Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches Trockenfutter noch gut?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Silke_R
    antwortet
    Naja, die Frage ist, ob es Bröckchen sein müssen? Ich hatte bereits gefriergetrocknetes Futter, das eben aus den einzelnen getrockneten Bestandteilen bestand (und wo man natürlich direkt gesehen hat, was Fleisch, Gemüse etc war). Fand ich ganz ok, allerdings ist es halt in der Regel recht teuer.
    Ich hab heute eine Probe Rinti Max-i-Mum Huhn bekommen, das kam bei meinen Hunden auf jeden Fall mal gut an und klingt für mich jetzt auch nicht sooo übel (wenngleich auch da viele Vitamine zugesetzt sind, ist halt ein Extruder).
    Frisches Huhn (min. 35%), frisches Geflügel (min. 30%), Kartoffelstärke, Fleischhydrolysat (3%), Geflügelfleischmehl (2%), Erbsen (getrocknet), Kartoffeleiweiß, Flohsamenschalen (Psyllium), Fischöl, Bierhefe (getrocknet), Karotten (getrocknet)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß es bei gefriergetrocknetem Futter ohne Hitze geht. Das muss ja alles vermischt werden, damit es eine homogene Masse wird und anschließend Bröckchen werden. Kann man das "gefriergetrocknet" vlt. mit "kaltgepresst" vergleichen? Letzteres ist ja nicht wirklich "kalt" gepresst, wenn man den gesamten Herstellungsprozess betrachtet.
    Für mich liest es sich auch so, als ob wirklich das komplette Tier drin ist, also auch Federn, Schnäbel usw. - kann das sein?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Emmsy
    antwortet
    Zitat von Sabrina+Co Beitrag anzeigen
    Gefriergetrocknet ist gefriergetrocknet Es ist ein recht schonendes aber auch teures Verarbeitungsverfahren, was sich besonders bei aromatischen Nahrungsmitteln (Kräuter, Kaffee,...) immer mehr durchsetzt.

    Meiner Meinung nach sind die Ca-und Ph-Gehalte viel zu hoch und die Fütterungsempfehlung (7 Medallions je 15 g = 105 g = 519 kcal für einen 15kg Hund) viel zu niedrig.
    Als Leckerlie scheidet es wegen der Form (zu Talern gepresst?) wohl auch aus.
    Aufgrund des Preises käme es für mich persönlich aber auch dafür nicht in Frage.
    Dann ist gefriergetrocknet ja eig. die beste Alternative für Trofu.

    Meinst du vielleicht eine andere Futtervariante? Welche Medallions/Taler meinst du denn? Ich meine einfach das Trofu. Das sind ganz normale braune kleine Trofu Bröckel

    Eignet sich daher eigentlich sehr gut als Leckerlies. Aufgrund der wenigen Zusätze und des hohen Fleischanteils, dachte ich, dass es evtl ein ganz gutes Trofu für diesen Zweck ist...

    Einen Kommentar schreiben:


  • max22
    antwortet
    Zitat von FoxyLady Beitrag anzeigen
    Danke Juvena, die Seite ist bisschen doof weisst Du wo ich da die genaue Zusammensetzung finde besonders die enthaltenen Vitamine?

    Kennt das sonst noch jemand hier? Klingt eigentlich ganz ok - deren Philosophie...
    Hier die Zusammensetzung Hähnchen Pur


    Einzelfuttermittel für Hunde
    Hähnchenfleisch 45%
    Hähnchenherz 20%
    Hähnchenmagen 15%
    Hähnchenhälse 10%
    Hähnchenleber 5%
    Hähnchenfleischbrühe 5%

    Erfahrung mit den Würsten haben wir nicht, wir füttern u.a. das Trofu von denen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hanna
    antwortet
    Purizon

    Hi

    bin ja nicht so der Trofu-Freak, was das Wissen drüber angeht. Aber das im ersten Post genannte Purizon, da hat mich der Preis schier umgehauen und dann las ich im Netz, dass das ja nicht so teuer wie andere aus dieser Klasse wäre *aha*

    Und wenn ich das Lamm und Lachs anschaue, müßte das doch nach meinem rudimentären Deklarationswissen eher Hering und Kartoffel heißen, oder?

    War nicht das Durcheinanderwerfen von Frischzutaten ( hier 2x Fleisch ohne Knochen/Gräten) und Trockenzutaten ein Trick, um es "fleischig" aussehen zu lassen?

    Beim Hering ist jetzt nicht ohne Gräten angegeben und der ist doch ein häufigst gefangener und verarbeiteter Fisch.

    Wäre also denkbar, dass der Hauptbestandteil Heringsreste aus der Matjesherstellung wie Köpfe, Gräten, Flossen etc ist, gefolgt von Süßkartoffeln und Kartoffeln und dann Lachsresten dito Köpfe etc und dann ne Menge wasweißich ist ??

    Und das dann zu DIESEM Preis? Oder ist man mit " getrockneter Hering", " getrocknetem Lachs" etc wenigstens soweit geschützt, dass die ganzen Tiere getrocknet enthalten sind und nicht nur Abfälle?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sabrina+Co
    antwortet
    Zitat von Emmsy Beitrag anzeigen
    Zu was zählen gefriefgetrocknete Trofus? Extruder? Sind sie evtl. die beste Alternative, da nicht erhitzt?
    Gefriergetrocknet ist gefriergetrocknet Es ist ein recht schonendes aber auch teures Verarbeitungsverfahren, was sich besonders bei aromatischen Nahrungsmitteln (Kräuter, Kaffee,...) immer mehr durchsetzt.

    Zitat von Emmsy Beitrag anzeigen
    Was sind eure Meinungen zu dem Futter?
    Meiner Meinung nach sind die Ca-und Ph-Gehalte viel zu hoch und die Fütterungsempfehlung (7 Medallions je 15 g = 105 g = 519 kcal für einen 15kg Hund) viel zu niedrig.
    Als Leckerlie scheidet es wegen der Form (zu Talern gepresst?) wohl auch aus.
    Aufgrund des Preises käme es für mich persönlich aber auch dafür nicht in Frage.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sabrina+Co
    antwortet
    Ein Tip für diejenigen, die NaturaVetal Fleischrollen füttern: Bei Futterfreund gibt es unter MyBarf auch Sparpakete und die Sorte Rind.
    Zuletzt geändert von Sabrina+Co; 31.12.2015, 12:55.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Conny-und-Bruno
    antwortet
    Oh Anja, danke für den Tipp

    Das klingt gut...

    Einen Kommentar schreiben:


  • gotamatoby
    antwortet
    Zitat von FoxyLady Beitrag anzeigen
    Danke Juvena, die Seite ist bisschen doof weisst Du wo ich da die genaue Zusammensetzung finde besonders die enthaltenen Vitamine?

    Kennt das sonst noch jemand hier? Klingt eigentlich ganz ok - deren Philosophie...
    Ich habe naturavetal meinen Jungs immer mal mitgefüttert seit wir nicht mehr barfen.
    Seit einigen Wochen füttere ich naturavetal ausschliesslich, Dose, die Rollen und auch ab und an das Trofu ergänzend.
    Die Jungs kommen damit prima klar, es schmeckt, output prima. Keine Juckerei mehr bei Linus.

    Wenn du auf shop gehst, findest du nach einem Klick auf die jeweiligen Produkte die Zusammensetzung und auch zB daß keine künstlichen Vitamine eingesetzt werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bärle
    antwortet
    Mir gefällt das Dr. Ziegler Rind und Hirse ganz gut von der Zusammensetzung. Hat das jemand schonmal verfüttert?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Juvena
    antwortet
    @Dani: habe auch nur das gefunden:
    Einzelfuttermittel für Hunde
    Rohprotein 14,90%
    •Fettgehalt 7,20%
    •Rohfaser 0,10%
    • Rohasche 1,70%
    • Calcium 0,06%
    •Phosphor 0,20%
    •Feuchtegehalt

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Bei ross-schlachter gibt es auch eine Hunde-Wurst aus je einem Drittel Pferdefleisch, Kartoffel und Innereien. Bei der nächsten Bestellung probiere ich die aus. Als Leckerlie eignet die sich wohl nicht, da sie nicht schnittfest ist.
    Deren Qualität finde ich bis jetzt echt überzeugend.

    Einen Kommentar schreiben:


  • FoxyLady
    antwortet
    Danke Juvena, die Seite ist bisschen doof weisst Du wo ich da die genaue Zusammensetzung finde besonders die enthaltenen Vitamine?

    Kennt das sonst noch jemand hier? Klingt eigentlich ganz ok - deren Philosophie...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Juvena
    antwortet
    Hallo Dani,

    du kannst dir ja mal die Fleisch-Rollen von Naturavetal anschauen. Vielleicht wären die etwas für euch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • FoxyLady
    antwortet
    Wie sieht es denn aus mit diesen (gekochten) Hundewürsten - gibt es da was empfehlenswertes mit wenig Salz und künstlichen Vitaminen?

    Benutzt jemand welche und kann sie guten Gewissens empfehlen?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X