Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

an die nicht-barfer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von laloba Beitrag anzeigen
    ähm...erstens: mein schäferrüde ist jetzt bald 11 jahre alt und braucht inzwischen um einiges mehr futter als früher, da er schnell abbaut,
    bei meiner galga hat sich eine bauchspeicheldrüsenunterfunktion herausgestellt, wodurch ich noch 50euro pro Monat für Enzyme bezahlen muss, und ausserdem ist mir heute im Gegensatz zu früher wichtig, dass meine Hunde HOCHWERTIGES fertigfutter bekommen.
    und da ich mich früher damit nicht so auseinandergesetzt hatte, wusste ich auch nicht, wie teuer solches ist. (was mich nicht davon abhält, es trotzdem zu kaufen)
    und ja, auch meine lebenssituation hat sich seit August geändert.
    zufrieden?
    meinen Hunden geht's übrigens blendend, ich lebe für meine Hunde!
    du mußt dich hier nicht rechtfertigen
    grüße von sabine, lucy (8 jahre), mabel (4 jahre) chico (2 jahre) und till + jini als sterne über uns
    -meine Hunde dürfen in meinem bett schlafen ......, weil es in ihren körbchen spukt

    Kommentar


      #32
      Ich halte es auch so, dass ich von allem ein bisschen füttere. Wenn Fleisch, dann überbrüht, denn Amy frisst es roh nicht mehr.Ansonsten auch gern Dose (Kiening, Rocco, Rinti bzw. - hauptsächlich- Fleischwürste für Hunde hier aus der Region...) und zur freien Verfügung TroFu (aktuell Happy Dog Supreme Africa, davor Belcando Grain free, als nächstes evtl. Grau).
      Dazu natürlich immer mal was frisches, Apfel, gedünstete Möhren, getrocknetes Hühnchen...
      in der Summer zahl ich für's Futter im Monat vielleicht 60-80€ (ist aber geschätzt, ich hab noch nie nachgerechnet) für 2 mittelgroße Hunde.
      Liebe Grüße Silke mit Emma und Don
      & Darko, Amy, Pitt und Betty im Herzen

      Kommentar


        #33
        Zitat von tösitill Beitrag anzeigen
        du mußt dich hier nicht rechtfertigen
        alles klar, mach ich nimmer ärgert mich leider viel zu sehr, wenn manche leute so arrogante dinge von sich geben..

        Kommentar


          #34
          Zitat von laloba Beitrag anzeigen
          ähm...erstens: mein schäferrüde ist jetzt bald 11 jahre alt und braucht inzwischen um einiges mehr futter als früher, da er schnell abbaut,
          bei meiner galga hat sich eine bauchspeicheldrüsenunterfunktion herausgestellt, wodurch ich noch 50euro pro Monat für Enzyme bezahlen muss, und ausserdem ist mir heute im Gegensatz zu früher wichtig, dass meine Hunde HOCHWERTIGES fertigfutter bekommen.
          und da ich mich früher damit nicht so auseinandergesetzt hatte, wusste ich auch nicht, wie teuer solches ist. (was mich nicht davon abhält, es trotzdem zu kaufen)
          und ja, auch meine lebenssituation hat sich seit August geändert.
          zufrieden?
          meinen Hunden geht's übrigens blendend, ich lebe für meine Hunde!
          Die Grundlage für meine Frage hast Du damit selbst geschrieben.

          Und ja, ich finde, dass geht immer und alle etwas im Sinne der Tiere an! Denn es sollte ausschliesslich darum gehen, dass es den Tieren gut geht und sie auch in Krankheitsfällen pp. entsprechend versorgt werden können. Das muss gewährleistet sein, ansonsten ist es nicht verantwortlich, (viele) Tiere zu sich zu holen! Und ich weiss weder, was das im entferntesten mit Arroganz zu tun haben sollte noch, weshalb das eine Meinung sein sollte, für welche man sich verstecken müsste.
          Und bei mMn deutlichen Anzeichen, dass bereits die (hochwertige) Fütterung ein wirtschaftliches Problem darstellt, ist eine Nachfrage damit durchaus gerechtfertigt.
          Liebe Grüße

          Anja

          Kommentar


            #35
            Zitat von Anja2 Beitrag anzeigen
            Die Grundlage für meine Frage hast Du damit selbst geschrieben.

            Und ja, ich finde, dass geht immer und alle etwas im Sinne der Tiere an! Denn es sollte ausschliesslich darum gehen, dass es den Tieren gut geht und sie auch in Krankheitsfällen pp. entsprechend versorgt werden können. Das muss gewährleistet sein, ansonsten ist es nicht verantwortlich, (viele) Tiere zu sich zu holen! Und ich weiss weder, was das im entferntesten mit Arroganz zu tun haben sollte noch, weshalb das eine Meinung sein sollte, für welche man sich verstecken müsste.
            Und bei mMn deutlichen Anzeichen, dass bereits die (hochwertige) Fütterung ein wirtschaftliches Problem darstellt, ist eine Nachfrage damit durchaus gerechtfertigt.


            Mir geht gleich der Hut hoch...

            Was maßt Du Dir eigentlich an?
            Liebe Grüße, Ines mit Sir Cooper ♥ an meiner Seite
            und meine Sternenmädchen Bonny & Roxy für immer im Herzen ♥

            Kommentar


              #36
              Zitat von laloba Beitrag anzeigen
              ähm...erstens: mein schäferrüde ist jetzt bald 11 jahre alt und braucht inzwischen um einiges mehr futter als früher, da er schnell abbaut,
              bei meiner galga hat sich eine bauchspeicheldrüsenunterfunktion herausgestellt, wodurch ich noch 50euro pro Monat für Enzyme bezahlen muss, und ausserdem ist mir heute im Gegensatz zu früher wichtig, dass meine Hunde HOCHWERTIGES fertigfutter bekommen.
              und da ich mich früher damit nicht so auseinandergesetzt hatte, wusste ich auch nicht, wie teuer solches ist. (was mich nicht davon abhält, es trotzdem zu kaufen)
              und ja, auch meine lebenssituation hat sich seit August geändert.
              zufrieden?
              meinen Hunden geht's übrigens blendend, ich lebe für meine Hunde!
              @ Labola: Keine Bange, hier sind nicht alle so gestrickt.

              Ich denke auch nicht, dass Du oder jemand anderes hier sich rechtfertigen muss(t).
              Liebe Grüße, Ines mit Sir Cooper ♥ an meiner Seite
              und meine Sternenmädchen Bonny & Roxy für immer im Herzen ♥

              Kommentar


                #37
                @Ines

                Aber wirklich
                Lg
                Tamara und die Spitze

                Kommentar


                  #38
                  Zitat von Annette 57 Beitrag anzeigen
                  Ich füttere normal auch roh und wenn nicht Nassfutter 65% Fleisch ohne Konservierungstoffe, ohne künstl. Vitamine, ohne Zusatzstoffe etc.

                  Habe 3 Schäferhunde und pro Hund kostet das ca 80-100 Euro

                  Ich würde dir gerne einen Link zu dem Nassfutter geben- aber da ich dieses Futter selber vertreibe, darf ich dies hier nicht. und eine PN kann ich Dir nicht schicken.

                  Kommentar


                    #39
                    Meine Hunde bekommen übrigens eine Mischfütterung, d.h. frisch, Dose und

                    auch mal Trofu.

                    An Dose bekommen sie Lukullus, Rocco und Hubertus Gold.

                    An Trofu Lupovet und Josera.

                    Zusammen wiegen meine beiden etwa 18kg ( ) und die Futterkosten liegen bei rund 40,-€ mtl.
                    Liebe Grüße, Ines mit Sir Cooper ♥ an meiner Seite
                    und meine Sternenmädchen Bonny & Roxy für immer im Herzen ♥

                    Kommentar


                      #40
                      Zitat von Lionn Beitrag anzeigen
                      @Ines

                      Aber wirklich



                      Was meinst Du?
                      Liebe Grüße, Ines mit Sir Cooper ♥ an meiner Seite
                      und meine Sternenmädchen Bonny & Roxy für immer im Herzen ♥

                      Kommentar


                        #41
                        Sorry habe so schnell keine "bin voll deiner meinung" Smilie gefunden
                        Lg
                        Tamara und die Spitze

                        Kommentar


                          #42
                          ...
                          Zuletzt geändert von Goldamy; 30.09.2013, 21:03. Grund: sorry, dass ich gelangweilt habe!
                          Viele Grüße
                          Ingrid und die Breitenbachtaler

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von Sietha Beitrag anzeigen
                            Mir geht gleich der Hut hoch...

                            Was maßt Du Dir eigentlich an?
                            Was genau ist denn bitte "falsch" an dieser, von mir geäusserten Meinung? Dass es alle etwas angeht oder das es nur verantwortungsbewusst ist (viele) Tiere zu sich zu holen, wenn man sich gesundes Futter und "Krankheitskosten" leisten kann?
                            Liebe Grüße

                            Anja

                            Kommentar


                              #44
                              Zitat von Annette 57 Beitrag anzeigen
                              Ich würde dir gerne einen Link zu dem Nassfutter geben- aber da ich dieses Futter selber vertreibe, darf ich dies hier nicht. und eine PN kann ich Dir nicht schicken.
                              ..vielleicht kannst Du Tipps geben, dann können wir raten.....
                              Kommt das Wort "Land" drin vor?



                              LG nicole
                              Liebe Grüße Nicole mit all ihren durchgeknallten Lieben

                              Kommentar


                                #45
                                Zitat von Anja2 Beitrag anzeigen
                                Was genau ist denn bitte "falsch" an dieser, von mir geäusserten Meinung? Dass es alle etwas angeht oder das es nur verantwortungsbewusst ist (viele) Tiere zu sich zu holen, wenn man sich gesundes Futter und "Krankheitskosten" leisten kann?
                                abgesehen davon, daß es Dich nichts angeht, genauso wenig wie mich, oder irgendwen anderen,
                                sehe ich schon einen Unterschid in fixen Futterkosten und Krankheitskosten. Man kann durchaus beim täglichen Fiutter sparen müssen, aber dennoch im Notfall Geld "auftreiben" für Krankheitskosten....

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X