Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Update der Forumsoftware am 19.10.2018

Wegen eines Updates der Forumsoftware wird das Forum am 19.10.2018 ab 9 Uhr vorübergehend nicht erreichbar sein. Wir rechnen mit 1 bis 2 Stunden für das Update.
2 von 2 < >

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Welche Traningsleckerlies ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welche Traningsleckerlies ?

    Hallo

    was kann man als Trainingsleckerlies beim Barfen nutzen ?
    Bisher habe ich Trockenfutter zum trainieren genutzt aber das soll man ja beim Barfen nicht mehr nehmen.

    danke

    #2
    Du darfst nehmen was Du willst und was Dein Hund als Belohnung empfindet!
    Es gibt kein "Gebot" gegen Trockenfutter, nur weil die Hauptmahlzeiten roh sind
    Wenn man aber für sich entscheidet, es gibt gar kein TroFu mehr, dann ist es natürlich nur konsequent auch für das Training Alternativen sucht.

    Ich cilckere, da brauche ich viele kleine Leckerchen. Bei uns gibt es
    - Swiss Natural Flash Mini (das ist mit Platinum verglaichbar)
    - die Wurst von naturadog
    - andere Wurst für Hunde (huer in CH gibt es die z.B. In der Landi)
    - Käse
    - gekochtes Hühnchenfleisch
    - gekochtes Rindfleisch
    - getrocknete Lunge
    Petra und Sir Brutus tief im Herzen und Minimausi auf dem Schoss
    Terrier sind die beste Medizin -- Pinscher sind aber auch nicht schlecht
    Und: ich bin seit Mai 2011 kein Admin mehr, bitte jemand anderen fragen

    Kommentar


      #3
      Du könntest auch die normale Mahlzeit Deines Hundes ziemlich fein pürieren und in Futtertuben füllen. Oder dafür ein sehr gutes Dosenfutter, evtl. Reinfleischdosen, nehmen.

      LG

      Liesbeth

      Kommentar


        #4
        Hallo!

        Ich persönlich finde Trofu selbst nur als Leckerli nicht so dolle , kommt natürlich auf die Sorte und die Menge an, aber ich nehme fürs Training kleine getrocknete Sachen zB von Lunderland (Krabben, Rinderherzbrocken, Hähnchenmägen).
        Käse mögen unsere auch oder Obst (Apfel, feste Birne, Erdbeeren).
        Liebe Grüße

        Anja

        Kommentar


          #5
          Also ich bin der Meinung, dass man auch ruhig Trockenfutter (z.B. Wolfsblut) als Leckerli nehmen kann. Das kann ja aber jeder selbst für sich entscheiden.
          Wir nehmen als Trainingsleckerli meist
          Yummeez
          Käse
          Fleischwurst
          zur Zeit noch ein Trockenfutter was ich nur noch aufbrauche

          Als weitere Leckereien gibt es zwischendurch mal getrocknete Lammwürfel (ich weiß grade aus dem Kopf gar nicht genau was da drin ist), getrocknete Rinderohren mit Fell, getrocknete Putenhälse.
          Lg Anni mit Vita
          http://i58.tinypic.com/9rr59x.jpg

          Kommentar


            #6
            Hier sind Pfannkuchen mit pürrierter Leber oder Tunfisch der Hit. Kann man auch super einfrieren.
            Ansonsten kleingeschnittene Würstchen, Käsewürfel.

            LG
            Regina
            Der Tag wird kommen an dem du den Sturm genießt, an dem du einfach im Sturm zu tanzen beginnst. Dann ist der Sturm kein Feind mehr, denn auch er ist nur eine Gelegenheit - eine wilde Gelegenheit zu sein... Osho

            Kommentar


              #7
              Ich brauche für den Zwerg momentan viel Leckerlies. Nicht nur zum Training, auch allgemein unterwegs. Da scheidet Käse, Wurst .... aus. Leckerkies machen etwas ein Drittel des Futters aus. Ein Drittel Wurst
              Gerade beim Klickertraining ist mir wichtig, dass er nicht ewig kaut, sondern nur schluckt.
              Also gibt es gekochte Leber, oder gekochtes Rindfleisch, oder auch gutes TroFu. Futtertube möchte ich mal ausprobieren.
              Auf der Fährte gibt es Trofu. Ich trete das Futter in den Boden und bei gekochtem Fleisch bleibt da gerne mal was am Schuh hängen und fällt dann beim Gehen irgendwo hin. Wo ich es eventuell gar nicht brauchen kann.
              Liebe Grüße, Christiane
              Wir sind nicht auf der Welt, um so zu sein, wie ihr es gerne hättet.

              Kommentar


                #8
                Gedörrte Leber ist bei uns der Renner
                Viele Grüße
                Ingrid und die Breitenbachtaler

                Kommentar


                  #9
                  Hier gibt's:

                  - Trofu (was mir gerade gefällt... So viel ist das nicht...)
                  - Leberwurst
                  - Hundewurst vom Metzger
                  - Selbetgebackene Leckerlies
                  - Käse
                  .
                  .
                  .

                  Abwechslungsreich find ich da nicht verkehrt.
                  Liebe Grüße von Frieda mit Aky an meiner Seite und Vasco für immer im Herzen.
                  Wenn du einsam bist, dann suche jemanden, der noch einsamer ist. Ihr werdet einander trösten, miteinander aufbrechen und die Welt verändern.

                  Kommentar


                    #10
                    wir hatten jetzt mal die "Lieblingswurst" von Terra Canis-
                    konnte ich schön brechen und gabs als "plus" zur Bestellung dazu...auch gut;-)
                    lieben Gruß Mona mit Tosca, Joy, Shani und Katze Enya

                    www. gekreuzsiegt.de

                    Kommentar


                      #11
                      Seelachsfiletnuggets von Lunderland (sind hier der Burner - stinken aber leider auch burnermäßig) Sollen aus reinem Fisch ohne Zusätze sein. Größe ca. 1x1cm und 0,5 cm breit

                      geviertelte und gekochte Hühnerherzen
                      LG Britta
                      mit Primo an meiner Seite... Eddie, Shira und Felix - ganz tief in meinem Herzen getragen

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von EddieBee Beitrag anzeigen
                        Seelachsfiletnuggets von Lunderland (sind hier der Burner - stinken aber leider auch burnermäßig) Sollen aus reinem Fisch ohne Zusätze sein. Größe ca. 1x1cm und 0,5 cm breit
                        Oh, ihr seid auch so begeistert? Also die Dorschnuggets von Lunderland sind unser Superjackpot bei Wildsichtung. Und der Geruch überdeckt selbst für Beaglenasen jede Wildspur.

                        Ansonsten mag ich gekochte und kleingeschnittene Hähnchenmägen sehr gerne als Belohnung.
                        Viele sind hartnäckig im Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige im Bezug auf das Ziel! ...Friedrich Nietzsche

                        Liebe Grüße von Steffi

                        Kommentar


                          #13
                          Wie und wie lange bewahrt ihr gekochtes Fleisch auf?
                          Liebe Grüße
                          Sabrina

                          Kommentar


                            #14
                            Wie und wie lange bewahrt ihr gekochtes Fleisch auf?
                            Ich koche immer einen ganzen Topf voll Rinderlunge, in grobe Stücke geschnitten und friere die dann ein. So ein Stück ist dann auch schnell aufgetaut und kleingeschnibbelt.

                            Oder schon kleingeschnibbelt in den Tiefkühler und portionsweise entnommen. Taut dann in der Hosentasche auf. (natürlich in kleiner Tüte)


                            LG
                            Regina
                            Der Tag wird kommen an dem du den Sturm genießt, an dem du einfach im Sturm zu tanzen beginnst. Dann ist der Sturm kein Feind mehr, denn auch er ist nur eine Gelegenheit - eine wilde Gelegenheit zu sein... Osho

                            Kommentar


                              #15
                              Einfrieren ist eine gute Idee!
                              Ich nehme immer lieber etwas zu viel mit als zu wenig und habe dann oft Reste. Aber die kann ich dann ja auch problemlos im Kühlschrank lagern, so für ein/zwei Tage.
                              Liebe Grüße
                              Sabrina

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X