Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Trockenfutter Durchtrittigkeit

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Trockenfutter Durchtrittigkeit

    Hund groß, 8 Monate, Bernhardiner bekam Trockenfutter
    Zusammensetzung
    Protein 26%
    Calcium 0,8%
    Phosphor 0,7%
    dies war ein Welpenfutter

    dem Hund fehlt Muskulatur hinten, er dreht hinten aus und die Vorderhand ist durchtrittig

    würde der Hund gebarft hätte ich ihn sofort umgestellt auf
    Calcium hoch ; Phosphor runter und natürliches Protein

    Da aber Trockenfutter gegeben wird
    meine Empfehlung sofort Welpenfutter weglassen und Erwachsenenfutter geben , 22% Protein , 1,2-1,4 Calcium zu 1,0 Phosphor
    Bin mir aber unsicher ob diese Regelung noch gilt, da ich selber seit 20 Jahre barfe.

    Meine Frage mit welchem Trockenfutter kann man dies noch ausgleichen
    Nassfutter mit Flocken wäre auch noch meine Alternative
    Liebe Grüße Ulrike

    #2
    Durchtrittigkrit vorne kann auch Symtom von Schäden hinten sein, gerade weil auch hinten muckis fehlen. Den Hund würde ich erst einmal einem Orthopäden vorstellen, um angeborene oder erworbene skelettschäden auszuschließen und/oder Probleme des sehen- und Bänderapparates.
    Viele Grüße von Kirsten mit dem Betzebubbel

    Kommentar


      #3
      Danke Kirsten
      Übungen für Muskelaufbau wird bereits gemacht

      Ich dachte eher das zu lange Welpenfutter gegeben wurde.
      Liebe Grüße Ulrike

      Kommentar


        #4
        Zitat von Natty Beitrag anzeigen
        Danke Kirsten
        Übungen für Muskelaufbau wird bereits gemacht

        Ich dachte eher das zu lange Welpenfutter gegeben wurde.
        Mag auch sein, lässt sich aber im Grunde nur als Ausschlussdiagnose vermuten, wenn körperlich keine anderen Ursachen gefunden werden. Zumal der Hund ja sicher auch regelmäßig diverse Leckerchen bekommen hat, die auch wieder Einfluss nehmen können. Wie gesagt, wärs mein Hund, stände an aller erster Stelle eine gründliche Untersuchung bei einem guten Diagnostiker. Muskelaufbau ins Blaue hinein zu betreiben, ohne skelettschäden untersucht zu haben, könnte das Ganze auch weiter verschlimmern. Was wurde denn schon bei wem untersucht und was dabei ausgeschlossen?
        Viele Grüße von Kirsten mit dem Betzebubbel

        Kommentar


          #5
          Aber ein Welpenfutter mit nur 26 Prozent Rohprotein. Das ist recht wenig und scheint mir angepasst auf Riesenrassen.

          Ehrlich gesagt glaube ich die Märchen sowieso nicht, das Welpenfutter dem Knochenbau schadet. Zumindestens nicht solange der Hund nicht übergewichtig ist
          Viele Grüße
          Andrea mit der Chaostheorie Dexter und Tinka

          Kommentar


            #6
            26 % Sagen ja nichts darüber aus, wieviel der Hund pro Mahlzeit erhält.
            Es ist leichter, einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil.
            Albert Einstein

            Kommentar


              #7
              Da ist viel zu wenig Calzium drin, liest sich eher wie ein Diätfutter .
              0,8 Calzium und das für einen Welpen, das geht gar nicht...
              LG Birgit

              Kommentar


                #8
                Wenn der Hund zu wenig Muskulatur hat, würde ich keinesfalls mit dem Protein runter gehen, eher mehr geben und vor Allem hochwertig.
                Dazu natürlich Training, Training, Training.
                Ich wünsche dem Hund alles Gute!
                Liebe Grüße
                Sabrina

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Yoldia Beitrag anzeigen
                  Da ist viel zu wenig Calzium drin, liest sich eher wie ein Diätfutter .
                  0,8 Calzium und das für einen Welpen, das geht gar nicht...
                  LG Birgit
                  Du hast Recht, Calcium/Phosphor ist für ein Welpen/Juniorfutter sehr niedrig.

                  Welches Futter ist das?
                  Viele Grüße
                  Andrea mit der Chaostheorie Dexter und Tinka

                  Kommentar


                    #10
                    Wenn der Hund jetzt schon durchtritt, wird eine Futterumstellung allein nichts nützen. Ich würde ihn zusätzlich einem Physio vorstellen.
                    Es grüßt Andrea mit dem verrückten Iloxx
                    First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you - then you win. (Mahatma Gandhi)

                    Kommentar


                      #11
                      26% Rohprotein hört sich für mich eher nach einem "Junghundfutter" an (nennt sich manchmal auch Futter "für die zweite Wachstumsphase oder führt das Wort "Junior" im Namen anstatt "Puppy" o.ä.) und nicht nach einem klassischen "Welpenfutter", die höher im Proteinbereich sind und meist auch hoch im Fettbereich. Eigentlich sind das Adultfutter, die im Ca/P-Bereich etwas besser an das wachstum angepasst sind.

                      Ich denke nicht dass man Durchtrittigkeit und mangelhafte Bemuskelung allein durch einen Futterwechsel beheben kann. Bzw. dass das Futter an sich dafür verantwortlich ist. Zum einen besitzen manche Hunde eine entsprechende Veranlagung. Zum anderen kann ein falsches Ausmaß an Bewegung und ein Zuviel an Futter (egal welchem) in der früheren Wachstumsphase zu derartigem führen.
                      »Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben.«
                      Albert Einstein

                      Kommentar


                        #12
                        Also die Mutter des Junghundes ist bei mir
                        Sie hat keine Gangwerksprobleme auch nicht ihre Mutter und auch nicht die Oma.
                        Das Vatertier dieses Junghundes vererbt sehr gute Hüften und ich habe selber auch eine Hündin von dem Rüden aus einem anderen Wurf
                        in den Genen dürfte nichts sein.

                        Das Welpenfutter ist Eukanuba
                        Ich habe absolut keine Erfahrung mit Eukanuba und auch noch nie verfüttert
                        Liebe Grüße Ulrike

                        Kommentar


                          #13
                          Eukanuba Puppy Large Breed Huhn

                          Kennt das Futter Jemand ?
                          Liebe Grüße Ulrike

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Waschbaer Beitrag anzeigen
                            Zum anderen kann ein falsches Ausmaß an Bewegung und ein Zuviel an Futter (egal welchem) in der früheren Wachstumsphase zu derartigem führen.


                            An welches Alter denkst du da?
                            Liebe Grüße Ulrike

                            Kommentar


                              #15
                              Das haben unsere Welpen bekommen, als wir Welpen noch nicht roh gefüttert haben. Ich kann nichts negatives berichten. Allerdings bekamen die Welpen dieses Futter nur bis etwa zur 12. Woche, danach adult.
                              Eine Familie hat entgegen meiner Ansage länger mit diesem Welpenfutter gefüttert. Genau dieser Rüde hat dann mit einem dreiviertel Jahr eine Knochenhautentzündung vorne bekommen. Ich denke, weil er aufgrund des Welpenfutters zu schnell gewachsen ist.

                              Also ich würde dir auf jeden Fall dazu raten, auf eine Knochenhautentzündung untersuchen zu lassen.
                              Viele Grüße
                              Ingrid und die Breitenbachtaler

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X