Ankündigung

Einklappen

Geänderte Suchfunktion

Wir haben eine neue Suche implementiert. Derzeit wird der Suchindex neu erstellt. Dieser Vorgang kann Stunden bis Tage dauern. Sobald dies abgeschlossen ist, wird sich zeigen, ob eine deutliche Verbesserung eingetreten ist.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Insektenfutter für Allergiker

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Insektenfutter für Allergiker

    Wir bekamen eine Futterprobe Insektenfutter geschenkt. Das soll ja eine Alternative für Allergiker sein. GsD braucht Jana so etwas nicht, aber ich fand es durchaus interessant.
    Allerdings - die Zusammensetzung von dem hier vorliegenden überzeugt mich nicht so: "Kartoffel (getrocknet) Erbsenmehl (natürliche Quelle für Aminosäuren) Insektenprotein (Mehlwurmlarven) 10 %, Sonnenblumenöl, Hefe (teilweise hydrolisiert), Kartoffeleiweiß, Mineralstoffe, Rübenfaser, Johannisbrotmehl. Protein 22 %, Fettgehalt 12 %"
    Wo kommen denn bei 10 % Insekten die 22 % Proteine her? Von den Erbsen? Und für einen Allergiker scheint mir eigentlich auch arg viel anderes (Erbsen, Kartoffeln, Hefe, Johannisbrot) drin zu sein.
    Riechen tut es aber gut, die Maus hängt ständig mit der Nase an der Tüte ...
    LG, Renate

    #2
    Zitat von Hupsi Beitrag anzeigen
    Wo kommen denn bei 10 % Insekten die 22 % Proteine her? Von den Erbsen?
    Hauptsächlich aus Mehlwurmlarven, Erbsen und Kartoffeln.
    Liebe Grüße
    Sabrina

    Kommentar


      #3
      Mich würde bei einem AllergikerFutter vor allem die Hefe stören.
      Liebe Grüße von Frieda mit Aky an meiner Seite und Vasco für immer im Herzen.
      Wenn du einsam bist, dann suche jemanden, der noch einsamer ist. Ihr werdet einander trösten, miteinander aufbrechen und die Welt verändern.

      Kommentar


        #4
        Erbsen... Und im Trofu werden die Vitamine auch in den Rohproteinwert mit eingerechnet. Viele Vitaminzusätze pushen dann auch den Wert. Was für ein Schrott...
        Hydrolisierte Hefe ist nichts anderes als ein Geschmackverstärker wie Glutamat. Nur mal so.

        Kommentar


          #5
          Und man füttert ja wohl ein Insektenfutter in der Annahme, dem Hund tierisches Protein zu geben .. da sind die 10 % Mehlwürmchen wirklich ein Witz.
          Wobei - Jana kriegt jetzt jeweils ein paar von diesen Keksen mit anderen als Betthupferl, noch ein Ritual aus Magenübersäuerungszeiten. Sie frißt sie durchaus gern so nebenher (liegt wahrscheinlich an der Hefe )
          LG, Renate

          Kommentar


            #6
            Es gibt noch ein anderes Futter, basierend auf Soldatenfliegen(larven), welche zumindest für Reptilien ein wesentlich hochwertigeres Futter darstellen, als Mehlwürmer.

            Wenn ich müßte, wollte oder so, dann eher das.
            Liebe Grüße
            Catrin mit Lotte, Nala & Simon im Herzen

            Kommentar


              #7
              Ich habe mich schon manchmal gefragt, ob man auch eine Portion frische Mehlwürmer mit z.B. einem feinen Babygläschen Gemüse füttern kann
              LG, Renate

              Kommentar


                #8
                Zitat von Hupsi Beitrag anzeigen
                Ich habe mich schon manchmal gefragt, ob man auch eine Portion frische Mehlwürmer mit z.B. einem feinen Babygläschen Gemüse füttern kann
                Klar, warum nicht.
                Liebe Grüße von Frieda mit Aky an meiner Seite und Vasco für immer im Herzen.
                Wenn du einsam bist, dann suche jemanden, der noch einsamer ist. Ihr werdet einander trösten, miteinander aufbrechen und die Welt verändern.

                Kommentar


                  #9
                  Weil gerade das das Chitin von Mehlwürmern sehr schwer verdaulich ist und es bei übermässiger Fütterung dabei immer wieder zu grossen Problemen bei unterschiedlichsten Tieren wie Echsen, Vögeln etc. kommt...
                  Liebe Grüße Elke
                  Bitte Email an aleanexus (ät) arcor.de statt PN

                  Kommentar


                    #10
                    okay .. das erleichtert mich, offen gestanden - also nichts, womit ich mich auseinander setzen muss, falls Jana mal eine Allergie kriegen sollte. Schön!
                    LG, Renate

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von AleaNexus Beitrag anzeigen
                      Weil gerade das das Chitin von Mehlwürmern sehr schwer verdaulich ist und es bei übermässiger Fütterung dabei immer wieder zu grossen Problemen bei unterschiedlichsten Tieren wie Echsen, Vögeln etc. kommt...
                      Diese Info hält mich davon ab, weiter zu forschen. Hab allerdings auch keinen Allergiker...
                      Arbeite so, als wenn du das Geld nicht brauchen würdest; liebe so, als wenn dich noch nie jemand verletzt hätte; tanze so, als wenn niemand zusehen würde; singe so, als wenn niemand hören würde- lebe so, als wenn das Paradies auf Erden wäre.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X