Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Öle + Vit.E

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Öle + Vit.E

    Hallo Zusammen,

    Swanie schreibt in dem Barfführer " es sollte ausreichend Vit.E mit dem Öl verabreicht werden"

    So, jetzt meine Frage:

    Ronja bekommt ihr ganzes Gemüse ( Wochenration ) auf 2 Mahlzeiten verteilt an einem Tag. ( das ist ihr Fastentag ). Funktioniert prima, denn beim komplett Fasten bricht sie jedesmal Galle.

    Jetzt hat sie ja das Vit.E aus dem Gemüse / Obst ( Pastinake, Spinat, Broccoli,Paprika,Äpfel etc.) nur an einem Tag.

    Ich gebe ihr aber unter der Woche abwechselnd kleine Mengen von folgenden Ölen ins Futter: Walnussöl,Lachsöl,Schwarzkümmelöl,Borretsch-Leinöl,Kokosöl.

    Vit.E aus Getreide hat sie nicht, bekommt nämlich keines.

    Reicht das mit der Vit.E Aufnahme an einem Tag? Denn Vit.E wird ja im Fett gespeichert.

    Danke für Eure Antworten
    Tanja
    -------------------------------
    Liebe Grüße
    Tanja mit Ronja (*25.09.14) und Akani (* 01.05.10 )

    #2
    Das Vitamin E funktioniert als Antioxidant und unterbricht die (zellschädigende) Oxidation ungesättigter Fettsäuren im Körper, die durch Öl vermehrt aufgenommen werden.
    Vielleicht bin ich da zu vorsichtig, aber ich würde immer das benötigte Vitamin E als Antioxidant für das Öl extra zuführen und mich nicht darauf verlassen, dass es im Rest des Futters genügend vorhanden ist - zumal die Aufnahme aus pflanzlichen Erzeugnissen durch den Hund wohl sowieso nicht so sonderlich effektiv ist.

    10IE Vit E (am besten als RRR-Alpha-Tocopherol) auf 1ml Öl ist dafür ausreichend. Allerdings sind viele Öle schon mit Vitamin E versetzt, auch weil es die Haltbarkeit verlängert, da müsste man mal auf das Etikett schauen und überprüfen, ob eine zusätzliche Gabe zum Öl überhaupt notwendig ist.
    LG Janina mit Marlon & Romy

    Kommentar


      #3
      Hallo Tanja,

      irgendwann hab ich auch den Bedarf für meine Hunde ausgerechnet und Vitamin E-Quellen recherchiert. Pflanzenöle, Nüsse und Samen enthalten das meiste Vitamin E. Davon hat in meinen Augen nur Weizenkeimöl soviel davon, daß es sich als Vitamin E-Quelle eignet, ohne daß ich ewig viel Öl zugeben müsste.

      Leinöl z.B. ist aufgrund seiner vielen ungesättigten Fettsäuren oxidativ höchst instabil und braucht sein Vitamin also für sich und kann man nicht vom Bedarf abziehen. Hab schon oft Öle gesehen, die viel zu wenig Vitamin E enthalten, so daß man auf den Bedarf des Hundes noch was draufgeben müsste.

      Da gibt es von Meyer/Zentek eine Empfehlung, wieviel Vitamin E man zu Ölen mit ungesättigten Fettsäuren geben soll (zusätzlich zum eigentlichen Bedarf).

      Kommentar


        #4
        Öl+Vit.E

        Guten Abend,

        Erst mal danke für Eure Antworten.

        Uff, ich lese überall barfen ist ganz einfach.

        Dann geb ich meinem Hund die versch. Öle, die Nadine od. Swanie empfehlen,
        Lese einen kleinen Satz von Vit.E, denke mir, dass sie ja genug durchs Gemüse bekommt, wollte sicher gehen, dass das mit 1x Gemüse pro Wo passt.

        Und jetzt empfehlt ihr mir,dass ich Ronja's Vit.E Bedarf berechnen sollte und jedes Öl, das nicht selbst Vit.E hat( Walnuss und Weizenkeimöl ) mit zusätzlich
        Vit.E zu ergänzen.

        Hilfe!! Das werden langsam immer mehr kleine Flaschen und Dosen mit irgendwelchen Zusätzen.

        Wo bekomme ich denn das Zeug? Apotheke?

        Bis später, Danke

        Tanja
        -------------------------------
        Liebe Grüße
        Tanja mit Ronja (*25.09.14) und Akani (* 01.05.10 )

        Kommentar


          #5
          So wie ich im Kopf habe, kannst du das Gemüse als Vitamin E Lieferanten vergessen...... da ist kaum etwas erhalten.....
          LG, Anne mit Buster aka Harry https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/snoopy.gif , Joris Jungspund https://www.gesundehunde.com/forum/c...gassi-pull.gif und Schwiegermutters Lombard https://www.gesundehunde.com/forum/c...ies/juggle.gif

          Kommentar


            #6
            Zitat von Doodlemum Beitrag anzeigen
            Guten Abend,

            Erst mal danke für Eure Antworten.

            Uff, ich lese überall barfen ist ganz einfach.

            Dann geb ich meinem Hund die versch. Öle, die Nadine od. Swanie empfehlen,
            Lese einen kleinen Satz von Vit.E, denke mir, dass sie ja genug durchs Gemüse bekommt, wollte sicher gehen, dass das mit 1x Gemüse pro Wo passt.

            Und jetzt empfehlt ihr mir,dass ich Ronja's Vit.E Bedarf berechnen sollte und jedes Öl, das nicht selbst Vit.E hat( Walnuss und Weizenkeimöl ) mit zusätzlich
            Vit.E zu ergänzen.

            Hilfe!! Das werden langsam immer mehr kleine Flaschen und Dosen mit irgendwelchen Zusätzen.

            Wo bekomme ich denn das Zeug? Apotheke?

            Bis später, Danke

            Tanja
            Liebe Tanja,

            ich barfe schon seit über zwei Jahren und denke gerade das selbe wie du!
            Aber ganz ehrlich: Ihr rechnet den Vit. E-Bedarf eurer Hunde aus???
            Also ich glaube man kann das auch übertreiben. Ich habe noch nie auch nur einen Wert für mich ausgerechnet, geschweige denn, dass ich jemanden kenne, der das macht!
            Also ich mache mir da keinen Stress und werde da nicht noch Vit E zufüttern.

            Und Tanja, barfen ist ganz einfach, aber je nachdem, wie man da rangeht, kann man sich auch alles kompliziert machen
            Liebe Grüße von
            Jelka und der kleinen Hexe Emma

            Kommentar


              #7
              Ja, ich hab anfangs 1x ausgerechnet, was die Hunde laut Zentek brauchen (hab das kleine Büchlein hier). Ich richte mich ansonsten aber nicht sklavisch danach. Wenn du (auch) Weizenkeim- und Walnussöl gibst, sollte das genügen. Da würde ich einfach nur im Hinterkopf behalten, daß die anderen Öle nicht in erster Linie Vitamin E, sondern wichtige Fettsäuren liefern.
              Meiner 20 kg Hündin geb ich jeweils ca. 2-3 g Öl (Weizenkeim- und Leinöl).

              Kommentar


                #8
                Vit.E

                Hallo Anne,

                Das hab ich aus den anderen Antworten schon herausgelesen.

                Wieder mal ein Unterschied zu uns Menschen, gibst du das Vit.E auch noch extra zu den Ölen dazu oder gibst du dann nur Öle die eh genug Vit.E enthalten?

                Kann mir dann mal Jmd. Den Bedarf für meinen Hund berechnen?

                Was braucht man dafür?

                Ronja wiegt 30kg, sollte aber runter mit dem Gewicht, hat etwas zu viel Speck

                ( hab die Futterration schon auf abnehmen umgestellt )

                Sie ist 16 Monate alt. Noch was?

                Bis bald

                Tanja mit Ronja
                -------------------------------
                Liebe Grüße
                Tanja mit Ronja (*25.09.14) und Akani (* 01.05.10 )

                Kommentar


                  #9
                  Vit.E

                  Hallo Jelka und Miriam,

                  Danke für Eure Antworten,

                  Ich nehme mir immer vor das Ganze nicht so streng zu sehen und gebe die Öle ja wegen der wichtigen Fettsäuren. Deshalb wechsele ich sie auch.

                  Ronja bekommt mit ihren 30 kg jeden Tag ungefähr 4 g, jetzt halt vermehrt Walnuss und Keimöl.

                  , ich bin froh hier im Forum zu sein.

                  Ich habe auf mein Hundekind 20 Jahre gewartet und möchte dass es ihr gutgeht.

                  Bis demnächst (hab sicher immer wieder mal so komische Fragen )

                  Tanja mit Ronja
                  -------------------------------
                  Liebe Grüße
                  Tanja mit Ronja (*25.09.14) und Akani (* 01.05.10 )

                  Kommentar


                    #10
                    Eine kleine Rechnung geb ich dir noch mit: Bei 30 kg braucht`s 30 mg Vitamin E nach Zentek. Wenn man von 1,75 mg Vitamin E/gramm Weizenkeimöl ausgeht (der Vitamin E Gehalt ist aber unterschiedlich, einfach aufs Etikett gucken), wären das ca. 17 gramm Weizenkeimöl täglich für den Bedarf.


                    Aber auch ich geb ja längst nicht soviel mit meinen 3 gramm bei meiner 20 kg Hündin. Da werde ich ein wenig aufstocken, so ca. das doppelte vom Bisherigen. 100% Bedarf geb ich eigentlich nie, da mir das auch wieder nicht geheuer ist. Ich glaube, die Bedarfswerte sind recht großzügig.

                    Kommentar


                      #11
                      Vit.E

                      Miriam, danke für deine Rechnung.

                      Auf 17g werde ich sicher nicht gehen, das scheint mir auch etwas viel, aber noch etwas aufstocken.

                      Ich hab die Menge gerade abgewogen, sieht schon viel aus.

                      Das erinnert mich grausam an eine Reinigungskur mit Olivenöl und Grapefruit die ich selbst einmal gemacht habe. Igitt. Konnte ein halbes Jahr lang kein Olivenöl mehr riechen.

                      Schönen Abend noch

                      Tanja mit Ronja
                      -------------------------------
                      Liebe Grüße
                      Tanja mit Ronja (*25.09.14) und Akani (* 01.05.10 )

                      Kommentar


                        #12
                        Liebe Doodlemum,

                        manchmal werd ich auch ganz wirr im Kopf. Ich habe jetzt schon ein eigenes Gewürzregal für all die Zusätze und Pülverchen.
                        Aber irgendwie macht es auch Spaß.
                        Und ich besinne mich dann immer auf die Zeit vor dem barfen und darauf, dass Frolic ein "Alleinfuttermittel" ist, und dass Hunde, die so ernährt werden auch noch leben. Dann gehts wieder
                        Liebe Grüße
                        Julia

                        Kommentar


                          #13
                          Das heißt man sollte z.B. Leinöl nur gemeinsam mit einem Öl geben, das viel Vit. E enthält?
                          Liebe Grüße
                          Michaela

                          Kommentar


                            #14
                            Nicht umbedingt zeitgleich (aber schon am selben Tag), aber es braucht ja generell eine Vitamin E Quelle und das ist Leinöl nicht.

                            Kommentar


                              #15
                              Ich würde es einfach so machen wie Nadine Wolf es in ihrem Buch empfiehlt. Also einfach Vit E Tropfen oder Kapseln kaufen und damit die benötigten 2.500 IE (1,7g) Vit E für 250ml Öl direkt in die Ölflasche geben. Der sonstige Bedarf an Vit E sollte eigentlich durch eine ausgewogene Fütterung gedeckt sein.

                              Zumal doch die erhöhte Fettsäurengabe durch das Öl den allgemeinen Vitamin E Bedarf ohnehin anhebt, was heißen würde, dass es dafür nicht unbedingt nötig ist, den Grundbedarf vom Hund zu berechnen - oder hab ich da einen Denkfehler? Wobei die Sicherheitsaufschläge vermutlich auch den Mehrbedarf decken...


                              Übrigens gibt es auch Leinöl, das schon zusätzlich Vitamin E enthält, sieht man so häufig bei Leinöl für den Pferdebedarf.
                              LG Janina mit Marlon & Romy

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X