Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches Trockenfutter noch gut?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lionn
    antwortet
    Prinzipiell gebe ich dir absolut recht.
    Sagt die mit der Ausnahme die kein Futter ausser fast Brei haben darf weil sie sich sonst im ersticken uebt

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bullebu
    antwortet
    Zitat von Lionn Beitrag anzeigen
    So pauschal geht das nicht immer. Gegenbeispiel liegt neben mir
    Sicher gibt es wie immer glorreiche Ausnahmen...
    Die gibt es immer.

    Aber ehrlich, diese typischen Abnehmfutter und Special blabla würde ich meinem Hund nie füttern.
    Trofu gibt es hier nur im Urlaub. Und ja, mein Hund magert davon ab. Die Ursache liegt aber darin, dass er das denaturierte Futter nicht verwerten kann UND er die Mengen, die er bräuchte gar nicht fressen will/kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lionn
    antwortet
    So pauschal geht das nicht immer. Gegenbeispiel liegt neben mir

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bullebu
    antwortet
    Zitat von benjijack Beitrag anzeigen
    stimmt ihr zwei, aber vielleicht ist es ja was für hunde welche zu übergewicht neigen?


    Ein Hund der zu Übergewicht neigt sollte roh/gekocht ernährt werden...

    Wollen viele nicht?
    Ok, dann finde ich es mit Trofu teilweise grausam wie wenig dann im Napf landet. Die ganzen Abnehmfutter sind noch abartiger als "normale" Trofus, weil sie Füllstoffe enthalten, damit es eben nach mehr aussieht und man dann eben Müll teuer bezahlt.

    Der Hund bekommt dann minderwertiges Futter für viel Geld. Naja.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mascha
    antwortet
    Also irgendwie ist ja an jedem Trockenfutter was auszusetzen. Ich glaub ich hab in den letzten Jahren so ziemlich alles ausprobiert was an "hochwertigen" TroFu's auf dem Markt ist. Keins hat mich überzeugt. Vor allen Dingen finde ich es total übel was da mittlerweile an abenteuerlichen Zutaten drin ist. Was die armen Hunde alles fressen sollen.. Bei manchen TroFu's sind mehr Kräuter und Zeugs drin als Fleisch. Selbst das sauteure Trofu von Terra Canis - ich hab mir da mal eine Probe bestellt - find ich nicht gut. Das stinkt total künstlich nach Maggi - ähnlich wie Platinum. Keine Ahnung was das ist. Und vor allen Dingen hat mir das schon wieder viel zuviel Fett für meinen alten Hund.

    Ich kann leider nicht mehr barfen weil mein Hund es nicht mehr verträgt. Ich füttere jetzt ein stinknormales TroFu (Josera Ente und Kartoffel) und das find ich gut. Der Hund mag es, verträgt es gut, es ist nicht soviel "Schnickschnack" drin und in Deutschland hergestellt.

    Man muss Kompromisse machen. DAS supertolle TroFu gibt es nicht.

    Grüsse
    Renate

    Einen Kommentar schreiben:


  • pekingente
    antwortet
    Der Name ist Psychologie. Ist wie beimSüßstoff, der macht in Wirklichkeit ja auch fett. Nutzt man in der Schweinemast, die fressen dann 20% mehr. Trofu ist zum Großteil ne Riesen Werbemasche, ein außerordentlich lukrativer Markt mit Riesengewinnspannen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • benjijack
    antwortet
    naja das spezielle von josera zb enthält auch an erster stelle mais....

    Einen Kommentar schreiben:


  • pekingente
    antwortet
    Naja, wenns viel Mais enthält ist das nix für die schlanke Linie

    Einen Kommentar schreiben:


  • benjijack
    antwortet
    stimmt ihr zwei, aber vielleicht ist es ja was für hunde welche zu übergewicht neigen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Montosc
    antwortet
    der viel zu hohe Ca Anteil würde mich von diesem Futter (wenn es nicht schon der Mais wäre) abhalten..

    Einen Kommentar schreiben:


  • Geli.
    antwortet
    Als erstes wird Mais genannt, ohne Mengenangabe. Das können dann ja schon 40 Prozent sein. Dann noch Reis und Banane. Mir wäre das zuviel KH. Außerdem ist mir die Deklaration nicht genau genug.

    Einen Kommentar schreiben:


  • benjijack
    antwortet
    ich werfe hier mal das Natura Crock von Aniforte dazwischen, was haltet ihr davon?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Waschbaer
    antwortet
    Zitat von Scout65 Beitrag anzeigen
    Auf der HP klingt das alles ganz toll, ja...auf Nachfrage habe ich jedoch erfahren, dass die Hühner aus "Freilandbodenhaltung" stammen, ein Begriff, der nicht geschützt ist und den es so auch nicht gibt. Wäre es wirkliche, richtige Freilandhaltung oder gar Bio, würden sie auch offen damit werben. Da sie das nicht tun und stattdessen irgendeinen schwammigen Pseudo "super duper Haltung" Begriff verwenden, ist wohl eher von stinknormaler Bodenhaltung auszugehen.
    Die Schweiz hat mit die strengsten Nutztierhaltungsverordnungen in Europa. "Freiland-Bodenhaltung" wird mind. der Stufe "BTS-Bodenhaltung" entsprechen (= Bodenhaltung mit zusätzlichem "Aussen-Klimabereich"). Bereits die Anforderungen für die "normale" Bodenhaltung sind in der Schweiz strenger als in Deutschland. Bei der BTS-Bodenhaltung steht den Hühnern zusätzlich noch ein Aussenbereich zur Verfügung. Diese Haltung ist bedeutend tierfreundlicher als die übliche "Bodenhaltung" in Deutschland oder anderen EU-Ländern.

    http://www.aviforum.ch/downloads/FB_...sformen_13.pdf

    Einen Kommentar schreiben:


  • Waschbaer
    antwortet
    Zitat von BibbiBlocksberg Beitrag anzeigen
    Ich empfehle Maxidog Athletic von Reico es ist ohne Rind und ohne Weizen mit 46% Fleischanteil in der Trockenmasse (das war ein Inditz von mir)

    Gibt es irgendwo eine Quelle dass sich die angegebenen 46% Fleischanteil auf den Trockengehalt beziehen? Auf der Homepage des Herstellers finde ich nur diese Angabe: "Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse 30 % Geflügel und 16 % Lamm, 10 % Kartoffeln, Futterrüben, Hefe, Mineralstoffe". Und die Angabe über einen Rohproteingehalt von 21,5%.

    Bei 46% Trockenfleischanteil müsste der Rohproteingehalt doch weit über 21,5% liegen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • toller-lena
    antwortet
    Hier gibts im Notfall und ab und an als Trainingsleckerlie Bubkeck (wenn wirklich alles stimmt was die auf ihrer HP von sich geben find ich das eigentlich ganz ok, ist auch soweit ich das beurteilen kann einigermaßen offen deklariert), ich kann diesem Extruderfutter so gar nichts abgewinnen, finde schon den Geruch zum Ko**en und das Geschmiere durch das meist afgesprühte Öl auch eklig.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X