Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kotabsatz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kotabsatz

    Hallo,
    weiß nicht ob ich es hier schreiben soll oder in Gesundheit, da ich schon denke das es was mit dem jetzigen Futter zu tun hat.
    Sie bekommt zur Zeit noch Dosenfutter ( Terra Canis ). Eben war ich 2 Stunden mit ihr spazieren und da hat sie 6x Kaka gemacht.
    Das ist doch bei so einem kleinen Hund nicht normal oder?
    LG Lena mit Chispa und Gwen

    #2
    Hallo Lena,

    ich habe früher auch Terra Canis gefüttert. Kira hat es lange Zeit gut vertragen. Doch plötzlich fing sie an 3 Riesenhaufen abzusetzen. Habe dann bei Terra Canis angerufen und nachgefragt, ob sie etwas verändert haben. Das wurde jedoch verneint. Kira verträgt das Futter leider nicht mehr.
    Warum ??? Ich weiß es nicht.
    Liebe Grüße
    Juvena mit Jule und Kira im Herzen

    Kommentar


      #3
      Nein,normal ist das sicher nicht. Weder bei einem kleinen noch bei einem großen Hund. Waren es denn jedes Mal "normale " Mengen oder jeweils nur ein bisschen? Von der Konsistenz her normal,oder dünn?
      Viele Grüße Maike und die Fellnasen

      Kommentar


        #4
        War bei uns auch so

        Terra Canis wurde am Anfang inhaliert und super vertragen, dann wurden die Häufchen immer mehr und dünner.

        Jetzt wird gebarft und Hund geht es prima
        Liebe Grüße, Ulli

        Kommentar


          #5
          Zitat von Krümel1 Beitrag anzeigen
          Nein,normal ist das sicher nicht. Weder bei einem kleinen noch bei einem großen Hund. Waren es denn jedes Mal "normale " Mengen oder jeweils nur ein bisschen? Von der Konsistenz her normal,oder dünn?
          Von normal groß bis immer kleiner werdend. Wurde auch dünner. Aber kein Durchfall.
          LG Lena mit Chispa und Gwen

          Kommentar


            #6
            Ich finde die Menge - egal in welcher Konsistenz - bei keinem Hund, ob groß oder klein, normal. Wenn der Hund nicht krank ist, würde ich das Futter wechseln.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Chispa Beitrag anzeigen
              Von normal groß bis immer kleiner werdend. Wurde auch dünner. Aber kein Durchfall.

              Vielleicht ein Vorbote des immer mal wieder auftretenden Durchfalls von dem Du in dem anderen Thread geschrieben hast ?
              Oftmals reicht ja schon bei empfindlichen Hunden ein Keim von anderen Hunden Kots ( schnuppern !) und die Kette läuft ab, wo sich das Immunsystem anderer Hunde schlapplacht.

              Wie ist denn das restliche Befinden heute ?

              Kommentar


                #8
                Immer wiedekehrende Durchfälle und große Kotmengen lassen mich an das hier denken: http://www.barfers.de/barf_pankreas.html
                LG, Anne mit Joris Jungspund, Schwiegermutters Lombard und dem alten Trödelmännlein auf einer Wolke immer mit dabei

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Christiane v.Z. Beitrag anzeigen
                  Vielleicht ein Vorbote des immer mal wieder auftretenden Durchfalls von dem Du in dem anderen Thread geschrieben hast ?
                  Oftmals reicht ja schon bei empfindlichen Hunden ein Keim von anderen Hunden Kots ( schnuppern !) und die Kette läuft ab, wo sich das Immunsystem anderer Hunde schlapplacht.

                  Wie ist denn das restliche Befinden heute ?
                  Vielleicht ja.. Aber sie hat das öfter mit dem Kotabsatz, nur gestern habe ich mal mit gezählt!!! Mein Mann geht Morgens und Abends und er sagt sie macht bei ihm auch öfter. Magengeräusche hat sie auch öfter, sie isst auch sehr schnell und nach dem Essen rülpst sie auch immer.
                  LG Lena mit Chispa und Gwen

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Anne410 Beitrag anzeigen
                    Immer wiedekehrende Durchfälle und große Kotmengen lassen mich an das hier denken: http://www.barfers.de/barf_pankreas.html
                    Paar Sachen passen schon. Sie hat auch letzte Woche von mir mal kleingemachte Kürbiskerne bekommen zum Futter und dann hat sie 2 Tage später gebrochen und da waren Kürbiskerne und unverdautes Futter.Habe jetzt einen neuen Tierarzt gefunden bei dem ich mal in Vertretung war, der rät auch zur Roh Fütterung und bietet auch Ernährungsberatung an. Er ist erst ab Morgen wieder da.
                    LG Lena mit Chispa und Gwen

                    Kommentar


                      #11
                      Ihr Befinden ist gut, sie hat glänzendes Fell und wenn wir raus gehen ist sie auch am rumflitzen...Also schlecht gehts ihr nicht. Zu Hause schläft sie meißtens oder ist am kuscheln mit uns. Aber das ist immer so.
                      LG Lena mit Chispa und Gwen

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Chispa Beitrag anzeigen
                        Ihr Befinden ist gut, sie hat glänzendes Fell und wenn wir raus gehen ist sie auch am rumflitzen...Also schlecht gehts ihr nicht. Zu Hause schläft sie meißtens oder ist am kuscheln mit uns. Aber das ist immer so.
                        Hallo Lena,

                        das hört sich zumindestens nicht nach einer akuten Pankreas Geschichte an , trotzdem hat Anne recht das man in dem Fall natürlich auch die Pankreas ( Bauchspeicheldrüse) in den Augen haben sollte. Leider sind Blutuntersuchungen in die Richtung sehr teuer da die Werte einzeln angefordert werden müssen ( habe da so meine Erfahrungen ...). Habs nicht ganz auf dem Schirm mehr (Umzug *grmL*): Wann war die letzte Kotuntersuchung? Würmer, Giardien und dergleichen sind ausgeschlossen ?

                        Ansonsten kann man sagen wenn hinten mehr rauskommt als vorne rein überspitzt dann stimmt die Verwertung nicht und das Futter ist das Falsche.
                        Auch da haben wir so unsere Erfahrungen

                        Kommentar


                          #13
                          Ich habe gehört- es gibt aber keine Hinweise oder ähnliches, dass Terra canis seit einiger Zeit angeblich künstliche Vitamine zusetzt.
                          Wie gesagt - nur gehört, ob es stimmt kann ich nicht sagen

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Christiane v.Z. Beitrag anzeigen
                            Hallo Lena,

                            das hört sich zumindestens nicht nach einer akuten Pankreas Geschichte an , trotzdem hat Anne recht das man in dem Fall natürlich auch die Pankreas ( Bauchspeicheldrüse) in den Augen haben sollte. Leider sind Blutuntersuchungen in die Richtung sehr teuer da die Werte einzeln angefordert werden müssen ( habe da so meine Erfahrungen ...). Habs nicht ganz auf dem Schirm mehr (Umzug *grmL*): Wann war die letzte Kotuntersuchung? Würmer, Giardien und dergleichen sind ausgeschlossen ?

                            Ansonsten kann man sagen wenn hinten mehr rauskommt als vorne rein überspitzt dann stimmt die Verwertung nicht und das Futter ist das Falsche.
                            Auch da haben wir so unsere Erfahrungen
                            Die letzte Kotuntersuchung ist schon länger her.
                            LG Lena mit Chispa und Gwen

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Chispa Beitrag anzeigen
                              Die letzte Kotuntersuchung ist schon länger her.
                              Dann wäre das in MEINEN Augen erstmal die Sinnvollste und auch kostengünstigste Maßnahme die ICH ergreifen würde.
                              Kannst Du beim TA machen lassen oder aber auch direkt an der TiHo Hannover per Post ( glaube die war es ) und kostet glaube ich max. 20 Euro mit Parasiten, Würmern und Giardien.
                              Wenn das alles negativ ist würde ich weitersehen solange sich der Zustand des Hundes nicht verändert oder Blutbeimengungen im Kot auftreten.

                              Ist aber nur meine Vorgehensweise und muss im Einzelfall nicht die Richtige sein da ich weder Hund noch Umstände kenne

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X