Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Nudeln kochen? Ist das okay?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nudeln kochen? Ist das okay?

    HI, mein Hund bekommt ab und zu Nudeln, gekocht natürlich und sie liebt es. Ich koche auch Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen, Linsen) und püriere sie. Das Ganze dann mit frischem geraspeltem Gemüse (karotten, Zucchini etc.) mischen, rohes Fleisch dazu, das kann doch nicht verkehrt sein, oder?
    Danke für Antwort.
    Liebe Grüße, Stefanie

    #2
    Hallo Stefanie,

    wäre ich Hund, würde ich sagen, daß das richtig lecker klingt. Ab und zu Nudeln ist okay, bei den Hülsenfrüchten merkst du sicherlich ob es dein Hund verträgt oder nicht (evtl. Blähungen). Beim rohen Gemüse/Obst solltest du darauf achten, es möglichst fein zu bekommen, also zusätzlich zum Raspeln noch Pürieren. Je feiner das Zeugs wird, um so mehr hat der Hund davon, bzw. muß so besser kann er es verwerten.

    LG
    Christl
    Bahari, für immer im Herzen

    Kommentar


      #3
      Re: Nudeln kochen? Ist das okay?

      Original geschrieben von Unregistered
      [Das Ganze dann mit frischem geraspeltem Gemüse (karotten, Zucchini etc.) mischen, rohes Fleisch dazu, das kann doch nicht verkehrt sein, oder?
      [/B]
      Soweit ich weiß, sollte man rohe und gekochte Komponenten nicht miteinander vermischen bzw. gleichzeitig füttern, da dies (aufgrund der unterschiedlichen Verdauungszeiten) zu Verdauungsproblemen führen kann.
      Aber wenn Dein Hund damit keine Probleme hat... nur so 'ne Idee...
      Grüße
      Gast

      Kommentar


        #4
        Hallo Stefanie,

        Nudeln haben so gut wie keinen Nährwert, sind nur Magenfüller. (billigstes Mehl, Wasser, wenige Eier - wenn überhaupt) Deshalb fütter ich meinen Hunden keine Nudeln.
        Wenn schon etwas in der Art, dann lieber gekochten Vollkornreis und/oder Flocken: Müsli oder Haferflocken. Wobei ein Hund kein Getreide braucht bzw. nicht viel davon.
        Herzliche Grüße
        Susanne mit Diego, Mowgli, Angel und Waldemar

        Kommentar

        Lädt...
        X