubarer geworden ist.

                Ghrüßchen
                hanna
                GHrüßchen
                Hanna

                Du warst als Hund der beste Mensch,
                den man zum Freund haben konnte.

                Kommentar


                  #9
                  hier gabs mal den tip: pansenmehl drüberstreuen! findet krümel toll!
                  grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

                  Kommentar


                    #10
                    Grünzeug Abneigung

                    Hi,
                    mein Bullmastiff findet das untergerührte pürierte Grünzeug so blöd, daß er alles stehenlässt. Ich habe keine Lust das ganze Zeug tagelang in der Küche stehenzulassen, bis er`s frisst. Also habe ich Alternativen gesucht.Naja, nun gibt´s Gemüseflocken in geringer Menge untergerührt und das pürierte nur noch in Kleinstmengen dazu. Eventuell werden manche Blattgemüse ein wenig bitter durch das pürieren? Obst rührt er gar nicht an, das habe ich ganz gelassen. Da mein Hund auch alle Essensreste von uns bekommt, ob mit oder ohne Gemüse, recht es wohl aus. Er kommt nach meinem Mann: Ein echter Fleischvertilger.
                    Andrea aus Hamburg

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X