Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Bio Futter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bio Futter

    Hallo,

    ich habe letzens bei Fressnapf die Sorte Yarrah_Hundefutter gesehen ,es soll ganz Bio sein??Kann mir jemand sagen ob das gut ist!Und wie ist das Tiefkühlkost von friGera(Fressnapf)?Bei den Rinti-Dosen soll auch nur Fleisch ohne Zusatzstoffe drin sein ,hat jemand erfahrungen damit?

    LG Conny

    #2
    gib mal Suchwort ein

    Hi
    alle angesprochnen Fragen wurden schon diskutiert, versuch mal die Suchwortfkt, so wie`s aussieht, bist Du ja bald Mitglied.

    Yarrah ist mir sympatisch, weil die Bioverordnungen streng sind, aber ich weiß nicht, wie hoch der Gedreideanteil ist, der für mich immer ein Maßstab ist.
    mußt du mal die Inhaltsstoffe anschaun.

    Rinti ist meines Wissens nach nicht K3-frei, aber wurde auch schon diskutiert,

    Tiefkühlkost müßte ok sein, es gibt übrigens auch Bioversände, ist wohl aber teilweise recht teuer , der Schlachter ist günstiger*ggg*.

    Gibts aber auch viele Adressen, die ich nicht kenne, aber irgendwo hier findbar sind.

    MfG
    hanna
    GHrüßchen
    Hanna

    Du warst als Hund der beste Mensch,
    den man zum Freund haben konnte.

    Kommentar


      #3
      Hallo !
      Hab grad "Rinti" entdeckt - hatte ich bisher empfohlen, damit die was bessres als Cäsar füttern, allerdings habe ich vor einer Woche mal bei PETA rumgesurft und da steht u.a. dieses Futter auf der "Negativ-Liste" der Firmen, die z.T mit Tierversuchen arbeiten (man denke an die güldene Pedigree-Werbung...alles Geld in die Forschung, jetzt weiß ich, in welche..). Also das Futter könnt sonstwie gut sein, mein Hund kriegt es unter diesem Aspekt nicht mehr ...
      Gruß Jasmin

      Kommentar

      Lädt...
      X