Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Whey Proteine - Therapieunterstützung gegen Muskelabbau und Demenz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Danke, Ines.

    Deine Argumente überzeugen mich, wer aber so verflixt wenig Geld hat.... mal sehen, ob ich die Tochter überzeugen kann, der Mutter mal was richtg nützliches zu schenken.
    LG, Helma mit Theo und Corvin
    "Da es für die Gesundheit sehr förderlich ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein." (Voltaire)

    Kommentar


    • Ich wurstel mich auch schon geraume Weile hier durch. Bin langsam leicht überfordert.

      Wäre jemand bitte so lieb und würde mir auch die Zusammenfassung zusenden?
      LG Geli
      Mit Herzerweicher Bruno
      und Herzerfrischer Yoshi

      Kommentar


      • Liebe Grüße Bärbel mit Draufgänger Fynn & Sensibelchen Malle

        Kommentar


        • Wenn du mir deine Email-Adresse schickst, dann schick ich es gerne.
          Liebe Grüße
          Petra und Mottensternchen

          Kommentar


          • Huhu,
            ich hab mal eine Frage:
            Kann ein Hund mit einer Niereninsuffizienz auch Whey Protein bekommen?
            Der Albuminwert ist sehr niedrig.
            Kann mir das jemand weiterhelfen?
            Viele Grüße Meike

            Kommentar


            • Kann es sein, dass sich die Konsistenz vom Myprotein Impact Whey Isolate verändert hat? Das Pulver sieht anders aus
              Liebe Grüße von Easy mit den Fellnasen Jupp, Iktoomyii und Faro

              Kommentar


              • Zitat von Billiemaus Beitrag anzeigen
                Huhu,
                ich hab mal eine Frage:
                Kann ein Hund mit einer Niereninsuffizienz auch Whey Protein bekommen?
                Der Albuminwert ist sehr niedrig.
                Kann mir das jemand weiterhelfen?
                Viele Grüße Meike
                Whey Protein kann bei einer Nierendiät eingesetzt werden, natürlich muss man auch da die gesamte Phosphor-Zufuhr im Auge behalten.
                Das Isolat hat weniger Phosphor als das Konzentrat, würde aber ggf. nochmal direkt beim Hersteller nach Analyseergebnissen fragen.
                Hier ein Richtwert:
                http://nutritiondata.self.com/facts/custom/1360377/2

                Zitat von funeasy Beitrag anzeigen
                Kann es sein, dass sich die Konsistenz vom Myprotein Impact Whey Isolate verändert hat? Das Pulver sieht anders aus
                Ich habe zuletzt vor 3 Wochen bestellt, da war alles wie bisher.
                Liebe Grüße
                Sabrina

                Kommentar


                • Zitat von funeasy Beitrag anzeigen
                  Kann es sein, dass sich die Konsistenz vom Myprotein Impact Whey Isolate verändert hat? Das Pulver sieht anders aus
                  Mein Sojaiso schmeckt oft verschieden und sieht auch oft anders aus. Schlecht wurde mir bisher nie von den verschiedenen Zuständen.
                  Liebe Grüße Larissa mit Fräulein Wunderbar "Lila" dem Terrorkater Damion

                  Kommentar


                  • Moin,

                    sicherlich wurde die Frage irgendwo schonmal beantwortet und ich hab sie überlesen/nicht gefunden.... schonmal sorry dafür :-)
                    Das Seniortier (15Jahre, CNI, Demenz) soll nun auch Whey bekommen. Er hoppelt zwar freudig und ausdauernd durch die Welt.,.. aber er hoppelt und hat beginnende Probleme auf Treppen. Phasenweise macht die Demenz halt auch grössere Probleme.
                    Welches Whey und wieviel ist mir mittlerweile klar. Was ich mich frage ist: Wann und wie gebe ich es am besten?
                    Er kriegt 3mal täglich was zu futtern, das bestimmt unseren Tagesablauf. Vor der ersten Mahlzeit ist das grade in der Woche, nicht möglich mit Zeitabstand irgendwas zu geben (berufstätige Zweibeiner), zumal grade die Morgenfütterung eine unserer Hauptprobleme ist.
                    Wäre es ratsam das in die Abendmahlzeit zu mischen? Oder wie würdet ihr das machen?
                    Viele Grüße
                    Sunny mit den Jagdnasen Henry (Mister Senior ~ 01.01.2003) und Samantha (Frau Hund ~ 01.05.2007)

                    Kommentar


                    • Kannst du es nicht morgens, gleich nach dem Aufstehen, geben? Es wirkt halt am Besten, wenn zwischen Whey und Fütterung so viel wie möglich Zeit liegt.
                      Liebe Grüße
                      Marlene

                      Das Leben ist schön, obwohl alles
                      dagegen spricht

                      Kommentar


                      • Am Wochenende würde das durchaus gehen, in der Woche ist es nicht möglich... die Zeit ist absolut gut durch/vergeplant.
                        Und wie gesagt, morgens fressen findet er extrem überflüssig... es ist schon manchmal sehr sehr schwierig ihn davon zu überzeugen seine Mahlzeit überhaupt zu sich zu nehmen (Mittags & Abends kein Problem.. Mittags gibts allerdings beim Hundesitter). Wenn ich da jetzt mit noch was komme, zeigt der mir noch eher den Stinkefinger.
                        Und wie wäre das mit spät abends nach der letzten mahlzeit? Abends hat der ordentlich appetit *mit den augen roll*
                        Nur wie kriege ich ihn dazu das auch zu sich zu nehmen... nur mit wasser krieg ich den wohl nicht überzeugt, den ollen sturkopp...
                        Viele Grüße
                        Sunny mit den Jagdnasen Henry (Mister Senior ~ 01.01.2003) und Samantha (Frau Hund ~ 01.05.2007)

                        Kommentar


                        • Es gibt ja zwei verschiedene Einnahmemöglichkeiten. Einmal in Verbindung mit "Leistung" zum Muskelaufbau oder eigentlich früh morgens 1 Std vor dem Frühstück für Demenz, Neurotransmitter & Co. Also eben nicht in Verbinding mit Leistung.

                          Ganz ehrlich. In eurer Situation würde ich es ihm als Betthupferle geben. Dann liegen halt zum Frühstück ein paar mehr Stunden dazwischen.

                          Ich rühre das immer mit ein wenig Wasser und einem halben Teelöffel Honig an. Das wird dann so weggeschlabbert.
                          Und B-Vitamine nicht vergessen und ein paar Mipros ins Futter ist auch gut.
                          LG Geli
                          Mit Herzerweicher Bruno
                          und Herzerfrischer Yoshi

                          Kommentar


                          • Vitamin B Komplex kriegt er schon, braucht er auch regelmässig und MiPos gibts auch regelmässig, mag er auch wirklich gerne!

                            Ich versuch das dann mal mit dem Betthupferl und etwas Honig mit rein.. das könnte klappen. Das Whey sollte morgen per Post kommen, haben wir also am Wochenende Zeit es ganz in Ruhe zu probieren :-)

                            Danke!
                            Viele Grüße
                            Sunny mit den Jagdnasen Henry (Mister Senior ~ 01.01.2003) und Samantha (Frau Hund ~ 01.05.2007)

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X