Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Öle + Vit.E

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Also ich habe mir noch nie solche Gedanken gemacht. Was von wem und wieviel. Meine Wauzis bekommen abgewogen Fleisch und Smoothie, dazu jeden Tag von irgendeinem Öl was ich zu Hause habe. (keines mit Gewürzen natürlich) Das ist mir ehrlich gesagt auch viel zu kompliziert. Wichtig ist, das beide sich nicht überfressen, und das ich in der Woche Abwechslung drin habe. Und solange die TA sagt die Mäuse sind gesund, bleibe ich auch dabei

    Kommentar


      #32
      Zitat von Doodlemum
      Werde aber jetzt erst mal auf alle Öle mit Fisch verzichten, denn wie ich in einem anderen Beitrag geschrieben habe besteht gerade der Verdacht,
      Dass mein Hundemädel eine Unverträglichkeit auf Fisch hat. ( Analdrüsen )


      Oh können Analdrüsenprobleme vom Fisch oder Fischöl kommen?
      Mein Hundemädel hat auch Analdrüsenprobleme und ich fütter gern
      Fisch und Fischöl.
      Liebe Grüße Silvia und Baily

      Kommentar


        #33
        Analdrüsen

        Hallo Annie2000,

        Ronja hatte volle Analdrüsen, mit einem Sekret das nicht so stinkt als das normale Zeug und meine TÄ meinte, das könne mit einer Unverträglichkeit od. Allergie zusammenhängen.

        Ich habe dann hier in einem anderen Thread nachgefragt und alle die geantwortet haben, meinten das ist oft so.

        " Barack" hat geschrieben, dass Sie Ihre Kunden/Patienten dann fragt ob Fisch od. Getreide gefüttert wird,weil das oft Auslöser sind.
        -------------------------------
        Liebe Grüße
        Tanja mit Ronja (*25.09.14) und Akani (* 01.05.10 )

        Kommentar


          #34
          Fortsetzung

          Ronja bekam einen Schorf bzw. Kruste auf der Stirn als ich anfing Bierhefe und Lebertran zu füttern. Ich hab mit beidem aufgehört und die Lebertranmarke gewechselt.

          Irgendwann wollte sie dann die Dorsch-Leckerlies von Lunderland nicht mehr und dann kamen die Analdrüsen.

          Ich lasse also jetzt mal alles mit Fisch weg und warte was passiert.
          -------------------------------
          Liebe Grüße
          Tanja mit Ronja (*25.09.14) und Akani (* 01.05.10 )

          Kommentar


            #35
            Analdrüsenprobleme sind sehr oft ein Zeichen von Unverträglichkeiten, bzw. ein Zeichen, dass der Körper mit "Abfallprodukten" nicht mehr fertig wird (ebenso wie Ohrenprobleme, tränende Augen oder Hautprobleme)
            Fisch und Meeresprodukte sind leider in nicht geringem Maße mit Schwermetallen belastet. Auch das, was für den menschl. Verzehr verkauft wird. Bis zu 1mg Hg pro kg Fisch sind zugelassen.
            Die Halbwertzeit im Blut beträgt bis zu 70 Tagen, das heißt nach 70 Tagen ist noch die Hälfte da, nach weiteren 70 Tagen noch ein Viertel usw. Wenn man jetzt regelmäßig Fischprodukte ißt, bzw. füttern, sinkt der Spiegel aber nie ab, sondern steigt immer weiter an. Und Quecksilber ist nachgewiesener Maßen ja hochtoxisch und belastet den gesamten Organismus.
            Und dieser "Müll" muss ja irgendwo hin, weil der Körper ihn loswerden möchte. Da es aber immer mehr wird, sucht er sich Wege.
            LG, Anne mit Buster aka Harry Joris Jungspund und Schwiegermutters Lombard

            Kommentar


              #36
              Inca bekommt auch Lachsöl und hat auch tlw. die gleichen Probleme (Analdrüsen, Ohren). Wenn ich das Lachsöl aber weg lasse fängt sie total an zu haaren. Sobald sie wieder Lachsöl bekommt hört das prompt wieder auf. Anscheinend braucht sie das schon irgendwie.
              Liebe Grüße
              Michaela

              Kommentar


                #37
                Zitat von Conti Inca Beitrag anzeigen
                Inca bekommt auch Lachsöl und hat auch tlw. die gleichen Probleme (Analdrüsen, Ohren). Wenn ich das Lachsöl aber weg lasse fängt sie total an zu haaren. Sobald sie wieder Lachsöl bekommt hört das prompt wieder auf. Anscheinend braucht sie das schon irgendwie.
                Lieber Haaren als Probleme mit Analdrüsen und Ohren
                Liebe Grüße Sabine mit Only (DSH, *25.12.2014)

                In loving memory Anyssa, Leni, Fiona und Barack

                Kommentar


                  #38
                  Zitat von Conti Inca Beitrag anzeigen
                  Inca bekommt auch Lachsöl und hat auch tlw. die gleichen Probleme (Analdrüsen, Ohren). Wenn ich das Lachsöl aber weg lasse fängt sie total an zu haaren. Sobald sie wieder Lachsöl bekommt hört das prompt wieder auf. Anscheinend braucht sie das schon irgendwie.
                  Hast du mal versucht dann das Lachsöl durch ein anderes zu ersetzen? Z.B. Nachtkerzenöl (ggf kurweise), Leinöl, Hanföl? Vielleicht würde das das Haarproblem schon lösen.
                  LG Janina mit Marlon & Romy

                  Kommentar


                    #39
                    Zitat von Barack Beitrag anzeigen
                    Lieber Haaren als Probleme mit Analdrüsen und Ohren
                    Ja stimmt auch wieder.
                    Ich dachte halt wenn sie so haart wird sie das Lachsöl wohl brauchen.

                    Zitat von Cornflake Beitrag anzeigen
                    Hast du mal versucht dann das Lachsöl durch ein anderes zu ersetzen? Z.B. Nachtkerzenöl (ggf kurweise), Leinöl, Hanföl? Vielleicht würde das das Haarproblem schon lösen.
                    Sie bekommt sowieso mehrere Öle abwechselnd aber diese Wirkung hat nur das Lachsöl.
                    Liebe Grüße
                    Michaela

                    Kommentar


                      #40
                      Also wenn ich es richtig verstehe wäre es eine Option bei Analdrüsenproblemen den Fisch wegzulassen und auch Lachsöl. Wahrscheinlich auch Dorschlebertranöl.

                      2. Frage: Ist es denn ein Problem wenn der Hund beim Barfen keinen Fisch bekommt?
                      Liebe Grüße Silvia und Baily

                      Kommentar


                        #41
                        Fischfrei füttern

                        Hallo Annie2000,

                        Damit beschäftige ich mich auch gerade, weil ich ja auch die Fischöle weglasse.

                        Mein Hundemädel bekommt jetzt mehr

                        Leber, Ei, Milch, Käse, Butter fürs Vit. D. ( zu dem aus Fleisch )

                        Fürs Vit.A gibt's das Gleiche und viel grünes Gemüse.
                        -------------------------------
                        Liebe Grüße
                        Tanja mit Ronja (*25.09.14) und Akani (* 01.05.10 )

                        Kommentar


                          #42
                          Ich würde keinesfalls Alpha-Tocopherol Kapseln oder damit angereicherte Öle füttern. Vit E besteht eigentlich aus 8 "Untersorten" wenn man nur das alpha-Tocopherol füttert, können die anderen 7 Bestandteile nicht mehr ausreichend aufgenommen werden. Unter anderem auch nicht das wertvolle Tocotrienol:
                          Alpha-Tocotrienol hat im Vergleich zu alpha-Tocopherol in-vitro eine 40- bis 60-fach höhere Wirkung als Antioxidanz gegen die Lipid-Peroxidation in Zellmembranen.
                          (Wikipedia) Und die sind aus gesundheitlicher Sicht damitviel viel wertvoller als das billige alpha-Tocopherol.
                          Ich würde dann lieber andere gute Öle oder sowas dazu mischen als synthetische Vitamine.

                          Kommentar


                            #43
                            Allcura Vitamin E wäre noch eine Mögl.

                            Natürliches, kein synth. D-alpha-Tocopherol (=RRR-alpha Tocopherol) enthält 4 verschiedene - 1 Tropfen enthält 24,2 mg Vitamin E (entspricht 36 I.E).
                            Liebe Grüße
                            Tina mit der Eurasierhündin Kimba

                            Kommentar


                              #44
                              Enthält 4 verschiedene-was?
                              Es müssten ja 8 sein- 4 Tocopherol und 4 Tocotrienol Sorten, sonst fehlt ja immernoch die Hälfte an Inhaltstoffen des Vit. E.

                              Kommentar


                                #45
                                Palmöl ist eine ziemlich gute Quelle für Tocotrienole, aber leider nicht ganz unproblematisch.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X