Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Frage ?!?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Frage ?!?!

    Hallo !

    Ich habe eine Border Collie Hündin ( Cera 3 Jahre mit Überbiss wurde misshandelt ) vor dem Tod gerettet ... nun möchte ich auf Barf umsteigen ich habe mich schon durch dieverse Seiten gelesen und Bücher gekauft, doch leider geht sie nicht an Gemüse und Obst ran werder als Leckerlie noch unter Rinderhack gemischt.... Hat jemand einen Tip für mich ?

    Was füttert Ihr denn sonst so ??? Und wie sieht Euer Futterplan aus ???

    LG Ingke

    #2
    Hallo Ingke

    Erstmal muss das Gemüse/Obst püriert werden!!

    Es gibt verschiedene Tricks, den Hund an die "Pampe" zu gewöhnen:

    1. Einen Teil des Fleisches pürieren und unter das Gemüse mischen.

    2. Ich mische meinem Rüden 1-2 TL Pansenmehl rein.

    3. Thunfisch aus der Dose (im eigenen Saft) dazu mischen.

    4. Käseraspeln werden auch gerne genommen.
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar

    Lädt...
    X