Ankündigung

Einklappen

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) & Cookies

Bitte beachte unsere neue Datenschutzerklärung.
https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

Bitte überprüfe Deine Einstellungen und nimm gegebenenfalls Änderungen bzw. Löschung der Daten, die Du nicht vom System gespeichert haben möchtest. Unter Umständen führt die Löschung von Daten zur eingeschränkten Funtionalität des Forums.

Mit der Nutzung des Forums ab den 25.05.2018 erklärst Du Dich einverstanden mit der Datenschutzerklärung der Webpräsenz https://www.gesundehunde.com unter: https://www.gesundehunde.com/datenschutz/

COOKIES
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Pferdefleisch?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Pferdefleisch?

    Hallo Zusammen,

    füttert hier jemand Pferdefleisch? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht.
    Ich weiß daß viele Pferdebesitzer deren Tiere nicht mehr zu retten sind sie zum Pferdemetzger bringen. Die Tiere kriegen oft sehr viele Medikamente. Ich weiß von einer Freundin die ihr Pferd nach einer Operation einschläfern lassen mußte daß ihr der TA in der Klinik vorgeschlagen hat das Tier zum Metzger zu bringen damit ein wenigstens ein Teil der Kosten wieder rein kommt. Was sie natürlich nicht gemacht hat weil das Tier wirklich vollgepumpt war mit Medikamenten. Habt ihr keine Bedenken vor den Nebenwirkungen?

    lg Alice

    #2
    Hallo Alice

    Es gibt hier einige die Pferdefleisch füttern. Es wird vorallem bei Allergien und Ausschlußdiäten gegeben.
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Equidenpaß

      Hi Alice

      durch die Einführung des o.g Passes versucht man, genau das zu vermeiden. Und ich denk, da erreicht man auch was, auch wenn es immer schwarze Schafe geben wird.
      Aber ich mußte mich entscheiden, ob mein Pferd eingeschläfert oder geschlachtet wird und das wird eingetragen und damit begrenzt sich die erlaubte Medikamentenauswahl erheblich.

      D.H. da mein Pferd eingeschläfert wird, kann es noch alles kriegen, aber ein Schlachtpferd eben nicht.

      Und man kann ein Schlachtpferd jederzeit in ein Einzuschläferndes umtragen lassen, aber niemals andersrum.

      Daher hätte ich keine Probleme, Pferd zu füttern, vor allem, wenn ich drandenke, was die armen Massentierhaltungskühe, Kälber,Lämmer und Hühner so an Masthilfsstoffen, AB`s etc abkriegen.

      Grüße
      Hanna
      GHrüßchen
      Hanna

      Du warst als Hund der beste Mensch,
      den man zum Freund haben konnte.

      Kommentar

      Lädt...
      X