Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2.Fleischsorte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    2.Fleischsorte

    Unser 13 Wochen alter Alex hat bisher nur Rindfleisch bekommen.
    Ist es sinnvoll mal eine 2. Fleischsorte einzuführen?
    Und wenn ja, was würdet Ihr nehmen?
    Bei Rind habe ich alles mögliche. Muskelfleisch, Pansen, Innereien.
    Verträgt er alles gut.
    LG
    Feline

    #2
    Geflügel würd ich wohl dazu nehmen.
    Liebe Grüße,
    Tanja mit Laky, Lucas, Rapido & Ayuna

    Kommentar


      #3
      Würde auch noch Geflügel mit in den Ernährungsplan nehmen.

      Das reicht dann meiner Meinung nach auch,mehr füttere ich auch nicht.
      Ab und an noch bisschen Lamm wenn ich was geschenkt bekomme.

      Wichtig find ich quer durchs Tier zu füttern und nicht irgendwelche exotischen Fleischsorten.
      Zuletzt geändert von Banshee; 16.11.2014, 21:20.
      LG Manuela,Connor, Shadow und den beiden Seelenmiezen im Regenbogenland

      Kommentar


        #4
        Hallo Feline,

        verschiedene Fleischsorten zu füttern ist sehr empfehlenswert. Denn das Fleisch unterscheidet sich je nach Tierart in Fettgehalt, Fettsäure-Zusamensetzung, Vitaminen usw.und durch den Wechsel ergänzen sich die Fleischsorten sehr gut. Kann noch Lamm, Kaninchen, Gans, Ente, Schaf empfehlen. Ich füttere auch Fisch. Gute Quelle für Jod (bei Meeresfisch) und Omega-3-Fettsäuren. Demnächst probier ich auch mal Granat, also Krabben mit Schale aus. Du musst ja nicht täglich wechseln, sondern wie es gerade hinhaut.

        VG
        Miriam

        Kommentar


          #5
          Ich persönlich bin nicht der Freund von Huhn oder Pute aus konvetioller Haltung. Huhn wird hier eh nicht vertragen und Pute gibts nur in Form von Haelsen, da es tolle Knochen sind. Ansonsten verzichte ich darauf und schaue, dass ich möglichst viel Lamm oder Wild bekomme. Fisch gibts hier selten wegen der Belastung der Meere.
          Dazu gibts noch Rind.
          Was anderes oder gar exotisches mag ich nicht füttern.
          LG, Anne mit Buster aka Harry und Schwiegermutters Lombard

          Kommentar


            #6
            Fisch und Geflügel halte ich auch für gut - meinen Hunde haben es geliebt und sind sehr gut damit zurechtgekommen.
            Einige Fleischsorten würde ich aber außen vorlassen - falls mal eine Ausschlussdiät erforderlich werden sollte, damit du dann noch eine Alternative hast.
            Love, light & peace, liebe Grüße von Maja

            Kommentar


              #7
              Zitat von Anne410 Beitrag anzeigen
              Ich persönlich bin nicht der Freund von Huhn oder Pute aus konvetioller Haltung.
              So geht mir das auch. Ich bin auch kein Freund davon, da davon auszugehen ist, dass Huhn und Pute aus konventioneller Haltung stammen. Apollo verträgt es auch nicht so.
              Wenn dann würde ich persönlich Ziege dazu nehmen.
              LG Tatjana ____Der Gedanke ist nur ein Blitz zwischen zwei langen Nächten; aber dieser Blitz ist alles (Henri Poincaré)

              Kommentar


                #8
                Zitat von Feline Beitrag anzeigen
                Unser 13 Wochen alter Alex hat bisher nur Rindfleisch bekommen.
                Ist es sinnvoll mal eine 2. Fleischsorte einzuführen?
                Und wenn ja, was würdet Ihr nehmen?
                Bei Rind habe ich alles mögliche. Muskelfleisch, Pansen, Innereien.
                Verträgt er alles gut.
                LG
                Feline
                Das hängt ein bisschen davon ab, welche Sorten du in welcher Qualität und zu welchem Preis bekommen kannst
                Ich würde schon so 2 - 3 verschiedene Tierarten regelmäßig füttern.
                Liebe Grüße
                Sabrina

                Kommentar


                  #9
                  Was mir auffällt: In deiner Aufzählung fehlen Knochen.
                  LG, Anne mit Buster aka Harry und Schwiegermutters Lombard

                  Kommentar


                    #10
                    Mit den Knochen habe ich eine Änderung vorgenommen.
                    Ich habe am Anfang gewolfte Hühnerhälse gefüttert, hatte aber das Gefühl, dass die Knochenmenge unheimlich hoch wird, wenn ich den Calciumgehalt decken will. Von
                    20-25% Hühnerhälsen muss man ja fast ausgehen.
                    Die Hühnerhälse waren mir nicht sehr sympathisch, was Schilddrüse, Belastung von Medikamenten angeht.
                    Da mich das alles beunruhigt hat, bin ich auf das Puppy optimix maxi von Futtermedicus umgestiegen. Habe aber ansonsten alles wie bei Swannie Simon gelassen.
                    Also tierisch, pflanzlich, 6%Futtermenge etc.
                    Aber eben ohne Knochen.
                    Ich fühle mich da einfach sicherer im Welpenalter, gerade da der Labbi ja doch ein großer Hund ist, der auch zu HD neigt.
                    Als 2. Fleischsorte habe ich jetzt mal Lamm.
                    Fange ich aber erst nächste Woche an, da Alex ja gerade einen Magen Darm Infekt hatte.
                    LG
                    Feline

                    Kommentar


                      #11
                      Ich würde dann lieber Knochenmehl (oder eine Mischung aus Knochenmehl und Eierschale) als Knochenersatz füttern, statt des Vitaminmixes. Da sind ja sehr viele synthetische Vitamine etc. drin, die du bereits über die Innereien usw. ausreichend abdeckst und damit eine Überversorgung stattfindet.
                      Liebe Grüße
                      Sabrina

                      Kommentar


                        #12
                        Bretone bekommt eine gute Mischung. Auf Pferdefleisch und Wild steht er meine ich besonders.

                        Kommentar


                          #13
                          Wenn unsere Kötis über den Shop ernährt werden würden, müssten die verhungern. Ihr Frauchen ist zu doof, da die Futtersorten auch nur zu finden. Oder ist die Seite einfach nur schrecklich aufgebaut und komplett unübersichtlich? Ich find da einfach nix. Schade, ich hätte gerne mal nachgeschaut, ob in deinem Futter genug Kalzium vorhanden ist.

                          Muss aber sagen, dass es mir speziell bei einer schnell wachsenden Rasse wie einem Labrador zu heikel wäre, die Kalziumversorgung in fremde Hände zu geben und mich auf ein Fertigbarf zu verlassen. Das hätte ich dann doch lieber selber in der Hand

                          .
                          Friedliche Grüße Marion mit ChiLee und Faylee
                          ....manchmal wünsche ich mir die Gelassenheit eines Stuhles, der muss auch jeden A**** ertragen...
                          Ich hab ja nu Null Ahnung von nix, aber ich lasse dann wenigstens die Taste in Ruhe

                          Kommentar


                            #14
                            @ Marion
                            Tierbistro -> Ergaenzungen-Mineralien ->Mineralfutter ->Vitamin-Optimix-Puppy-Maxi.html
                            Erkläre mir, und ich werde vergessen.
                            Zeige mir, und ich werde mich erinnern.
                            Beteilige mich, und ich werde verstehen!
                            (Konfuzius 551-479 v. Chr.)

                            Kommentar


                              #15
                              Also...bei uns gibt's zu 95% Rind. Wenn mir mal was anderes über den Weg läuft ist das auch o.k.
                              Fisch und Geflügelinnereien werden getrocknet oder gekocht als Leckerlies verwendet.
                              Aber jetzt bewußt eine 2. Fleischsorte einführen? Nee...muß nicht sein
                              Gertrud mit Gandalf, Räuber und Jim knopf dazu Ronja & Leo im Herzen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X