Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ernährung unseres Welpen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ernährung unseres Welpen

    Hallo an alle !
    Ich bin neu dabei und habe ( natürlich !!) viele Fragen. Bei der Vorbereitung auf unser neues Familienmitglied (- einen Coton
    de Tuléar - Welpen ) bin ich unter anderem auch auf BARF
    Ernährung gestoßen. Vieles davon war für mich sehr überzeugend
    und ich würde den Welpen gerne so schnell wie möglich darauf
    umstellen. Folgende Probleme ergeben sich für mich:
    - soll ich den Welpen so schnell wie möglich umstellen, das vom
    Züchter verwendete Futter finde ich nicht sehr überzeugend.
    - soll ich noch Welpenbrei füttern wie auf Swamies Seite empfohlen
    - kann ich auch mit Kopffleisch, Pansen usw. anfangen oder
    sollten es eher Hühnerhälse sein ? ( weiß noch nicht, wo ich die
    bekommen kann )
    - was ist mit weichen Knochen gemeint ?
    - in welchen Mengen füttern? Ich geb´s zu, trotz Ernährungslisten fälltmir es ungeheuer schwer, die Mengen für so einen Mini-Welpen zu berechnen ( peinlich - aber wahr !- vielleicht geht es anderen auch so und die füttern dann lieber TF, weil da so konkrete Mengenangaben draufstehen ????)
    Hoffentlich sind meine "Anfängerfragen" nicht zu lästig -
    Ich würde mich über eure Antworten sehr freuen! unseren
    FINDUS holen wir am kommenden Samstag. Er ist dann 10 Wochen alt.
    DANKE und liebe Grüße von Lilo&Co:confused:

    #2
    Hallo Lilo,
    ich züchte eine kleine Hunderasse und füttere auch roh. Ich habe einen Futterplan für meine Welpenkäufer geschrieben. Wenn du Interesse daran hast, kann ich ihn dir mailen. Meine e-mail Adresse findest du auf meiner HP unter Mandarin Garden`s Shih Tzu per Suchmaschine.
    Viele Grüße, Elisabeth

    Kommentar


      #3
      Re: Ernährung unseres Welpen

      Original geschrieben von Lilo&Co.
      Hallo an alle !
      Ich bin neu dabei und habe ( natürlich !!) viele Fragen. Bei der Vorbereitung auf unser neues Familienmitglied (- einen Coton
      de Tuléar - Welpen ) bin ich unter anderem auch auf BARF
      Ernährung gestoßen. Vieles davon war für mich sehr überzeugend
      und ich würde den Welpen gerne so schnell wie möglich darauf
      umstellen. Folgende Probleme ergeben sich für mich:
      - soll ich den Welpen so schnell wie möglich umstellen, das vom
      Züchter verwendete Futter finde ich nicht sehr überzeugend.
      - soll ich noch Welpenbrei füttern wie auf Swamies Seite empfohlen
      - kann ich auch mit Kopffleisch, Pansen usw. anfangen oder
      sollten es eher Hühnerhälse sein ? ( weiß noch nicht, wo ich die
      bekommen kann )
      - was ist mit weichen Knochen gemeint ?
      - in welchen Mengen füttern? Ich geb´s zu, trotz Ernährungslisten fälltmir es ungeheuer schwer, die Mengen für so einen Mini-Welpen zu berechnen ( peinlich - aber wahr !- vielleicht geht es anderen auch so und die füttern dann lieber TF, weil da so konkrete Mengenangaben draufstehen ????)
      Hoffentlich sind meine "Anfängerfragen" nicht zu lästig -
      Ich würde mich über eure Antworten sehr freuen! unseren
      FINDUS holen wir am kommenden Samstag. Er ist dann 10 Wochen alt.
      DANKE und liebe Grüße von Lilo&Co:confused:

      Kommentar


        #4
        Welpenernährung

        Hallo zusammen,

        Kommentar


          #5
          Welpenernährung

          Hallo zusammen,

          In wenigen Tagen kommt unser 9 Wochen alter Boxer Welpe zu Uns und ich zerbreche mir den Kopf über die richtige Ernährung ,ihre Zusammensetzung und die richtige Menge! Am allerliebsten möchte ich Ihn Barf ernähren,habe aber Angst etwas falsch zu machen. Auch habe ich noch kein einziges Barf-Welpen Rezept entdecken können! Für Eure Ratschläge dazu wäre ich Euch sehr,sehr dankbar. Bin wirklich sehr verunsichert,möchte dem Kleinen aber doch den besten Start geben.Bis jetzt bekam er bei seiner Züchterin Eukanuba (Large breed,Igitt!!!)Habe jetzt ersteinmal MARENGO (Junior Select)TroFu besorgt,welches ohne tierische u.pflanzl.Nebenprod.und frei von allen chem.Zusätzen und synthetischen Vitam.hergestellt ist.Kennt Ihr dieses Futter,wenn Ja, wie ist eure Meinung dazu? Wäre es ausserdem Sinnvoll ein Kräutergemisch wie Hokamix oder ein GaG Produkt (Glykosaminöglykone) hinzuzufügen? Lauter Fragen ...! Ich hoffe ihr könnt mir helfen, im Vorauss besten Dank!

          Kommentar

          Lädt...
          X