Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zeolith

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zeolith

    Zeolith wird ja als das "Mineral des 21. Jahrhunderts" beschrieben. Es hat eine entgiftende Wirkung und soll das Allgemeinbefinden des Tieres (und des Menschens) verbessern. Dem Zeolith wird viel Gutes nachgesagt.... es soll auch den "Alterungsprozess" verlangsamen (meine älteste Hündin wird bald 8 Jahre).

    Ich überlege ob ich es mal "ausprobieren" soll... meine Hunde sind fit, konditionsstark und - sofern ich u. mein TA das beurteilen - auch gesund. Ein direkter "Bedarf" würde also nicht bestehen. Durch div. Internet-Berichtet liest man aber nur gutes und schädlich kann lt. diesen Berichten nicht sein.

    Wer gibt seinem Tier Zeolith, bzw. konnte seine eigenen Erfahrungen machen?
    Ist die Zeolithgabe auch "unschädlich" bei trächtigen/säugenden Hündinnen? (Derzeit habe ich keine trächtige/säugende Hündin, aber da wir züchten ist dies natürlich wichtig für uns zu wissen).

    Danke für eure Antworten!

    LG Bianca

    #2
    gestern hat mein TA das Zeolith in den höchsten Tönen gelobt, ich wollte auch mal danach googeln, hab es aber noch nicht geschafft.
    Mein TA nimmt das Zeug auch zum entgiften usw.... Er schwört drauf, vielleicht melden sich ja noch ein Paar Leute die schon Erfahrung damit gemacht haben.


    Gruß Birgit

    Kommentar


      #3
      Ich selber nehme es und auch drei meiner Tiere- und zwar in aktivierter Form.

      Einschleichen und dann über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen einnehmen, es bindet nicht nur Gifte, sondern auch Schwermetalle und schiebt alles schön raus. Beiden Hunden beobachten viele in den ersten Tagen größere Kotmengen und vermehrten Durst mit vermehrtem Harndrag (das ist gewünscht)
      Es kann bei Überdosierung zu Verstopfung führen, also bitte wirklich klein anfangen.

      Bei Velacell.de findet ihr viele Infos dazu.
      Gruß von Claudia mit Kachina


      In Hamburg lebten zwei Ameisen, die wollten nach Australien reisen.
      Bei Altona auf der Chaussee, da taten ihnen die Beine weh,
      Und da verzichteten sie weise dann auf den letzten Teil der Reise.

      Joachim Ringelnatz

      Kommentar


        #4
        Ich persönlich habe über einen Zeitraum von sechs Wochen mit Klinoptilolith Zeolith entgiftet. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen und fühlte mich nach guten drei Wochen frischer und leistungsbereiter. Auslöser dafür waren Schwermetallbelastungen.....

        Ich habe jetzt das Pulver hier für meine Pferde, geplant ist die Anwendung zum Frühjahr.
        Liebe Grüße Gaby
        Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt als sich selbst. (Josh Billings)

        Kommentar


          #5
          Danke :-)

          Ich hatte zwischenzeitlich gegoogelt und mich bei meiner THP und TA informiert.
          Zeolith - Klinoptilolith (im reinen Zustand +/- 95%) dient hauptsächlich zur Entgiftung, es reinigt den Magen-Darm Trakt und beugt so auch Durchfallerkrankungen vor.

          Aber es soll auch andere positive Wirkungen haben (ich möchte keinen Link einstellen, sondern schreibe es mal so auf):

          - Unterstützung der Immunfunktionalität, dadurch deutliche Verbesserung des Allgemeinzustandes (Verstärkung des Immunsystems)
          - schnellere Wundheilung (auch bei OP-Wunden)
          - schnellere Rekonvalenz bei Erkrankungen
          - aufgehellte Stimmungslage
          - höhere Ausdauer
          - soll bei Stresssituationen helfen
          - Unterstützung beim Fellwechsel (Verkürzung) und glänzenderes Fell, Verbesserung der Fellstruktur
          - Festigung der Knochen durch besseres Aufnehmen von Calzium
          - hilfreich bei Hauterkrankungen
          - der natürliche Alterungsprozess wird verlangsamt

          Ich habe beschlossen, mir Zeolith-Klinopholit zu bestellen und es auszuprobieren. Insbesondere für meine älteste Hündin, ihr Fell ist nicht mehr so schön (die Struktur hat sich verändert und trotz Futterumstellung noch nicht wirklich besser geworden).
          Den anderen beiden Mädels werde ich es auch geben, allerdings werde ich die Gabe einstellen, wenn die Hündin gedeckt wurde. Bisher habe ich noch keine Informationen über die Gabe von Zeolith bei trächtigen/säugenden Hündinnen bekommen können. Da geh ich dann lieber auf "Nr. sicher" (auch wenn meine THP meinte, das die Gabe nicht schädlich sein könnte).

          Ich berichte gerne wenn ich das Pulver hier habe und ein paar Tage gegeben habe!

          LG Bianca

          Kommentar


            #6
            haben wir auch schon ausprobiert, nachdem Ben seine Magendrehung hatte.
            Es hat beiden Hunden sehr gut getan.
            Grüsse Ute mit Jamie und Ben

            Kommentar


              #7
              Durch erneutes Googeln (diesmal nur "Zeolith bei Schwangerschaft") konnte ich einige Ergebnisse finden.

              Interessant fand ich diesen Auszug:

              "Klinoptilolith-Zeolith findet Anwendung bei sämtlichen Stoffwechselerkrankungen, bei Störungen des Immunsystems, bei altersbedingten Beschwerden, bei Krebs und Diabetes mellitus. Es hilft Leistungssportlern, die Sauerstoffaufnahme der Muskeln zu verbessern, wirkt der Bildung freier Radikale entgegen und garantiert in der Schwangerschaft eine optimale Versorgung des Fötus’ mit lebensnotwendigen Mineralstoffen."
              (gelesen bei Purfood)

              Da Trächtigkeit eine Schwangerschaft ist, ist das eine gute Auskunft für mich.

              LG

              Kommentar


                #8
                Wo bekommt man dieses Mineral??? LG Antje mit Bella
                Liebe Grüsse Antje mit Bella für immer in Liebe vereint!

                Kommentar


                  #9
                  Ich habe es bei meiner Behandlerin bekommen für eine Entgiftung (wie schon mal gesagt, es ist gut um bei Schwermetallvergiftungen zu unterstützen)
                  Petra und Sir Brutus tief im Herzen und Minimausi auf dem Schoss
                  Terrier sind die beste Medizin -- Pinscher sind aber auch nicht schlecht
                  Und: ich bin seit Mai 2011 kein Admin mehr, bitte jemand anderen fragen

                  Kommentar


                    #10
                    In der Schweiz kann man es bei Silvia kaufen.
                    Grüsse
                    Susanne mit Joel

                    Kommentar


                      #11
                      Guten Morgen zusammen! Ich habe mir auch das Zeolith-Pulver gekauft.Jetzt stellt sich mir die Frage,wie bekomme ich es rein in den Hund??? Es soll ja in 1 Glas Wasser aufgelöst werden,Nun wird meine Bella aber mit Sicherheit kein Glas Wasser trinken... Ich dachte,man kann immer etwas Pulver unters Essen mischen.Wie macht ihr das denn so?? Liebe Grüsse und schönes Wochenende von Antje mit Bella!
                      Liebe Grüsse Antje mit Bella für immer in Liebe vereint!

                      Kommentar


                        #12
                        Ich hab hier das erste Mal über Zeolih gelesen und im Netz ein wenig nachgelesen.

                        Es wird nicht nur für Mensch und Tier als Entgiftungskuren angeboten.
                        Nein, es gibt Bäder, Cremes, als Helferim Haushalt, für die Mülltonne als Geruchsneutralisierer, Zusatz für Gartenteiche und als Bodenverbesserer?!

                        Ich bin verwirrt ... was ist das nur für ein Wundermittel?
                        Sabine mit Emma und Baghira
                        Ein Russell und ein Colliehund, die gingen durch die Wüste ... da stolperte der Collie und der Russell sagte:"Siehste!"

                        Kommentar


                          #13
                          Zeolith - präzise müsste es eigentlich: Mineralien aus der Zeolithgruppe heissen - gilt seit einigen Jahren als Wundermittel, dem alle möglichen heilenden Wirkungen zugeschrieben werden.
                          Das will ich auch keineswegs bestreiten, nur was (genau) letztlich beim Hersteller in der Tüte oder Packung ist, weiss nur er allein genau.
                          Meine Befürchtung ist, das - ähnlich wie beim Fertigfutter für Hunde - dort alles mögliche reingedreht wird, bis hin zu künstlichen Zeolithen.

                          Daher nehme ich - für mich und den Dackel - Schindele´s Mineralien, die eine ähnlich oder vergleichbare Wirkung haben.
                          Viele Grüße Dieter
                          Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Führer. Treu wird er Dein sein - bis zum letzten Schlag seines Herzens. Du schuldest ihm, Dich dieser Hingabe würdig zu erweisen (unbekannt)

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo
                            Also ich habe das zeolith von meiner THP bekommen.
                            Lotta muss schon seit 3 Wochen wegen Befall mit Sacroptes Milben Ivermectin bekommen und soll damit entgiftet werden
                            Dosierung für unseren 8kg Hund :
                            Jeden Abend 1/2 Teelöffel ins Futter , und das 4 Wochen lang.
                            Wir haben das Produkt von SanaMin, Natur- Klinoptilolith, 50 g für 19,90
                            Sie bekommt es seit drei Tagen und der Kotabsatz hat sich verdreifacht
                            LG
                            Herzliche Grüße
                            Dorothee & Lotta

                            Kommentar


                              #15
                              Danke

                              Das hört sich toll an. Muss mich da noch genauer einlesen.

                              Danke für den Tipp.

                              Ist es also so eine art Meeresalgen?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X