Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ernährung bei Epilepsie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ernährung bei Epilepsie

    Hallo,

    ich habe einen an Epilepsie erkrankten Hund, der leider nicht mehr alles verträgt, weil Leber und Bauchspeicheldrüse von der jahrelangen Einnahme von Phenobarbital angegriffen sind. (Beide Organe zeigen leicht erhöhte Werte)

    Ich würde seinen Speiseplan gerne erweitern, traue mich aber nicht so recht wegen der Anfälle. Seitdem ich einiges vom Speiseplan gestrichen habe, kommen die Anfälle nur noch alle zwei Wochen. Ich weiß nicht, ob es wirklich etwas mit der Ernährung zu tun hat, oder ob es nur Zufall ist.

    Seine Epilepsie ist nicht stoffwechselbedingt.

    Es würde mich interessieren, was Ihr Euren an Epilepsie erkrankten Hunden füttert. Bin für jeden Hinweis dankbar.

    Liebe Grüße
    Liebe Grüße Anna mit Sante an der Seite, Hanusch unvergessen im Herzen

    Besser ein noch so winziges Licht anzünden, als die Dunkelheit beklagen (Sokrates)

    #2
    War die Blutentnahme als 12 Stunden vorher nichts gefressen wurde? Wenn nicht dann könnte das die leicht erhöhten Werte erklären. Das war bei uns auch so und wir gaben erst 4 Monate Luminal.

    Wir barfen unseren Hund, derzeit machen wir aber eine Ausschlussdiät wegen diverser Allergien.
    Liebe Grüße
    Isabel mit Roxy

    Kommentar


      #3
      Hallo Roxy,

      zwischen der Blutabnahme und dem letzen Füttern lagen 14 Stunden. Diese Werte sind schon länger leicht erhöht. Der Blutspiegel wurde mehrfach kontrolliert. Trotzdem vielen, vielen Dank.

      Liebe Grüße
      Liebe Grüße Anna mit Sante an der Seite, Hanusch unvergessen im Herzen

      Besser ein noch so winziges Licht anzünden, als die Dunkelheit beklagen (Sokrates)

      Kommentar


        #4
        Vielleicht sind die Anfälle auch wegen den schlechten Werten und nicht wegen dem Luminal? Das gibts ja auch. Aufjedenfall brauchst du irgendwas an Zusätzen oä um die Organe zu schützen wenn die Werte nicht so gut sind.
        Liebe Grüße
        Isabel mit Roxy

        Kommentar


          #5
          Hallo Julia,

          vielen Dank für deine Antwort. Ich habe alles ätherische Gemüse vom Speiseplan gestrichen.
          An Fleisch bekommt er nur noch Pferd und Rind im Wechsel. Reis wenig und lange gekocht. Kartoffeln. Die verträgt er gut. Wenig Haferflocken. Äpfel, Bananen. Hüttenkäse, Quark. Möhren. Grünen Salat. Etwas Petersilie. Im Sommer auch Löwenzahn.
          Ich püriere alles.

          Ich muss dazu sagen, dass mein Hund schwerste Anfälle bekam. Jetzt kommen sie nur noch alle zwei bis drei Wochen.

          Er darf an Eiweiß nur die Erhaltungsration bekommen. Er ist Steinbilder.

          Das Problem ist, Luminal macht einen Bärenhunger.
          Fertigfutter käme für mich nicht in Frage.

          Liebe Grüße
          Liebe Grüße Anna mit Sante an der Seite, Hanusch unvergessen im Herzen

          Besser ein noch so winziges Licht anzünden, als die Dunkelheit beklagen (Sokrates)

          Kommentar


            #6
            weiss man denn, woher die epilepsie kommt? ist sie sekundär oder primär???

            primär: also angeboren? oder ist z.b eine gehirnerschütterung, eine stoffwechselstörung, tumor, vergiftung oder zeckenbiss die ursache?

            ich denke, je nach entstehung sollte dann auch die ernährung aufgebaut sein!

            Kommentar


              #7
              Hallo Reity,

              mein Hund ist mehrfach komplett ausgetestet worden. Ich war jahrelang auf der Suche nach der Ursache. Es hat nichts gebracht. Es ist keine sekundäre Epilepsie. Ich wäre sehr froh, wenn es so wäre. Dann könnte ich ihm helfen.
              So kann ich gar nichts machen, nur zusehen, wie seine Organe immer mehr leiden von den Medikamenten.
              Ich habe alles versucht. Meine letzte Hoffnung ist dieses Forum. Vielleicht kann mir der eine oder andere einen Tipp geben, der dann weiter hilft. Manchmal sind es ja gerade die kleinen Dinge, die aus dem Elend führen.

              Liebe Grüße
              Liebe Grüße Anna mit Sante an der Seite, Hanusch unvergessen im Herzen

              Besser ein noch so winziges Licht anzünden, als die Dunkelheit beklagen (Sokrates)

              Kommentar


                #8
                schaue doch mal bei auenland! da ist beschrieben, welches fleisch nützt und welches nicht! ansonsten, wenn keiner mehr was weiss....google mal nach der boxermaus! das ist eine seite ebenfalls für kranke hunde und die haben jede menge tolle tipps und auch erfahrung und bieten hilfe ohne ende!!!

                kann ich sehr empfehlen!!!!

                oder warst du da schon????

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Julia und Reity,

                  danke für eure Antworten.
                  Die Leber unterstütze ich schon mit Mariendistel, Artischockenextrakt und B-Vitaminen, sonst wäre das noch schlimmer. Aber was soll ich für die Bauchspeicheldrüse tun? Diese regeneriert sich nicht mehr so schnell wie die Leber. Die Zeit läuft mir davon.
                  Und, Julia, was heißt das, 20 Beiträge schreiben und dann freischalten lassen für den Mitgliederbereich? Was muss ich denn dann tun, wenn ich diese Beiträge geschrieben habe?

                  Danke auch dir Reity. Ich werde sofort einmal googlen.

                  Liebe Grüße
                  Liebe Grüße Anna mit Sante an der Seite, Hanusch unvergessen im Herzen

                  Besser ein noch so winziges Licht anzünden, als die Dunkelheit beklagen (Sokrates)

                  Kommentar


                    #10
                    du musst mind. 20 sinnvolle beiträge hier in den rubriken "ernährung" oder "gesundheit" schreiben! dann gehst du auf die seite "gaststube" und schreibst in der ersten rubrik, dass du freigeschaltet werden möchtest!!!

                    Kommentar


                      #11
                      gib mal bei www.pahema.de das Body Clean 1 ein. Das ist sehr gut für Leber und Niere.
                      Liebe Grüße
                      Isabel mit Roxy

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von *Roxy* Beitrag anzeigen
                        gib mal bei www.pahema.de das Body Clean 1 ein. Das ist sehr gut für Leber und Niere.
                        da habe ich eine etwas andere meinung.
                        gerade einem epileptiker, der auch unter luminal noch ein bis zwei schwere anfälle im monat zeigt, würde ich erst recht NICHTS geben, wo ich nicht 150%genau wüsste, was es im detail ist! die vage angabe von "kräutermischung" wäre mir persönlich deutlich zu wenig!
                        grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von *Roxy* Beitrag anzeigen
                          Vielleicht sind die Anfälle auch wegen den schlechten Werten und nicht wegen dem Luminal? Das gibts ja auch. Aufjedenfall brauchst du irgendwas an Zusätzen oä um die Organe zu schützen wenn die Werte nicht so gut sind.
                          sehe ich auch so.
                          ursprünglich mag es eine primäre epi gewesen sein, aber wenn der organismus unter der medikation irgendwann in die knie geht und die werte entgleisen, dann kann die schädigung -in diesem fall der entgiftungsorgane- sehr wohl ursache für die weitergehenden anfälle sein.
                          grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Claudia61

                            Danke für deine Nachricht.
                            Ich glaube auch, dass zur primären Epilepsie noch etwas hinzu gekommen ist. Nur was? Die TA's wissen es auch nicht. (Internist, Neurologe) Sie sagen abwarten - doch wie lange noch? Bis das Kind in den Brunnen gefallen ist?

                            Ich zitiere hier einmal die Blutwerte, mit denen ich nichts anfangen kann:
                            TLI, Lipase erhöht. Das klassische Bild einer Bauchspeicheldrüsenentzündung. Dazu würde auch die enorme AP Erhöhung passen.
                            Diese könnte aber auch vom Luminal kommen und wäre dann harmlos.
                            Gar nicht zur Bauchspeicheldrüsenentzündung passt der völlig normale cPL Wert, und dieser ist hochspezifisch.
                            Aus dem Ruder scheint auch der Kaliumgehalt zu laufen. Seit der Nahrungsumstellung vor einem halben Jahr wird er grenzwertig. Wahrscheinlich zu viele Kartoffeln.
                            Seitdem ich die Nahrung umgestellt habe, bekommt er nur noch alle zwei Wochen die Anfälle, und jetzt - ich wage es nicht zu schreiben - sind wir schon bei 19 Tagen. Aber die Verdauungsprobleme nehmen zu. Das ist kein gutes Zeichen. Ich habe Angst.

                            Kann jemand mit diesem Blutbild etwas anfangen?

                            Die Leberwerte sind auch immer mal wieder erhöht, doch dem kann ich gut gegensteuern.

                            Liebe Grüße
                            Liebe Grüße Anna mit Sante an der Seite, Hanusch unvergessen im Herzen

                            Besser ein noch so winziges Licht anzünden, als die Dunkelheit beklagen (Sokrates)

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo,

                              da ich auch einen Epileptiker habe, der GsD sher gut eingestellt ist, möchte ich zumindest auch meine Erfahrungen mitteilen. Wasco wird getreidefrei - also schon kohlenhydratarm - gebarft. Zusätzlich bekommt er Kefir, diverse Öle, immer mal ein Eigelb - das Übliche eigentlich.
                              Zum Leberschutz bekommt Wasco täglich Silymarin (167mg), sonst gibt es wegen der Epilepsie Taurin und kurweise einen Vitamin B-Komplex.

                              Da er seit einem Jahr Luminal bekommt (100mg/30kg KG), steht jetzt eine Blutuntersuchung an - ich hoffe einfach mal, dass da noch alles im Lot ist.
                              Liebe Grüße von Katja mit Wasco

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X