Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Nierenfett

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nierenfett

    Hallo,

    habe gestern 3 kg Nieren aufgeteilt, die hatten relativ viel Fett dran. Kann man das eigentlich mitfüttern? Glaube mich zu erinnern das ich gelesen habe das im Fett die Schadstoffe gespeichert werden. Ist dem so oder ist das unbedenklich?

    Danke schon mal.

    Gruß Micha.

    #2
    Hallo,

    Nieren werden von einem Fettpolster umgeben, so sind sie gegen Trauma geschützt.

    Ja, wenn Schadstoffe im Körper sind, werden diese im Fettgewebe (unter anderem) eingelagert. Da ist es aber egal, welches Fett.

    Nur, ohne Fett geht's auch nicht. Hier hängt es also von der Herkunft des Futtertieres ab, wie belastet dieses sein könnte.
    Sabine
    3 Australian Shepherds,
    1 English Shepherd und 13 Packziegen auf Tour

    Kommentar


      #3
      Hallo,
      das Fleisch kommt aus dem Schlachthof, kann also nicht genau sagen woher es kommt, soll ich das Fett dann lieber weg machen?

      Gruß Micha.

      Kommentar


        #4
        Ich würde es dran lassen.
        Viele Grüße von Bianca​ mit Lily und Meggie

        Kommentar


          #5
          Nein, lass es dran. Ist es Rindernierenfett? Rinder sind noch vergleichsweise wenig belastet.

          Kommentar


            #6
            Rindernierenfett ist sehr gut, oft bekommt man es nur schwer weil es auch für den menschlichen Verzehr gebraucht wird. Ich würde es also auch dranlassen und mit verfüttern.
            Herzliche Grüße von Karin und der Chaostruppe!

            Die wichtigsten Wege müssen wir alleine gehen - Betty 16.12.2011; Hermann 17.08.2012

            Kommentar


              #7
              Innereien können Durchfall verursachen, Fett auch.

              Ich würde das Nierenfett verfüttern, aber nicht unbedingt mit den Nieren zusammen.

              LG

              Liesbeth

              Kommentar


                #8
                Also, ich schneide bei der Nierenportion das Fett nicht ab.....

                Kommentar


                  #9
                  Danke für die ganzen Antworten. Ich habe es jetzt auch dran gelassen. Scheint auch zu schmecken.

                  Kommentar


                    #10
                    Ich hab erst heute wieder ca. 3kg Nierenfett (mit einem Stück Niere) vom Schlachthof geschenkt bekommen. Die Niere löse ich heraus und das Fett wird auf die täglich benötigte Menge portioniert, eingefroren und dann bei eher magerem Fleisch zugefüttert. Meine Hunde vertragen es problemlos, aber eben (weil Fett) mit Maß und Ziel gegeben :-) Der dicke Fettmantel um die Nieren dient in erster Linie dem Schutz vor Traumata und nicht der Schadstoffeinlagerung. Zumal der Körper Schadstoffe in jedem Fettgewebe anreichert, also egal ob Nierenfett oder anderes :-)

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X