Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zahnstein

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zahnstein

    Hallo an die Experten,

    geht vorhandener Zahnstein durch die Rohfütterung weg, oder
    sollte das auf jeden Fall der TA machen?

    Gruß

    Petra
    Liebe Grüße
    Petra mit Jupp und Abby

    #2
    Hallo Petra!

    Meine ältere Hündin hatte vor der Umstellung immer wieder Zahnstein, den wir zweimal entfernen liesen.

    Als wir umstellten war schon wieder was vorhanden, nun ist er weg.

    Also ich würde es auch erst einmal ohne TA versuchen, vorausgesetzt, es ist keine Entzündung vorhanden. Falls ja, gibt es mit Sicherheit auch da homöopathische Mittel um die Entzündung zu behandeln.

    Sieht es allerdings schon ziemlich übel aus, muß auf alle Fälle kontrolliert werden, ob nicht auch der eine oder andere Zahn unter Eiter steht. Zahnstein an sich ist ja nicht das eigentliche Übel, sondern der Belag (Bakterien und Keime), der sich durch die rauhe Oberflächenstruktur des Zahnsteins darauf setzt und somit zu Entzündungen führt.

    liebe Grüße
    Ulrike

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      hui, Ihr seid aber schnell. Vielen Dank!!

      Werde Euren Rat beherzigen. Bei Gina ist ja fast nichts. Tom hat
      schon was, wahrscheinlich durch das Dosenfutter über die vielen
      Jahre hinweg. Knauknochen nimmt er nur noch, wenn er Gina einen Angekauten klauen konnte. Meistens schafft er das auch.lach!!

      Gruß

      Petra
      Liebe Grüße
      Petra mit Jupp und Abby

      Kommentar


        #4
        Hi Petra!

        Wenn nicht viel da ist, geht er bestimmt durch die Rohfütterung auch bald weg.

        Viel Erfolg und auch viel Spaß beim Füttern.

        liebe Grüße
        Ulrike

        Kommentar


          #5
          Angie hatte auch ziemlich was an Zahnstein. Nach der konsequenten Umstellung auf BARF und mit einige Male mit Schlämkreide putzen wurde der immer weniger. Gestern meinte der TA sie habe ganz leicht Zahnstein, aber für ihr Alter total wenig und voll akzeptabel. Angie ist jetzt genau 8,5 Jahre alt. Am Besten gegen Zahnstein hilft grüner Pansen im ganzen gegeben, der rubbelt die Zähne richtig toll ab
          Liebe Grüße Ute
          Liebe Grüße Ute und Rasselbande

          .

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            wie funktioniert das mit der Schlämmkreide und wo bekommt man
            die?

            Liebe Grüsse Simone

            Kommentar


              #7
              Hallo,

              ein paar Tage barfen und schon ist der Erfolg zu sehen. Toms
              Zähne sehen schon wieder viel besser aus. So schnell, das hätte ich nicht gedacht.

              Liebe Grüße von der sehr erfreuten

              Petra
              Liebe Grüße
              Petra mit Jupp und Abby

              Kommentar

              Lädt...
              X