Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hund nimmt ab...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hund nimmt ab...

    Ich barfe jetzt seit eine guten Woche und mein Hund (Portugiesischer Wasserhund, 20,6 kg, Rüde, sehr aktiv, im Mai wird er 2 Jahre alt) hat in der Zeit 1,2 kg abgenommen, d.h. jetzt wiegt er 19,4 kg - PANIK, das heißt wohl ich mache was falsch...

    Unten steht was ich seit Barfbeginn gefüttert habe, Eierschale und Öle oder Ei immer nur morgens, der Rest wird halbiert jeweils morgens und abends verfüttert:

    MI
    400 g Rindermuskelfleisch + 40 g Rinderleber + Eierschale + Lachsöl
    60 g Salat + 60 g Zucchini + 60 g Beeren (TK)

    DO
    440 g Rindermischfleisch (Muskelfleisch, Euter und Lunge) + Eierschale + Olivenöl
    60 g Salat + 60 g Blattspinat + 60 g Kiwi

    FR
    400 g Rinderpansen grün + 40 g Rinderleber + Eierschale + Lachsöl
    60 g Salat + 60 g Möhre + 60 g Apfel

    SA morgen
    200 g Entenbrust + Eierschale + Alge + Olivenöl
    30 g Salat + 30 g Kartoffeln + 30 g Beeren

    SA abend - MO morgen jeweils 1 DS Terra Canis

    MO
    500 g Rinderhack + Eierschale + Lachsöl
    60 g Salat + 60 g Zucchini + 60 g Banane

    DI
    500 g Rind komplett (Rind mit Innereien und Knochenbrei gemahlen) + Olivenöl
    65 g Salat + 65 g Möhre + 65 g Beeren

    MI
    400 g Truthahnfleisch + 100 g Rinderpansen + Eierschale + Lachsöl + 1 Ei
    65 g Salat + 65 g Blattspinat + 65 g Ananas

    DO
    500 g Rindermix (Rindfleisch, Lunge, Schlund mit Knorpel) + Olivenöl
    65 g Salat + 65 g Gurke + 65 g Banane


    Seit Montag hatte ich die Mengen etwas erhöht, wahrscheinlich immer noch zu wenig...

    Ich würde mich freuen, wenn ich einen Futtertipp bekomme

    LG
    Ursula
    LG
    Ursula

    #2
    Vielleicht solltest du einfach mehr füttern?
    Wie bist du auf die von dir angegebenen Futtermengen gekommen?
    Steffen

    Nein, ich bin kein Hundeflüsterer. Ich rede in normaler Lautstärke mit ihnen.

    Kommentar


      #3
      Die Futtermenge ist aus dem "dubarfst-Portionsrechner"
      LG
      Ursula

      Kommentar


        #4
        Von der Futtermenge an und für sich stimmt es schon. Wie fett ist dein Muskelfleisch?

        Kommentar


          #5
          Das, was dort ausgerechnet wird, sind nur grobe Richtwerte, mehr nicht. Am Ende ist es einzig und allein von deinem Hund abhängig, was er braucht.
          So, also, die etwaigen Futtermengen hast du ja nun. Jetzt schmeiß die Waage weg und richte dich einfach nach deinem Hund. Mehr brauchst du nicht.
          Und solltest du dir irgendwann einen zweiten Hund gleicher Rasse und Geschlecht anschaffen wirst du feststellen, dass die Futtermenge deines Ersthundes nicht auf den Zweithund passt.
          Steffen

          Nein, ich bin kein Hundeflüsterer. Ich rede in normaler Lautstärke mit ihnen.

          Kommentar


            #6
            Hund ist sehr!!! aktiv, vielleicht hat er deshalb einen erhöhten Futterbedarf? Agility und kräftige (50 bis 60 kg schwere) "Raufkumpane"...
            Zuletzt geändert von Botas2011; 28.03.2013, 10:36. Grund: wegen dem unerlaubten Link
            LG
            Ursula

            Kommentar


              #7
              Zitat von Botas2011 Beitrag anzeigen

              Hund ist sehr!!! aktiv, vielleicht hat er deshalb einen erhöhten Futterbedarf?
              Ein Auto, welches dauernd Vollgas gefahren wird, braucht auch mehr Sprit, oder?
              Steffen

              Nein, ich bin kein Hundeflüsterer. Ich rede in normaler Lautstärke mit ihnen.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
                Ein Auto, welches dauernd Vollgas gefahren wird, braucht auch mehr Sprit, oder?
                das stimmt schon, aber um wieviel erhöhe ich die Menge (fett soll er ja auch nicht werden) wenn ich ca. 530 g Muskelfleich + 60 g Innereien und jeweils 75 g Salat/Obst/Gemüse füttere? wäre das noch ok? Oder soll ich Getreide zufüttern? Oder lieber Fette z.B. in Form von Ghee?

                Ich bin ja noch Barf-Neuling und dementsprechend unsicher!
                LG
                Ursula

                Kommentar


                  #9
                  Das kann dir hier niemand sagen. Das siehst du einzig und allein an deinem Hund. Also mach einfach, gib ihm etwas mehr und beobachte.

                  Sieh mal, wir haben hier sechs Hunde (Whippets), die alle unterschiedliche Mengen brauchen (sind nur geringe Differenzen). Und ich weiß nicht, wieviel jeder unserer Hunde wiegt und auch nicht, wieviel jeder frisst. Ich sehe an den Hunden, ob's passt.

                  Wiegst du deine "Futtermenge" ab?
                  Steffen

                  Nein, ich bin kein Hundeflüsterer. Ich rede in normaler Lautstärke mit ihnen.

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo
                    bevor ich aber die Futtermenge und damit auch die Fleischmenge ins unendliche steigere würde ich persönlich erst einmal schauen ob ich genug Fett füttere und bei Bedarf mit Fett und evtl. auch Kohlenhydraten ergänzen.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von chihuahua Beitrag anzeigen
                      bevor ich aber die Futtermenge und damit auch die Fleischmenge ins unendliche steigere würde ich persönlich erst einmal schauen ob ich genug Fett füttere und bei Bedarf mit Fett und evtl. auch Kohlenhydraten ergänzen.
                      das war ja meine Frage, soll ich Ghee und/oder Getreide (das füttere ich gar nicht!) dazugeben...

                      @Steffen, ja ich wiege alles ab
                      LG
                      Ursula

                      Kommentar


                        #12
                        ...das mit dem fett würde ich auch im hinterkopf halten...
                        ansonsten einfach mehr füttern.
                        grüße von sabine, lucy (8 jahre), mabel (4 jahre) chico (2 jahre) und till + jini als sterne über uns
                        -meine Hunde dürfen in meinem bett schlafen ......, weil es in ihren körbchen spukt

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Botas2011
                          das war ja meine Frage, soll ich Ghee und/oder Getreide (das füttere ich gar nicht!) dazugeben...
                          Ich würde sagen ja. Wenn ein Hund ( ausgenommen mal von den ganz kleinen) mehr als 2% - evtl. 4% an Futter braucht um sein Gewicht zu halten würde ich die Energiedichte vom Futter anpassen. In dem Fall eben fettiger füttern. Bei mir war es eben der Fall, dass meine Hüdin besser an Gewicht zugelegt hatte als ich Fett und Kohlenhydrate gefüttert habe. Deswegen hab ich Getreide eben auch angesprochen. Aber das ist deine Entscheidung.

                          Kennst du das schon...
                          http://mashanga-burhani.blogspot.de/...-vom-kopf.html

                          sehr informativ geschrieben und vielleicht hilft dir das ein bisschen

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von chihuahua Beitrag anzeigen
                            Ich würde sagen ja. Wenn ein Hund ( ausgenommen mal von den ganz kleinen) mehr als 2% - evtl. 4% an Futter braucht um sein Gewicht zu halten würde ich die Energiedichte vom Futter anpassen. In dem Fall eben fettiger füttern. Bei mir war es eben der Fall, dass meine Hüdin besser an Gewicht zugelegt hatte als ich Fett und Kohlenhydrate gefüttert habe. Deswegen hab ich Getreide eben auch angesprochen. Aber das ist deine Entscheidung.

                            Kennst du das schon...
                            http://mashanga-burhani.blogspot.de/...-vom-kopf.html

                            sehr informativ geschrieben und vielleicht hilft dir das ein bisschen
                            Danke für den Link, den kannte ich nicht

                            Die Futtermenge die ich gebe sind 3%, der Hund macht allerdings nicht so einen richtig satten Eindruck (nein, er ist kein "Vielfraß")

                            Getreide füttere ich nicht, weil in meiner Broschüre wird geraten wird Fleisch und Getreide zu trennen, das verunsichert mich...

                            Was würdest du mir raten, die Futtermenge auf 4 % zu erhöhen oder es erst einmal mit Fettzugabe zu versuchen?
                            LG
                            Ursula

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von botas2011
                              Danke für den Link, den kannte ich nicht
                              bitte....ich mag den Blog insgesamt sehr gerne
                              Zitat von botas2011
                              Die Futtermenge die ich gebe sind 3%, der Hund macht allerdings nicht so einen richtig satten Eindruck (nein, er ist kein "Vielfraß")
                              ja kenn ich...meine Große könnte auch fressen bis sie platzt...die ist selten mal so richtig satt
                              Zitat von botas2011
                              Getreide füttere ich nicht, weil in meiner Broschüre wird geraten wird Fleisch und Getreide zu trennen, das verunsichert mich...
                              Also ich fütter in fast jeder Mahlzeit Getreide zu. Und zwar zusammen mit Fleisch. Wenn der hund keine Problem damit hat spricht meiner EMinung nach nichts dagegen.

                              Zitat von botas2011
                              Was würdest du mir raten, die Futtermenge auf 4 % zu erhöhen oder es erst einmal mit Fettzugabe zu versuchen?
                              Ich würde entweder bei den 3% bleiben oder sogar auf 2% runtergehen aber eben auf jeden Fall mit tierischen Fett ergänzen. Auf 4 % würde ich nicht erhöhen wobei das auch immer relativ ist. Sagen wir mal so. Ich würde nicht auf 4% erhöhen wenn sich auch der Fleischanteil dadurch erhöht. Ich hoffe das ist irgendwie verständlich.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X