Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Knochen und Innereien?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welche Knochen und Innereien?

    Hallo!

    Bis vor einer Woche kannte ich barfen noch nicht, hatte meine beiden Boxer-Jungs aber schon 1 Jahr lang mit Rinderhack, Getreide und Gemüse roh ernährt. Nach dem Ausschlussverfahren will ich jetzt testen, ob Hautrötungen und Juckreiz (hatte Apollo schon mit TroFu, ist wieder gekommen) evtl. von Rindfleisch bzw. Getreide ausgelöst werden.

    Beim Einkaufen bin ich noch sehr unsicher, besonders da die Schlachter/Fleischer von allem Möglichen abraten (und natürlich hat jeder selbst einen Hund). Ich weiß ja nun schon, dass der Knochen roh sein muss, aber meine Fragen:
    Kann ich meinen Hunden jedes Teil vom Huhn geben?
    Wieviel Innereien sind OK? Können sie Durchfall verursachen?
    Weil beide etwas futterneidisch sind, hat Apollo vorgestern eine Hühnerbrust mit Knochen quasi inhaliert. Müssen die Hunde grundsätzlich alles zerreißen und zerkauen? Muss ich dann auch Fleisch ohne Knochen kleinschneiden? Hilfe

    #2
    hallo, bist du es, karin??

    fleisch mußt du nicht zwangsläufig kleinschneiden, ich mach es aber, da titus sonst steakgroße stücke schluckt ohne kauen.

    aber auch das macht eigentlich nichts, die hundemagensäure kriegt es klein-titus hat es immer problemlos vetragen.

    innereien gibts bei uns ca. einmal pro woche, statt fleisch. wobei ich von leber nicht mehr als 300g gebe. leber ist ja entgiftungsorgan und daher mit giften belastet, aber halt sonst sehr gesund.
    durchfall kann es schon mal geben, mußt du die boxis beobachten.
    schau da doch nochmal genauer auf swanies seite (barfers.de) nach.

    vom huhn gebe ich alles, was ich kriegen kann und was im angebot ist. lediglich suppenhühner gibts nicht, da die meist älter sind und die knochen spröder.

    was das schlingen anbelangt, wird es sich geben, wenn sie merken, daß es täglich so tolle sachen zum futtern gibt.
    bei titus war es jedenfalls so.

    laß dich von schlachtern nicht verrückt machen, achte aber drauf, daß sie dir kein schwein unterjubeln (wegen dem unaussprechlichen ajzy...virus)

    ich wünsche euch viel spaß im forum und dir und deinen boxis viel gesundheit

    michel (michaela) und ihr titus (hat jetzt auch bilder hier im forum)
    Micha mit Titus (2001) und Eli (2011)

    Kommentar


      #3
      Hallo Namenlos,

      schau mal hier, da findest Du alles, was Du füttern kannst.

      http://www.strolchis-seite.de/nahrun...schsorten.html

      Viele Grüße

      Christa

      Kommentar


        #4
        Hallo Micha, Christa, Grit!

        Herzlichen Dank für Eure Antworten! Heute Abend haben wir noch zwei Hühnerbrüste springen lassen und jeder hat "seinen" Liebling überwacht. Apollo schafft seins nach wie vor in der halben Zeit, aber er hat alles ordnungsgemäß gekaut. Fühlen uns schon besser
        War heute Vormittag auch schon auf strolchis-seite, war trotzdem unsicher, ob ich bei Hühnerschenkeln Vorsicht walten lassen muss und weil ich den Lammknochen nicht finden konnte, den ich auf dem Markt geschenkt bekommen habe (wuff!).
        Am besten wir bleiben am Anfang dabei, ist doch beruhigend zu sehen, dass der Hund Dinge kann, die ihm eigentlich niemand beigebracht hat

        Findet Ihr es lohnenswert, sich einen Fleischwolf für die "knochenfreien" Tage anzuschaffen? Ebay ist ja glücklicherweise voll davon, aber der Platz in der Küche ist trotzdem begrenzt. Finde man kann das Gemüse besser "verstecken", wenn das Fleisch nicht so stückig ist.

        Kommentar


          #5
          Ich heiße übrigens tatsächlich Karin.

          Kommentar


            #6
            hallo karin,

            einen fleischwolf hab ich anfangs nur benötigt, weil ich angst hatte hühner mit knochen so zu füttern.
            jetzt steht er in der ecke, nachdem alles auch ungewolft geht und ich rindfleisch schon kleingemacht (wie gyros)kaufen kann.

            vielleicht kannst du dir einen für die anfangszeit leihen, bis du alle fleischquellen ausgetestet hast und mehr sicherheit hast.

            ein guter pürierstab dagegen ist für barf goldwert, aber hast du sicher schon.

            schönen tag, ich geh jetzt schlafen (nachtdienst!!gäähn)
            michel und ihr titus
            Micha mit Titus (2001) und Eli (2011)

            Kommentar


              #7
              Hi!

              Guck mal auf´m Flohmarkt, da habe ich schon öfter so gußeiserne Fleischwöfle gesehen. (Leider im Moment, da ich einen suche nicht mehr )

              Ich hab letztens versucht Hühnerherzchen zu pürieren, dabei ist mir mein Pürierstab verr---- .

              Yvo.
              Man sollte die Welt so nehmen wie sie ist, aber nicht so lassen.

              Kommentar


                #8
                Hallo Yvo!

                Gusseiserne Fleischwölfe (oder ...wolfe, mmmh?) gibt es bei Ebay haufenweise, suche doch dort mal.

                Ich habe alternativ zum Pürierstab sehr gute Erfahrungen mit dem Multimixer von Bosch gemacht, der als Zubehör auf meine Küchenmaschine gesetzt wird. Bezug auch günstiger über Ebay. Da haue ich alles Gemüse, Nüsse, Salat etc. rein und stehe ganz entspannt daneben. Auch weicheres Fleisch wie z.B. Innereien kann ich darin praktisch pürieren, wahrscheinlich auch normales, will nur nichts riskieren, bin doch total "abhängig" von dem Gerät.

                Liebe Grüße, Karin

                Kommentar


                  #9
                  Fleischwolf

                  Hi karin

                  warum einen Fleischwolf? Wenn Du Gemüse und co schon kleinkriegst brauchst du den eigentlich nicht, denn Hundi sollte kauen zwecks der Zahnpflege.

                  Will mir einen für Katze zulegen, aber für Hundi brauch ich ihn nicht.

                  Tom Lonsdale hat mir aufm Treffen sehr genau die Zahnbeläge meiner knochenfaulen Lucca gezeigt und meinte, daß Fleisch sogar möglichst oft am Knochen zwecks " Arbeit" dran sein sollte.

                  Auch Juliette spricht sich ganz gegen gewolftes Fleisch aus.

                  Grüßchen
                  hanna
                  GHrüßchen
                  Hanna

                  Nutze die Talente, die du hast, die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen H.v. Dyke

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Hanna!

                    Ich versuche auch so oft es geht (min. 1x Tag) Knochen mit Fleisch zu geben, aber ab und zu ist es einfach praktischer, zu einer Mahlzeit alles zusammenmixen zu können. Die letzten zwei Tage habe ich das Gemüse mit Leberwurst aromatisieren müssen, damit es gefressen wird (vorgestern auch mit Schrimps, aber das war eine andere Geschichte... ;o).

                    Hab noch mal 2-3 Fragen zum Gesunde Hunde Treffen: Werden auch mal die Ergebnisse / Diskussionen o.ä. ins Netz gestellt, das wäre sehr interessant. (Am Rande: Gibt's nie Ärger unter den Hunden?)

                    Liebe Grüße
                    Jela

                    Kommentar


                      #11
                      GH Treff

                      Hi Jela

                      klar, wenn genügend Kauarbeit vorhanden ist, seh ich auch kein Problem, mal was zusammenzumixen, man kann die Zahnbeläge ja schließlich selbst jederzeit kontrollieren.
                      Ich dachte, Du willst alles wolfen.

                      Thema GH Treff ist eher was für die Moderatoren, Miriam hat eine schöne Zusammenfassung geschrieben, wir sind noch am Arbeiten, wie wir es mit einem Fim und dem PC machen, aber das wird dann bekannt gegeben, wenn wir wissen, wie.

                      Guter Rat:

                      einfach nächstes mal dabeisein :-)

                      Grüßchen
                      hanna
                      GHrüßchen
                      Hanna

                      Nutze die Talente, die du hast, die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen H.v. Dyke

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Hanna!

                        Wer weiß, vielleicht beim nächsten Mal? Fänd's schon sauspannend... ;o)) In die Richtung zielte auch die Frage mit den Hunden: Meine unkastrierte Dalmi-Hündin ist oft etwas biestig zu fremden Hündinnen. Deshalb frage ich mich, ob ihr alle eure Hunde mitnehmt und frei laufen lässt, und ob es nie Ärger gibt?

                        LG
                        Jela

                        Kommentar


                          #13
                          frei

                          Hi Jela

                          also : auf dem Gelände herrschte absoluter Leinenzwang und das war auch gut so.
                          Dadurch verlief das alles sehr friedlich.

                          Laufenlassen konnte man die Hunde beim Spazierengehen, auf der großen Wiese, eben außerhalb des direkten Forsthausgeländes.

                          Viele banden ihre Hunde einfach unter die Bäume während der Vorträge an und die meisten waren auch total brav ( nervige Ausnahmen gibts immer), ich hatte meinen LAP als dogsitter dabei ( andre auch), er mußte keine Vortragsgebühr zahlen und paßte auf Hundi auf.
                          Eigentlich hätte er auch gern auf fremde Hunde aufgepaßt( hat er auch, wo er`s mitgekriegt hat), aber das muß man das nächste Mal ein bissl koordinieren, damit man weiß, wen man ansprechen kann.

                          Und biestige Hunde gibts immer, das muß man dann halt von Fall zu Fall versuchen, meine stellt sich z.B. sehr gut auf andre ein , ob schüchtern oder biestig und gibt dann einfach keinen Grund zum Knurren.
                          Und im Rudel ists nochmal anders, da regieren andre Gesetze.

                          Ich fands toll, daß soviele Hunde dabei waren.

                          LG
                          Hanna
                          GHrüßchen
                          Hanna

                          Nutze die Talente, die du hast, die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen H.v. Dyke

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X