Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tryptophan/Ernährung ängstlicher Hunde

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Frage...

    Laut O'Heare soll es ja gut sein zwei Stunden nach der Fleischmahlzeit eine kleine Kohlehydratmahlzeit zu füttern. Ich meine mich zu erinnern, dass er mit KH nicht nur Reis, Kartoffeln, Hirse sondern auch Karotte, Banane meint oder?

    Auf einer Website zum Thena war nur die Rede von glutenfreiem Getreide als KH.
    Liebe Grüße von Easy mit den Fellnasen Jupp, Iktoomyii und Faro

    Kommentar


      #77
      Die Neuropsychologie des Hundes, Auflage 3, 2014

      "Innerhalb von zwei Stunden nach der Trockenfuttermahlzeit erhält der Hund eine gekochte, rein kohlenhydrathaltige Futterportion. Hier wird man ausprobieren müssen, was angenommen wird. Man kann mit Kartoffeln, Süßkartoffeln, Gerste, braunem Reis, Karotten, Erbsen, rotem Paprika etc. experimentieren. Dieser Mahlzeit wird ein Vitamin B-Komplex oder reines Vitamin B6 zugefügt (1 mg pro Kilogramm Körpergewicht/Tag."

      Ein paar KH-Gehalte, immer pro 100 Gramm:
      Karotte 4,8
      Erbse 12,3
      Süßkartoffel 24,1
      Kartoffel 14,8
      Banane 20,0

      Ich weiß nicht, wieso er Gerste aufführt. Die enthält wie die anderen Getreide deutlich mehr Tyrosin als Tryptophan.
      Zuletzt geändert von Brocky; 01.02.2016, 07:50.
      viele Grüße
      Silvia

      Kommentar


        #78
        Zitat von Brocky Beitrag anzeigen
        Die Neuropsychologie des Hundes, Auflage 3, 2014

        "Innerhalb von zwei Stunden nach der Trockenfuttermahlzeit erhält der Hund eine gekochte, rein kohlenhydrathaltige Futterportion. Hier wird man ausprobieren müssen, was angenommen wird. Man kann mit Kartoffeln, Süßkartoffeln, Gerste, braunem Reis, Karotten, Erbsen, rotem Paprika etc. experimentieren. Dieser Mahlzeit wird ein Vitamin B-Komplex oder reines Vitamin B6 zugefügt (1 mg pro Kilogramm Körpergewicht/Tag."

        Ein paar KH-Gehalte, immer pro 100 Gramm:
        Karotte 4,8
        Erbse 12,3
        Süßkartoffel 24,1
        Kartoffel 14,8
        Banane 20,0
        Perfekt
        Liebe Grüße von Easy mit den Fellnasen Jupp, Iktoomyii und Faro

        Kommentar


          #79
          Zitat von funeasy Beitrag anzeigen
          Perfekt
          Easy, ich hab noch einen Satz ergänzt, bevor ich Deinen neuen Beitrag gesehen hatte. Ist immer schwierig mit edits.
          viele Grüße
          Silvia

          Kommentar


            #80
            Gerste kommt mir eh nicht ins Haus...
            Kartoffel, Hirse, Buchweizen, Amaranth

            Aber meint er mit gekocht nur das Getreide oder sollten Karotte/Banane auch gekocht sein (das kann ich mir kaum vorstellen).
            Liebe Grüße von Easy mit den Fellnasen Jupp, Iktoomyii und Faro

            Kommentar


              #81
              Zitat von Brocky Beitrag anzeigen
              Ich weiß nicht, wieso er Gerste aufführt. Die enthält wie die anderen Getreide deutlich mehr Tyrosin als Tryptophan.
              Weil es nicht darum geht, daß der Hund aus dieser Kohlenhydratmahlzeit Tryptophan aufnimmt, sondern damit der Eintritt des vorher aufgenommenen Tryptophans ins Gehirn erleichtert werden soll.

              LG

              Liesbeth

              Kommentar


                #82
                Zitat von funeasy Beitrag anzeigen
                Gerste kommt mir eh nicht ins Haus...
                Kartoffel, Hirse, Buchweizen, Amaranth

                Aber meint er mit gekocht nur das Getreide oder sollten Karotte/Banane auch gekocht sein (das kann ich mir kaum vorstellen).
                Ich würde Bananen sicher nicht kochen und wenn gebarfte Hunde, die krankheitsbedingt keine KH fressen dürfen, auch keine Karotten bekommen sollen, dann nehme ich an, dass Kochen zur KH-Verwertung nicht notwendig ist. Aber es geht ja um eine zeitgebundene KH-Aufnahme. Vielleicht gibt´s da Unterschiede zwischen roh und gekocht.
                viele Grüße
                Silvia

                Kommentar


                  #83
                  Zitat von Liesbeth Beitrag anzeigen
                  Weil es nicht darum geht, daß der Hund aus dieser Kohlenhydratmahlzeit Tryptophan aufnimmt, sondern damit der Eintritt des vorher aufgenommenen Tryptophans ins Gehirn erleichtert werden soll.

                  LG

                  Liesbeth
                  Das habe ich verstanden, danke.
                  Aber er empfiehlt ja Tofu statt Fleisch wegen des günstigeren Tryptophan-Tyrosin-Verhältnisses. Da hat´s mich halt gewundert, dass er bei den KH nicht darauf achtet.

                  Verdauung ist mir immer noch ein Buch mit sieben Siegeln und ich mach halt nach, was man mir vorkaut.
                  viele Grüße
                  Silvia

                  Kommentar


                    #84
                    Es gewittert. Und mein Hund liegt hier ganz entspannt rum.

                    Es grüßt Andrea mit dem verrückten Iloxx
                    First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you - then you win. (Mahatma Gandhi)

                    Kommentar


                      #85
                      Zitat von Katinka Beitrag anzeigen
                      Es gewittert. Und mein Hund liegt hier ganz entspannt rum.

                      Liebe Grüße von Easy mit den Fellnasen Jupp, Iktoomyii und Faro

                      Kommentar


                        #86
                        Ich kann bei uns auch leichte Verbesserungen feststellen.
                        Es gibt erst eine reine Fleischmahlzeit, nach 2-3h dann eine KH Mahlzeit aus Hirse und Gemüse. Dazu Mg, Relax plus, Bierhefe und hochdosiert Fischöl.
                        Wenn ich es nicht gebe, dann ist Hund so wie immer, also einfach hibbelig, unrihig, unansprechbar.
                        Mit der oben aufgeführten Fütterung ist sie, für Aussenstehende, so wie immer. Ich selbst merke, wie sie ansprechbarer ist.
                        Und das Zittern ihres Körpers hört auf, kaum, dass ich die KH gefüttert habe.

                        Nachteil ist allerdings, dass sie mit oben genannter Fütterung in die Wohnung macht. Urin wie auch Kot. Bekommt sie nur Fleisch, ist sie komplett sauber.
                        Liebe Grüße, Eva mit Emily

                        Kommentar


                          #87
                          Öh, vermehrte Pinkelei (allerdings nicht in der Wohnung, sondern der Hund muss jede Nacht raus) bei Hirsefütterung gab`s hier letztens in einem anderen Fred. Hirse wirkt wohl harntreibend.

                          Kommentar


                            #88
                            Zitat von Benji08 Beitrag anzeigen

                            Nachteil ist allerdings, dass sie mit oben genannter Fütterung in die Wohnung macht. Urin wie auch Kot. Bekommt sie nur Fleisch, ist sie komplett sauber.
                            Das finde ich allerdings sehr ungewöhnlich!
                            Liebe Grüße von Easy mit den Fellnasen Jupp, Iktoomyii und Faro

                            Kommentar


                              #89
                              Wir hatten Unsauberkeit auch schon bei Haferflocken.
                              Sie ist sowieso noch nie 100% sauber gewesen, aber doch für 12 Monate sehr zuverlässig, außer bei Krankheit.
                              Durch die Haferflocken hatte sie mehr Kot, also größere Mengen.
                              Und dass sie dann mehr muss, sehe ich ein. Doch trotz 6mal rausgehen, war das Schlafzimmer jeden Morgen voll. Leider meldet sie sich nicht, sie macht halt einfach dann rein.
                              Deswegen bin ich auf Hirse gewechselt, füttere weniger Hirse (30-40g) und habe auch die Fütterungszeiten umgestellt. An 5 von 7 Tagen macht sie rein.
                              Wirklich erst seit KH Fütterung.
                              Liebe Grüße, Eva mit Emily

                              Kommentar


                                #90
                                Dann würde ich die KH-Fütterung sein lassen und Tryptophan supplementieren.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X