Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Chinakohl

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Chinakohl

    Da ich im Winter immer Chinakohl zu Hause hab, möcht ich den auch für meine Gemüsepampe verwenden.

    Nun bin ich aber etwas unschlüssig, wie ich den "zubereiten" soll....

    Ich hätte vor ihn zu schneiden und mit wenig Wasser zu dünsten. Danach pürieren.
    Geht das so?

    Oder gibts da ne andere Methode für?

    #2
    Meiner liebt Chinakohl.
    Er würde den sogar Blatt für Blatt im Ganzen fressen

    Ich pürrieren ihn (roh) mit anderem Gemüse und Obst.
    Zuletzt geändert von BuCof; 28.12.2011, 19:45.
    LG Katharina

    Was man tief im Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

    Kommentar


      #3
      Hi,
      meines Wissens ist Chinakohl der einzige Kohl, der nicht bläht.
      Wir pürrieren ihn auch roh.
      Liebe Grüße
      Yujinko

      Kommentar


        #4
        So einfach? Oh man ....

        Kommentar


          #5
          Zitat von Mona25 Beitrag anzeigen
          So einfach? Oh man ....
          Ja genau, so einfach!




          Hi,
          meines Wissens ist Chinakohl der einzige Kohl, der nicht bläht.
          So isses! *daumenhoch*
          Liebe Grüße Geli

          Kommentar


            #6
            Meine Karla (Jagdterrier-Mix) frißt so gerne Chinakohl roh, dass sie ihn wenn immer möglich bei meinen Kaninchen klaut. Chinakohl kann übrigens auch an Kaninchen unbedenklich in größeren Mengen verfüttert werden. Er bläht nicht und ist eher ein Salat als ein Kohl.
            LG
            Christiane

            Kommentar


              #7
              Huhu,

              ich kann es nur bestätigen. :-)

              Meine 2 lieben Chinakohl und ich püriere den auch nur im rohen Zustand.

              Lieben Gruß
              Ela

              Kommentar


                #8
                Genau danach suchte ich eben und finde hier so schöne Antworten. Prima. Dann gibt's sogleich pürierten Chinakohl mit Möhren und Apfel ins Fleisch (plus alle Zusätze wie Barföl und Mineralienmischung.
                Conny mit King - Sunny und Missy - und für immer im Herzen; Falk, Wolfy und Delight
                Du bist zeitlebens verantwortlich für das was du dir vertraut gemacht hast

                Kommentar

                Lädt...
                X