Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wievie Zeitaufwand braucht Barfen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Hallo ihr alle!

    Ich wollte nur nochmal sagen, dass Lucy wieder sehr fit wirkt, auf Ausflügen rast sie herum wie ein Wirbelwind.:boldblue:

    Nur beim Agility ist sie weiterhin sehr lustlos und lässt sich kaum überreden, auch nur über ein paar Hürden zu springen.

    Das kommt mir besonders deshalb komisch vor, weil ich sie auf Spaziergängen oft auf Baumstämmen balancieren oder von Stein zu Stein springen lasse, was sie alles mit großer Begeisterung macht.

    Nun haben wir eine andere Vermutung: Seit ungefähr einem halben Jahr ist ein neuer Hund (Bongo) in unsere Agility-Gruppe gekommen. Die beiden haben sich einige Male gezofft.:action3:
    Letztes Mal haben wir Lucy genau beobachtet und bemerkten, dass sie den Schwanz einzog, sobald Bongo auch nur in ihre Nähe kam. Als wir beim Warten in der Nähe von ihm saßen, wollte sie sich auch nicht zu uns legen, sondern verkroch sich weit entfernt von uns unter die Bank. Sogar als Bongo zu mir kam und bettelte, hat sie nichts gemacht (sonst ist sie immer zwischen mich und ihn gesprungen, sobald er in meine Nähe kam)

    Jetzt glauben wir, dass sie auf dem Platz ganz einfach Angst vor Bongo und deswegen auch keine Lust zum Agility hat.
    Meint ihr, das wäre möglich?
    Wir werden bald mal versuchen, in eine andere Gruppe zu gehen. Vielleicht macht sie dann wieder gerne Agility.
    Oder meint ihr, es kann auch sein, dass sie jetzt mit dem ganzen Agility-Platz, auf dem wir sind, Angst verbindet?

    Viele liebe Grüße, Johanna mit Angsthäsin Lucy

    Ps. Bisher habe ich leider noch keine Antwort von Swanie bekommen.

    Kommentar


      #17
      Hallo Johanna,

      so aus der Ferne ist es sicherlich schwer zu beurteilen. Es kann an dem anderen Hund liegen es kann andere Gründe nicht körperlicher Natur haben. Vielleicht "mißfällt" ihr der Trainingsaufbau z.B. überfordert, unterfordert. Vielleicht bist du nervös oder verhälst dich anders wie in freier natur.

      Wurde bei Lucy auch schon mal ein vorsorgeröntgen gemacht.
      z.B. gerade speziell auf HD oder die Wirbelsäule. Gerade diese beiden Körperteile sind oft an springunlust beteiligt. Springt sie von alleine ins Auto usw.

      Zeitaufwand für Barf ist auch bei mir nicht wirklich der Rede wert. Ich habe extra eine Gefriertruhe für die Hunde. Ich muß leider immer eine Großladung auf einmal holen , die hält dann schon 1/2 Jahr. Da brauche ich dann 1/2 Tag zum zerkleinen und eingefrieren. Die täglich arbeit ist dann im schnitt noch max. 10 min.

      Viel Spaß euch beiden bei agillity und bard
      Alexandra mit Rikki + Montana

      www.rikki-tikki.de

      Kommentar


        #18
        Liebe Alexandra

        erstmal danke für deine schnelle Antwort!:bouncy:

        ich denke eigentlich nicht, dass es am Trainingsaufbau liegt, da wir mit ihr schon ziemlich lange bei diesem Hundeplatz sind und es ihr dort immer sehr viel Spaß gemacht hat.

        Vorsorgeröntgenaufnahmen haben wir noch nicht gemacht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Lucy kein HD oder ähnliches hat. Denn sie springt ohne irgendwelche Probleme ins Auto und auch bei Spaziergängen lasse ich sie ja oft von Stein zu Stein springen und und und...Das macht sie ja auch total begeistert. Außerdem möchte sie immoment ja nicht nur die Hürden nicht machen, sondern eigentlich alle Geräte.

        Wir werden jetzt einfach mal versuchen, wie sie sich in einer Gruppe ohne Bongo verhält.

        Liebe Grüße, Johanna

        Kommentar

        Lädt...
        X