Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

(Rinder)-Fett wo kaufen bzw. herkriegen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    (Rinder)-Fett wo kaufen bzw. herkriegen?

    Ich habe die Ernährung meines Hundes doch umgestellt auf: Weg von Kohlenhydraten und dafür Fett füttern.
    Nur wo bekommt man es?
    Ich bin jetzt schon beim 2. Metzger hier auf dem Land, der es erst wegschmeißt, dann preiswert verkauft und nun den Preis so erhöht hat, daß es teurer ist als das (Tiefkühl)-Fleisch, welches ich für meinen Hund kaufe.
    Er will jetzt 3 Euro für das Kilo.
    Jetzt frag ich mich: Ist der Preis angemessen für einen Wegwerfartikel - dann würde ich es ja zahlen.
    Oder (auf einmal) überteuert?
    Aber wo könnte ich dann Fett herbekommen, weiß da jemand etwas?
    (Fleischreste verkauft er auch, bisher für 1,50 Euro pro Kilo, jetzt für 3 Euro, und sagt, daß er noch billig ist, weil normalerweise 6 Euro (für Reste wohlgemerkt!) dafür angebracht wären.)
    Oder bin ich da zu sparsam?

    #2
    Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis.

    Das scheinen die beiden Metzger verinnerlicht zu haben.

    Nein, DU bist nicht zu sparsam, aber die Herren sehr geschäftstüchtig.

    Gruß Hannah
    Hannah mit Struppi, Emma, Mika und den 6 Miezen
    For a balanced life you need a dog to adore you and a cat to ignore you.

    Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch. (E. Kästner)

    Kommentar


      #3
      da bist Du sogar noch "günstig" dran. Bei den Frostfleischanbietern liegt das Kilo bei um die 4 EUR.
      Sabine
      3 Australian Shepherds,
      1 English Shepherd und 13 Packziegen auf Tour

      Kommentar


        #4
        Bei Barf-Shop Elbe Elster liegt das Kilo bei 2,50€
        LG Manuela,Connor, Shadow und den beiden Seelenmiezen im Regenbogenland

        Kommentar


          #5
          Frag doch mal da, wo auch geschlachtet wird. Vielelicht bekommt man es dort günstiger?
          Ich habe heute Schaf gekauft für 3 Euro das Kilo, mit ganz viel Fett und allem drum herum.
          Claudia
          mit Kai, Mia, Alex im Herzen und dem Husky-Rudel

          Kommentar


            #6
            Inzwischen gibt es Fett, wie schon erwähnt, auch in Online-Shops.

            Wo in Obb wohnst du denn? Ich habe bis vor geraumer Zeit direkt an der österreichischen Grenze gewohnt und habe mir Fett in Ö gekauft. 10kg für ne Spende für die Trinkgeldkasse.
            Jetzt wohn ich in einem kleinen Dorf am Chiemsee, der Metzger hier ist sehr kooperativ, bei dem kaufe ich Knochen. 2kg in passende Portionen gesägtes Brustbein für 2€/kg.
            Was ich damit sagen will, wenn du nah an Ö wohnst, versuch es da, oder im Nachbarort beim Metzger.
            Liebe Grüße von Micha mit Emmy
            Nie vergessen mein Seelenhund Gipsy und Schwiegerhund Waldo

            Kommentar


              #7
              Ich bestelle beim kv shop auch gleich das Fett mit und da kommt man auf einen kg Preis von 5,20 EUR. Nicht gerade günstig. Allerdings vom Weiderind, keine Intensivtierhaltung.
              Viele Grüße,
              Nadine mit Paula und Grisu. Tiger für immer im Herzen

              Kommentar


                #8
                Willie Winkle: Nein, DU bist nicht zu sparsam, aber die Herren sehr geschäftstüchtig.Ja, das ist es, was mich daran stört. Ich will es ja auch nicht geschenkt haben!

                Kommentar


                  #9
                  alex+kai: Frag doch mal da, wo auch geschlachtet wird. Vielleicht bekommt man es dort günstiger? Die schlachten eben selber.

                  Kommentar


                    #10
                    Gipsy1:Inzwischen gibt es Fett, wie schon erwähnt, auch in Online-Shops. Ich werde mal die angegebenen Shops ansehen.

                    Wo in Obb wohnst du denn? Ich habe bis vor geraumer Zeit direkt an der österreichischen Grenze gewohnt und habe mir Fett in Ö gekauft. 10kg für ne Spende für die Trinkgeldkasse. Südlich von München, leider. Das Geld ging eben bisher auch in das Sparschwein der Verkäufer.

                    Kommentar


                      #11
                      München ist doch eine Riesenmetropole mit Massen an Hundehaltern. Kann immer nicht verstehen, dass es speziell da nicht Barfshops in Massen geben soll. Wunder mich auch immer wieder, wenn hier Leute aus Hamburg schreiben, dass sie Fleisch online bestellen.

                      In solchen Metropolen müsste es vor vor Ort Barfshops doch nur so wimmeln. Tut es das wirklich nicht? Ich kann das kaum glauben

                      .
                      Friedliche Grüße Marion mit ChiLee und Faylee
                      ....manchmal wünsche ich mir die Gelassenheit eines Stuhles, der muss auch jeden A**** ertragen...
                      Ich hab ja nu Null Ahnung von nix, aber ich lasse dann wenigstens die Taste in Ruhe

                      Kommentar


                        #12
                        Die dann aber unglaublich teuer sind.

                        Hätte in München beim Schlachthof oder in Barfshops kaufen können, ich könnte auch hier im Barfshop kaufen... Aber da würde ich fast das dreifache bezahlen.
                        Liebe Grüße von Frieda mit Aky an meiner Seite und Vasco für immer im Herzen.
                        Wenn du einsam bist, dann suche jemanden, der noch einsamer ist. Ihr werdet einander trösten, miteinander aufbrechen und die Welt verändern.

                        Kommentar


                          #13
                          Einfach mal in Belgien googeln. Die machen ihre Pommes in reinem Rinderfett.

                          Graisse de boeuf eingeben.

                          Chris
                          Fehler sind der Preis, den wir für unsere Erkenntnisse bezahlen.

                          Kommentar


                            #14
                            Da habe ich ja endlich mal Glück. Ich kaufe in einem kleinen Schlachthof mein Hundefutter. Rinderfett und Knochen bekomme ich dazu geschenkt.
                            Ich mußte aber auch sehr lange suchen und einen weiteren Weg in kauf nehmen.
                            Es ist alles nicht so einfach. Barfen ist modern, was sich an den Preisen bemerkbar macht, wenn man denn überhaupt etwas bekommt.
                            Gruß Marion

                            Kommentar


                              #15
                              Echt? So teuer vor Ort? Was zahlt man denn in so Großmetropolen für ein Kilo reines Muskelfleisch, frisch aus normaler Haltung? Also hier kostet es 2,70 € am Stück und 2,80 € gewolft, ich meine wie bereits erwähnt frisch, zum selber zusammen stellen, keine Tiefkühlwürste

                              .
                              Friedliche Grüße Marion mit ChiLee und Faylee
                              ....manchmal wünsche ich mir die Gelassenheit eines Stuhles, der muss auch jeden A**** ertragen...
                              Ich hab ja nu Null Ahnung von nix, aber ich lasse dann wenigstens die Taste in Ruhe

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X