Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Barfen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Barfen

    Hi ich hab mich jetzt endgültig dazu Entschieden, auf BARF umzusteigen. Ich weiß aber nicht so recht, wie ich am Besten damit anfange. Mein Quero ist, was den Magen angeht, recht empfindlich. Er hat von mir schon mal rohes Hühnerfleisch bekommen, woraufhin er sich gleich übergeben hat
    Vielleicht war es einfach zu viel Fleisch für den Anfang.

    Ich habe mir schon den Ernährungsplan von Sylvia Dierauer ausgedruckt und bei Barfers die Kräutermischung bestellt. Verschiedene Öle habe ich auch schon und morgen wird Fleisch besorgt.

    Kann mir jemand helfen, den richtigen Einstieg zu finden?

    Im Voraus schon mal danke....

    #2
    Hallo Micha

    Das ist nicht so einfach, da etwas zu raten, da jeder Hund anders reagiert. Ich würde Dir raten, besorge von verschiedenen Fleischsorten erstmal jeweils nur etwas und teste aus, was Dein Hund mag und ob er es verträgt.

    Vorallem denke daran, auch genug püriertes Gemüse zu geben. Auf Getreide würde ich bei Deinem Hund eher verzichten, da er schon Magenprobleme hat. Wenn Du auch Knochen füttern möchtest, beginne am Besten mit Hühnerkarkassen, -hälsen oder Lamm-/Kalbsrippen, da die sehr weich sind und daher keine Probleme machen dürften. An den Karkassen ist meist auch nicht so viel Fleisch dran.

    Wünsche Deinem Hund ein guten:eatchicke
    Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
    und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
    Mail ->

    Kommentar


      #3
      Re: Barfen

      Hallo Micha,

      Original geschrieben von Micha N.
      Hi ich hab mich jetzt endgültig dazu Entschieden, auf BARF umzusteigen.
      Herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung.

      Ich weiß aber nicht so recht, wie ich am Besten damit anfange. Mein Quero ist, was den Magen angeht, recht empfindlich. Er hat von mir schon mal rohes Hühnerfleisch bekommen, woraufhin er sich gleich übergeben hat
      Vielleicht war es einfach zu viel Fleisch für den Anfang.
      Kann auch damit zusammenhängen, daß es einfach für den Magen nicht "identifizierbar" war und er es deswegen rausgeworfen hat. Von solchen Sachen solltest Du Dich nicht entmutigen lassen - am Anfang kann es schon sein, daß Dein Hund Durchfall bekommt oder Erbrechen muß, aber das legt sich - versprochen!

      Kann mir jemand helfen, den richtigen Einstieg zu finden?
      Dazu fehlen noch ein paar Angaben. Was hast Du für einen Hund (Rasse)? Wie alt ist Dein Hund?
      Babsi mit Wendy
      ~ in loving Memory Ferdinand 21.09.2003 - 03.03.2015 ~ Jana 02.03.2001 - 19.06.2014 ~ Cimberly 14.07.2006 - 11.12.2013 ~ Bruno 14.01.1997 - 17.04.2009 ~

      Kommentar


        #4
        Hallo Micha,

        vielleicht fängst du dann einfach mit Rindfleisch an. Pansen, Muskelfleisch, Herz usw.
        Mach ihm eine schöne Gemüse/Obst-Mischung mit den Zusätzen und etwas für den Geschmack (Thunfisch oder Milchprodukte, die aber nicht ganz verrühren, sondern nur oben drauf, damit er sie riechen kann), danach ein Stück Pansen.

        Einfach ausprobieren, du kommst schnell dahinter, was er mag und verträgt.
        Herzliche Grüße
        Susanne mit Diego, Mowgli, Angel und Waldemar

        Kommentar


          #5
          Hi

          Danke erstmal für die Tipps.

          Babsi, ich hab einen DSH-Rüden. Er wird im September 4 Jahre. Er hat bislang nur TroFu bekommen. Er verträgt auch keine Knochen (noch nicht :-)

          Kommentar


            #6
            Hallo Micha,

            schön, dass Du Dich zur Umstellung entschieden hast und nicht wartest, bis es Quero besser geht.

            Warst Du noch in der Tierklinik? Was kam dabei raus???

            Ich würde aufgrund von Queros Vorgeschichte erst mal mit Schonkost anfangen und wenige Komponenten nehmen.

            Ich hoffe, dass es Deinem Hund bald besser geht.

            Liebe Grüße
            Sabina
            Du magst das Talent für große Dinge haben, aber das Leben besteht aus den kleinen.
            Deng Ming-Dao
            taoistischer Philosoph

            Kommentar


              #7
              Hi Sabina

              Quero geht es besser. Gott sei dank!:bouncy:

              Ich habe ihm heute morgen, anstatt FeFu mit Nudeln und Hüttenkäse gefüttert. Er hat jetzt wieder richtig festen Kot und fühlt sich, abgesehen von seiner Schulter, wieder richtig wohl.

              In der Tierklinik war ich nicht mehr, da sich die Situation ja gebessert hat.

              Was verstehst Du unter Schonkost? Er bekommt heute abend und morgen vormittag noch Reis oder Nudeln mit Hüttenkäse, vielleicht ein Ei dazu und etwas Banane. Morgen Mittag fahre ich dann zu einem Metzger und geh mal Einkaufen. Blättermagen, Pansen, Rinderleber und -herz, Muskelfleisch und vielleicht Knorpel und Knochen. Mal sehen, was der Metzger so hat. Durch was kann ich eigentlich die Hühnerhälse ersetzen?

              bis bald

              Kommentar


                #8
                Hi Micha

                Mach Dir da mal nicht so große Vorstellungen, was Du so beim Metzger bekommst. In der Regel ist es da mit Pansen und Blättermagen nicht soweit her. Wenn überhaupt Pansen, dann nur der weiße gekochte.
                Musst halt mal fragen, ob er sowas auf Bestellung bekommt.

                Was man als Alternative zu Hühnerhälsen füttern kann, da fallen mir eigentlich nur Lamm- oder Kalbsrippen ein. Ich denke, Du willst erstmal auf Geflügel verzichten, wenn ich das richtig verstanden habe.
                Gruß Elke mit den Minitüten Pixel, Ni T. & Kyko
                und dem Timor-Bub und Shari-Schneckchen im Herzen
                Mail ->

                Kommentar


                  #9
                  Hi Elke

                  Auf Hühner verzichten will ich nicht unbedingt, aber ich weiß nicht, wo ich hier an Hälse hinkomme. Ich kann höchstens Suppenhühner holen.

                  Bei dem Metzger, zu dem ich morgen gehe, holt mein Schwiegervater Montags immer Kutteln (Innereien). Die gibts immer nur Montags. Da kann ich dann gleich was mitnehmen und dann für nächste Woche gezielt bestellen.

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Micha!
                    Willkommen im Club und Glückwunsch :fete2: zu Deiner - dann doch- schnellen Entscheidung!!
                    In 78056 Villingen-Schwenningen gibt´s laut http://www.barfers.de/barf/fleisch.htm ein Fleisch-Großhandel, vielleicht versucht Du es da?! Beim Metzger gibt´s so gut wie nix für Barfer. Oder eine Einkaufsgemeinschaft!
                    Alles Gute,
                    „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

                    Kommentar


                      #11
                      Nochmal...
                      Statt Hälsen nehmen wir im Moment Hähnchenklein aus´m Supermarkt, 500g für 60ct. Geht auch gut.
                      Gruß,
                      „Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch." (Matthäus 7,12) . . . . . . . . . sigpic[/URL]

                      Kommentar


                        #12
                        Danke für die Tipps. Mal schauen, was sich machen lässt.

                        Der Metzger schlachtet noch selbst. Ich denke schon, dass ich da das Eine oder Andere bekomme.

                        Mfg

                        Kommentar


                          #13
                          Hi,

                          aber Vorsicht bei einem empfindlichen Hund, der aus Gründen, die ich jetzt nicht kenne, nicht gut verdaut: Hühnerklein bzw. Karkassen haben härtere und spitzere Knochen als Hälse.
                          Herzliche Grüße
                          Susanne mit Diego, Mowgli, Angel und Waldemar

                          Kommentar


                            #14
                            Hi

                            Da ich meinem Hund heute kein FeFu, sondern Reis oder Nudeln gegeben habe und der Kot daraufhin wieder fest wurde, steht für mich fest, dass die Proleme vom Fertigfutter kommen. Also: Weg damit

                            Ich halt Euch auf dem laufenden, was so passiert.


                            Mfg

                            Kommentar


                              #15
                              Geschafft!!!!

                              Ich habe Quero gestern Abend und heute Morgen nach Sylvia Dierauers Ernährungsplang gefüttert. Er hat sich weder übergeben noch Durchfall bekommen. Und geschmeckt hat es ihm auch:62:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X