Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

3 Mahlzeiten auch ok?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    3 Mahlzeiten auch ok?

    Hallo,
    Ich wollte euch mal fragen, ob es ok ist, wenn meine beiden ausgewachsenen Hunde (1 und 15 Jahre) 3 Mahlzeiten am Tag bekommen. Morgens gekochte Flocken (z.B. Hafer) mit Milch, mittags fleischige Knochen und abends Fleisch/Innereien mit Gemüse und Zusätzen (z.B. Öl, Kräuter usw.).
    Ich finde Getreide wichtig, da es vor allem der jungen, die im Sport läuft, viel Energie gibt. Oder irre ich da?
    Wär es auch möglich abends Fleisch/Innereien mit Gemüse, Getreide und Zusätzen zu geben?

    Vielen Dank
    Eure Melli

    #2
    3 Mahlzeiten

    Hallo Melli,

    mein Hundi bekommt auch 3 Mahlzeiten am Tag. Ich finde das ok.
    Das mit dem Getreide (Hafer u. Milch) mußt du selbst wissen. Mein Hundi verträgt leider kein Getreide. Und Milch wird auch manchmal von Hundis nicht gut vertragen.

    Abends Fleisch und Gemüsepampe ist ok. Ich würde aber evtl. das Getreide nicht zusammen mit dem Fleisch geben, da unterschiedliche Verdauungszeiten.

    Aber das ist hier nur meine Meinung. Was Du letztendlich machst, mußt Du entscheiden.

    Aber ich denke, dass Du noch einige andere Antworten bekommen wirst, und dann kannst Du eine für Dich passende Entscheidung treffen.

    Liebe Grüße
    Kyra&Kevin
    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.(Uganda)

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      3 Mahlzeiten finde ich ok, bekommen meine auch allerdings weil der Rüde eine chronische Darmentzündung hat.

      Ich persönlich würde aber nicht täglich Milchprodukte geben.

      Getreide kommt ganz darauf an und dazu gibt es hier sehr unterschiedliche Meinungen. Ich füttere höchstens an 2 Tagen in der Woche Getreide, dafür aber Kohlehydrate in Form von Kartoffeln, Reis und Nudeln.

      ich denke Dir geht es auch eher um die Kohlehydrate und würde es noch etwas ändern.

      Eine Bekannte hatte mal Windhunde die auch Rennen gelaufen sind und die haben kein Getreide bekommen sondern Fleisch und Gemüse.

      Viele Grüße
      Nicole mit Lina und den Katzen Molly und Snowy und den Sternchen Flo, Bobby und Anja

      Kommentar


        #4
        meine viecherchen werden auch zwei-bis dreimal am tag gefüttert, weil sie das besser vertragen.

        ich barfe allerdings getreidefrei, weil meine das nicht vertragen (xica kriegt epi-anfälle, clyde allergie, sammy überempfindlichkeit, krümel durchfälle) und weil ich meine, dass getreide für fleischfresser nicht das gelbe vom ei ist bzw. sie das nicht wirklich brauchen......aber das ist nur meine ganz persönl. meinung!

        milchprodukte gebe ich zwar mehrmals in der woche, aber nicht täglich! auch öle gebe ich nicht täglich!
        grüssle von claudia & omi im herzen, herrn krümel, miss möppel, froillein nele, herr pixel & monsieur oscar & das federvieh

        Kommentar


          #5
          Re: 3 Mahlzeiten auch ok?

          Original geschrieben von Unregistered
          3 Mahlzeiten am Tag
          der jungen, die im Sport läuft,
          Wie machst du das ? Meine Hunde gehen auch viel im Sport und gerade deswegen kann ich ihnen nicht 3x täglich den Napf vorstellen (von den Arbeitszeiten abgesehen).
          Bei 3 Mahlzeiten sind sie ja quasie immer satt? Und auch große Bewegung mit vollem Magen ist nicht sehr förderlich? Springen, sprinten, Fahrrad???
          Meine bekommen 2x (okay, das Baby noch 3x), bei Prüfungen, die ja morgens anfangen, fällt die Morgenmahlzeit weg. Bei Fährtentraining gibts die Mahlzeit auf dem Acker.
          Ich denke, 2x täglich ist ausreichend.
          LG Astrid www.vom-highlander.de
          Man lebt ruhiger, wenn: - man nicht alles sagt, was man weiß, - nicht alles glaubt, was man hört und - über den Rest einfach nur lächelt.

          Kommentar


            #6
            Ja, beim Fährten bekommen meine die Morgenmahlzeit auch auf dem Feld. Unser "Morgenmüsli" ist auch nur ein kleiner Snack, nicht viel. Um sieben bekommen sie ihr Müsli, um acht gehts meistens zum Joggen oder Radfahren. Das Arbeiten auf dem Platz ist zweimal die Woche um 17 Uhr. Danach gibt es Abendessen. Bei Prüfungen kriegen sie auch kein Frühstück.

            Kommentar


              #7
              Hi!
              Mein Schnecki bekommt auch 3 Mahlzeiten, wobei mittags es eher nur ein Snack ist, aber mit nur 2 Mahlzeiten bekomme ich nicht in sie hinein, was hinein muss. Einige Male fiel mittags aus und abends gab es mehr, sie litt offensichtlich unter der zu großen Portion. Selbstverständlich werden Ruhezeiten, aktive (in ihrem Fall sehr aktive) Phasen und Mahlzeiten aufeinander abgestimmt!

              Ich bin überzeugt, dass ein Fastentag pro Woche gut täte, doch ich kriegs nicht hin. Bin zu weich.
              Liebe Grüße!

              Marie mit Aussie SUNNY-JOY Mops Shimmering Rose und Kater MIKE, Katze ELIZA

              Kommentar


                #8
                Hi Melli,

                wenn es Dir nicht zu aufwendig ist, 3x täglich zu füttern, finde ich es durchaus ok.
                Dein Futterplan gefällt mir sehr gut.
                Ich bin auch dafür, daß 5x die Woche Getreide (hochwertiges biologisches z.B. Dinkel oder Hafer oder auch Mais) mit Milchprodukten gefüttert wird.
                Juliette Bairacli - eine Pionierin betreffend Hundeernährung - ist absolut f ü r Getreide mit Milchprodukte. Wenn Milch, dann bitte unpasteurisiert, da sonst wertlos. Nach ihren Aussagen brauchen Hunde Getreide, vorausgesetzt die Hunde sind gesund.
                Aber Getreide und Fleisch bitte immer getrennt. Die Zusätze kannst Du dazugeben, wo Du möchtest.

                Liebe Grüße
                Gudrun

                Kommentar

                Lädt...
                X