Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Besonderheiten beim Barfen von Zwerghunderassen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Unterzuckerung hatte ich noch nie in den gesunden Hunden (ital Windspiele). Sie bekommen ganz normal ihr Futter, 2 x am Tag. Die älteren bekommen gewolft als Komplettfutter

    Kommentar


      #17
      Wie oben erwähnt, Unterzuckerung ist eher ein Thema bei den „Teacup“-Versionen von Chi und Yorkie. Bei Windspiel sind mir solche Varietäten bisher noch nie bekannt. Daher wundert es nicht, dass Du dies bisher noch nicht gesehen hast - zum Glück
      Petra und Sir Brutus tief im Herzen und Minimausi auf dem Schoss
      Terrier sind die beste Medizin -- Pinscher sind aber auch nicht schlecht
      Und: ich bin seit Mai 2011 kein Admin mehr, bitte jemand anderen fragen

      Kommentar


        #18
        Ich barfe meinen 2 Kilo Rattler exakt genauso wie die Doggen, sein Vorgänger Tyson mit 2,5 Kilo wurde genauso gefüttert.
        Nur dass er statt Knochen nur Hühnerhälse und Flügel bekommt, weil er Lammrippchen und Wirbelsäule nicht klein kriegt.

        Er bekommt im Verhältnis zum Körpergewicht WESENTLICH mehr als die Grossen, es waren bei Tyson etwa 8-10%, bei Fussel jetzt sind es ca. 7-8% vom Körpergewicht. Man muss ja bedenken, dass die Zwerge in der Regel einen schnelleren Stoffwechsel haben, aktiver sind und schneller freieren als die Grossen, da verbrennen die auch mehr.

        Unterzuckerung ist kein Thema. Ich füttere 2 x am Tag.
        Gruß Bettina

        "Wer etwas erreichen will, sucht Wege. Wer entschuldigen will, sucht Gründe."

        Kommentar


          #19
          Danke für alle Tipps und Hinweise!
          LG

          Kommentar

          Lädt...
          X