Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fisch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fisch

    Ich hab festgestellt, das unser Hund gerne Fisch isst. Egal ob Dose (Thunfisch) oder Seelachs. Sogar das Schlemmerfilet, ohne die Soße drauf. Ich lese immer nur von Fleisch, aber kaum was von Fisch. Dürfen Hunde Fisch, oder sollte man die Finger lieber von lassen?

    #2
    Hallo,

    klar kannst Du Fisch füttern. Er ist sogar reich an Omega-3-Fettsäuren. Wobei man bei Dosenthunfisch diesen gut abspülen sollte (Öl, Salze).
    Gräten kannst Du auch füttern beim Fisch z.B. Lachs oder Seefisch. Nur bei extrem grätenreichen Fischen würde ich aufpassen (Scholle glaube ich).

    Kommentar


      #3
      Hi Cordula
      Muß ich den Fisch dünsten? Oder kann man de auch roh geben?
      LG, Marie

      Kommentar


        #4
        Hallo Marie,

        ich füttere generell alles roh, also auch den Fisch. Wie machst Du es denn sonst?

        Kommentar


          #5
          Hallo Marie,
          wenn du solche Staubsauger hast wie Cordula :eatchicke , dann kannst du getrost alles roh füttern.
          Meine drei stellen aber bei :bablefish gewisse Ansprüche, so dass sie ihn eigentlich nur dann fressen, wenn er mit kochendem Wasser überbrüht und selbstverständlich in maulgerechte Stücke geschnitten wurde. Lieber wären mit in diesem Fall aber auch so problemlose Fresser wie Cordulas Hunde...
          Gruß,
          Es grüßen die Fellnasen
          Chief Blanca (*8.12.1999) , Dussel Odín (*26.8.2001)
          und unsere Scoobydoo (26.8.2001-18.2.2009) und Lisa (*irgendwann 1998-19.8.2009)

          Kommentar


            #6
            Hallo!

            Mein Hund frisst Sardinen und Forellen roh, nicht kleingeschnitten. Bei der ersten Forelle hat´s etwas gedauert, bis er sich "getraut" hat, aber nun findet er sie lecker.
            Dann bekommt er noch Seelachsfilet (Aldi oder Plus), auch roh natürlich.

            Probiers einfach mal aus, es ist gar kein Problem!
            Herzliche Grüße
            Susanne mit Diego, Mowgli, Angel und Waldemar

            Kommentar


              #7
              Also, er bekommt Fisch meist gedünstet. Ich hab immer Angst das er sich was an Krankheiten einfangen kann.
              Aber wenn ihr sagt, das man durchaus roh füttern kann, dann wed ich es probieren. Danke euch allen. LG, MArie

              Kommentar


                #8
                Gräten

                Grüßt euch,

                nun denkt man bei Fisch ja zwangsläufig an Gräten, ich zumindest :-),
                wenn ich also ganze Fische füttere, riskiere ich doch daß diese im Rachen o.ä. stecken bleiben. Ok wilde Tiere sterben scheinbar auch nicht am Fischverzehr, aber ... .
                Wäre jemand bitte so gut hierzu ein paar Worte zu verlieren ?

                thnx
                Micke

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Micke,
                  gestern Abend haben meine drei Fisch bekommen. Ich hatte ihn nur kurz mit kochendem Wasser überbrüht. Blanca hat wie immer gemäkelt und nichts gefressen. Odín musste auch erst "warm" werden. Aber bei Scooby war der Napf ratzefatz leer. Mit Gräten, Köpfen, Augen, Flossen... kein Problem!
                  Gruß,
                  Es grüßen die Fellnasen
                  Chief Blanca (*8.12.1999) , Dussel Odín (*26.8.2001)
                  und unsere Scoobydoo (26.8.2001-18.2.2009) und Lisa (*irgendwann 1998-19.8.2009)

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,

                    ich hab vor einigen Jahren mal einen Bericht über Eskimos und ihre Schlittenhunde im TV gesehen. Jeder der Hunde bekam ein riesiges Trum rohen Fisch (weiß nicht mehr welche Art, waren aber sehr große Fische vor dem Zerteilen) und keiner der Hunde hatte ein Problem mit den Gräten. Wo ich vielleicht etwas aufpassen würde wären die Rückenflossen vo Fischen wie dem Barsch, die recht massiv und sehr spitz sind. Man kann sie allerdings recht gut abtrennen.

                    Der Rest der Gräten ist bei rohem Fisch recht gut im Fleisch eingebettet und dürfte eher bei gekochtem Fisch Probleme machen.

                    Fröhliches "Sushi"-Essen wünschen

                    Bernhard und Sato :bouncy:
                    Grüße - Bernhard mit Sato für immer im Herzen und Arthus an der Backe

                    Kommentar


                      #11
                      Fisch

                      Hallo,
                      bin neu hier. Meine Babies (2) sind jetzt fast 6 Monate alt.
                      Versuche sie, so artgerecht und gesund wie für mich möglich zu ernähren. Habe aber die Befürchtung, dass sie doch nicht alles an Mineralien und Spurenelementen bekommen. Gebe ihnen deshalb immer noch Trofu am Morgen.

                      Meine Frage.
                      Sollte man Fisch als ganze Mahlzeit geben oder mit was zusammen. Kann mich erinnern, mal gelesen zu haben, dass man getrennt nach Sorte füttern sollte. Ich hoffe nicht, dass ich die Kleinen durch meine Unwissenheit krank mache.

                      Danke
                      juschi

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo juschi,
                        erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum! Und fühle dich auch recht herzlich aufgenommen in die Gruppe von Leuten, die anfangs auch ihre Bedenken hatten. Ich jedenfalls zähle mich da dazu...
                        Du wirst sicherlich von vielen hören, dass du das TroFu weglassen sollst, kann ich dir auch nur empfehlen, aber schau doch mal bei den Beiträgen nach, in denen es um Welpenernährung geht, da kannst du sicherlich viel erfahren.
                        Zu deiner Frage wegen dem Fisch: Ich gebe den Fisch meist "pur" als ganze Mahlzeit, oder aber mit Gemüse gemischt. Letztens hat Scooby nicht alles geschafft, so dass er am nächsten Tag den restlichen Fisch mit dem Fleisch und dem Gemüse-Mix bekommen hat. Alles gar kein Problem... Auch füttere ich verschiedene Fleischsorten gemischt, meine hatten bisher damit kein Problem.
                        Ich denke das ist von Hund zu Hund verschieden, das musst du ausprobieren.
                        Viel Spaß mit deinen beiden,
                        Es grüßen die Fellnasen
                        Chief Blanca (*8.12.1999) , Dussel Odín (*26.8.2001)
                        und unsere Scoobydoo (26.8.2001-18.2.2009) und Lisa (*irgendwann 1998-19.8.2009)

                        Kommentar


                          #13
                          Vielen Dank,

                          werde mal nachschauen und sehen was ich für mich rausziehen kann.

                          juschi

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X