Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist Leber gesund?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ist Leber gesund?

    Hallo Zusammen

    Und schon wieder eine Frage von mir! Bin leider nicht registriert und kann deshalb nicht nachschauen ob es diese Frage schon gab.

    In meinem Wochenplan steht 2x die Woche Innereien, davon 50 % Leber. Das sind für mein Hundi von 30 kg also 2x 150 g Leber, der Rest sonstige Innereien.

    Nun meint mein Freund, dass soviel Leber nicht gesund sei. Die Viecher seien Schwermetallbelastet und wer weiss, was sie alles für Futterzusätze kriegen. Die Leber ist ja das Entgiftungsorgan des Körpers.

    Wie handhabt Ihr das, wieviel Leber gebt Ihr Euren Hunden und warum müssen 50 % der Innereien Leber sein?

    Für ein paar gute Argumente wäre ich dankbar.

    Liebe Grüsse
    Annik

    #2
    Hallo Annik,

    es ist sehr wichtig, von welchen Tieren (Haltung, Gesundheit) die Leber stammt.

    Als Ausscheidungsorgan speichert sie Schadstoffe zwar gar nicht in dem Umfang, wie es oft angenommen wird, - die Schadstoffe werden nach Passage ausgeschieden oder im Fettgewebe gespeichert, dennoch ist die Leber bei Tieren aus nicht artgerechter Massenhaltung belastet und nicht ursprünglich und gesund.

    Es sollte also nur Leber von gesunden Tieren gefüttert werden, - und da beginnt für den Normalverbraucher das Problem.

    Interessanterweise verweigern viele Hunde Leber sowohl roh als auch gekocht oder gebraten. Vielleicht sagt ihr Instinkt ihnen, daß wir ihnen mit DIESER Leber nichts Gutes tun.

    Wenn Du eine Quelle hast, bei der Du die Aufzucht, Haltung und Gesundheit der Tiere kennst, ist Leber ein wertvoller Nahrungsbestandteil, vor allem für die Zufuhr von Vit.A.

    Liebe Grüße

    Christa

    Kommentar

    Lädt...
    X